§ 675a BGB, Informationspflichten
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

Wer zur Besorgung von Geschäften öffentlich bestellt ist oder sich dazu öffentlich erboten hat, stellt für regelmäßig anfallende standardisierte Geschäftsvorgänge (Standardgeschäfte) unentgeltlich Informationen über Entgelte und Auslagen der Geschäftsbesorgung in Textform zur Verfügung, soweit nicht eine Preisfestsetzung nach § 315 erfolgt oder die Entgelte und Auslagen gesetzlich verbindlich geregelt sind.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

stellungnahme - Deutscher Bundestag

https://www.bundestag.de/blob/406830/bddbd3efb36d7786dc038c02a41b027e/reiter-da...
10.02.2016 - verträgen und entgeltlichen Finanzierungshilfen“ (§§ 655a bis 655e BGB). Eine Neuregelung der Informationspflichten erfolgt in Art. 247 EGBGB und in § 675a BGB. Neue aufsichts- und gewerberechtliche Regelungen werden im Wesentlichen in der G

Stellungnahme von Prof. Dr. Sebastian Omlor, LL.M. - Heribert-Hirte

http://www.heribert-hirte.de/images/Gesetzesvorhaben/Pensionsverpflichtungen/St...
12.02.2016 - verpflichtende Angebot zu einer Beratung (§§ 504a, 505 BGB-E), die Pflicht zur. Veröffentlichung der Zinssätze (§ 675a Abs. 4 BGB-E) und schließlich den funktionierenden Wettbewerb abgelehnt. In der Tat sollte keine gesetzliche Obergrenze fü

Stellungnahme - Deutsche Kreditwirtschaft

https://die-dk.de/media/files/150831_DK-_Stellungahme_RegE_final.pdf
31.08.2015 - In § 675a Abs. 2 BGB-E werden den Anbietern von Immobilienfinanzierungen allgemeine Informationspflich- ten auferlegt. Es überrascht, dass diese Informationspflichten in § 675a BGB-E verortet werden. Es wäre deut- lich naheliegender, die all

Schriftenverzeichnis - Universität Greifswald

https://rsf.uni-greifswald.de/fileadmin/uni-greifswald/fakultaet/rsf/lehrstuehl...
12. Fernabsatz (§§ 312b - d, 355 ff., 241a BGB), in: Gebauer/Wiedmann (Hrsg.), Zivilrecht unter europäischem Einfluss – Die richtlinienkonforme Auslegung des BGB und anderer Gesetze – Erläuterungen der wichtigsten EG-Verordnungen, 1. und 2. Aufl.,. Stutt

neue regeln für immobiliardarlehensvermittler - IHK-Vermittlerportal

http://www.ihk-vermittlerportal.de/ximages/1465128_vortragimm.pdf
21.03.2016 - Darlehensvermittlung … • Gelddarlehen im Sinne von §§ 488 ff. BGB. • NICHT: Termingelder & Bankeinlagen. • Nebentätigkeiten von Versicherungs- und. Bausparkassenvertretern (z. B. Vermittlung oder Nachweis von Darlehen zur Zwischen- oder Endf


Webseiten zum Paragraphen

§ 675a BGB Informationspflichten Bürgerliches Gesetzbuch - Buzer.de

http://www.buzer.de/gesetz/6597/a92431.htm
Wer zur Besorgung von Geschäften öffentlich bestellt ist oder sich dazu öffentlich erboten hat, stellt für regelmäßig anfallende standardisierte Geschäftsvorgänge (Standardgeschäfte) unentgeltlich.

Prütting/Wegen/Weinreich, BGB Kommentar, BGB § 675a - Haufe

https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/pruettingwegenweinre...
675a geht ursprünglich auf die überschießende Umsetzung der Überweisungsrichtlinie (97/5/EG, ABl Nr L 43, 25) in deutsches Recht zurück. Im Zuge der Umsetzung der Zahlungsdiensterichtlinie (2007/64/EG, ABl Nr l 319, 1) wurden die Informationspflichten be

BGB § 675a Informationspflichten - NWB Datenbank

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/79084_675a/
675a Informationspflichten [3]. Wer zur Besorgung von Geschäften öffentlich bestellt ist oder sich dazu öffentlich erboten hat, stellt für regelmäßig anfallende standardisierte Geschäftsvorgänge (Standardgeschäfte) unentgeltlich Informationen über Entgel

§ 675a BGB - Informationspflichten - Rechtswörterbuch

https://www.rechtswoerterbuch.de/gesetze/bgb/675a/
675a BGB - § 675a Informationspflichten Wer zur Besorgung von Geschäften öffentlich bestellt ist oder sich dazu öffentlich erboten hat, stellt für regelmäßig anfallende standardisierte Geschäftsvorgänge.

§ 675a BGB Informationspflichten- MeinRechtsportal.de

http://www.meinrechtsportal.de/?BGB675a
675a BGB Informationspflichten. MeinRechtsportal.de - Rechtsberatung, Diskussionsforum, Ratgeber und News.


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 2 Recht der Schuldverhältnisse › Abschnitt 8 Einzelne Schuldverhältnisse › Titel 12 Auftrag, Geschäftsbesorgungsvertrag und Zahlungsdienste › Untertitel 2 Geschäftsbesorgungsvertrag › § 675a

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 675a BGB
    § 675a Abs. 1 BGB oder § 675a Abs. I BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung