§ 505e BGB, Verordnungsermächtigung
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

Das Bundesministerium der Finanzen und das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz werden ermächtigt, durch gemeinsame Rechtsverordnung ohne Zustimmung des Bundesrates Leitlinien zu den Kriterien und Methoden der Kreditwürdigkeitsprüfung bei Immobiliar-Verbraucherdarlehensverträgen nach den §§ 505a und 505b Absatz 2 bis 4 festzulegen. Durch die Rechtsverordnung können insbesondere Leitlinien festgelegt werden

1.
zu den Faktoren, die für die Einschätzung relevant sind, ob der Darlehensnehmer seinen Verpflichtungen aus dem Darlehensvertrag voraussichtlich nachkommen kann,
2.
zu den anzuwendenden Verfahren und der Erhebung und Prüfung von Informationen.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

Immobiliar-Kreditwürdigkeitsprüfungsleitlinien-Verordnung ...

http://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Downloads/Gesetze/2017-08-17-e...
17.08.2017 - Verbraucherdarlehensverträgen festzulegen. B. Lösung. Gestützt auf die Verordnungsermächtigungen in § 505e BGB und § 18a Absatz 10a KWG soll eine gemeinsame Rechtsverordnung des Bundesministeriums der Finanzen und des. Bundesministeriums der

18/11420 - DIP21 - Deutscher Bundestag

http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/18/114/1811420.pdf
08.03.2017 - 4. Zu Artikel 1 Nummer 5 (§ 18a Absatz 10a KWG). Artikel 6 Nummer 3 (§ 505e BGB). Der Bundesrat bittet, die Ermächtigung des Bundesministeriums der Finanzen und des Bundesministeriums für Justiz und Verbraucherschutz zum Erlass einer gemeins

GDV-Stellungnahme ... - Bundesgerichtshof

http://www.bundesgerichtshof.de/SharedDocs/Downloads/DE/Bibliothek/Gesetzesmate...
12.02.2015 - Die Bereichsausnahme in § 505e BGB-E sollte auf Versicherer als von der BaFin unter dem VAG beaufsichtigte Unternehmen erweitert und ei- ne Solvency II-konforme Regelung zur Kreditwürdigkeitsprüfung im VAG gefunden werden. 3. Ausgestaltung d

BT-Drucks. 18/10935 - Philipps-Universität Marburg

https://www.uni-marburg.de/fb01/lehrstuehle/zivilrecht/omlor/aktuelles/news/ste...
02.03.2017 - werden, um eine Richtlinienkonformität zu gewährleisten. 3. Die Initiative des Bundesrats und der Bundesregierung zur Verbesserung der Rechtssicherheit bei der Kreditwürdigkeitsprüfung ist zu begrüßen. Jedoch sollte § 505e BGB-E um einen zwe

Stellungnahme AG SBV (pdf) - Infodienst Schuldnerberatung

http://www.infodienst-schuldnerberatung.de/wp-content/uploads/AG-SBV_BMJV-Ref-E...
19.02.2015 - Individualrechtliche Sanktionen bei Verstoß gegen die Prüfung der Kredit- würdigkeit – analog dem § 505d BGB-E - sind somit dem Grunde nach ausgeschlossen. Die AG SBV fordert die ersatzlose Streichung des § 505e BGB-E. •. Einführung eines Sa


Webseiten zum Paragraphen

§ 505e BGB Verordnungsermächtigung Bürgerliches Gesetzbuch

https://www.buzer.de/gesetz/6597/a206086.htm
Das Bundesministerium der Finanzen und das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz werden ermächtigt, durch gemeinsame Rechtsverordnung ohne Zustimmung des Bundesrates Leitlinien zu den Kriterien und Methoden der.

BGB § 505e Verordnungsermächtigung - NWB Datenbank

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/79084_505e/
Kapitel 2: Besondere Vorschriften für Verbraucherdarlehensverträge [2]. § 505e Verordnungsermächtigung [3]. 1Das Bundesministerium der Finanzen und das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz werden ermächtigt, durch gemeinsame Rechtsveror

BGB § 505e Verordnungsermächtigung - rebiblion

http://www.rebiblion.de/docid/bgb_p505e_20170606
Das Bundesministerium der Finanzen und das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz werden ermächtigt, durch gemeinsame Rechtsverordnung ohne Zustimmung des Bundesrates Leitlinien zu den Kriterien und Methoden der Kreditwürdigkeitsprüfung b

Jetzt alles klar? – Gesetzgeber erlässt Klarstellungen zur Umsetzung ...

https://bankinghub.de/banking/steuerung/klarstellungen-umsetzung-wohnimmobilien...
27.06.2017 - Vgl. BankingHub-Artikel „Die Wohnimmobilienkreditrichtlinie muss kein Schreckensszenario sein“ https://bankinghub.de/banking/steuerung/wohnimmobilienkreditrichtlinie-muss-kein-schreckensszenario-sein. Vgl. Neuer § 505e BGB – Verordnungsermäc

Finanzaufsichtsrechtergänzungsgesetz - ZdH

https://www.zdh.de/fachbereiche/wirtschaft-energie-umwelt/finanzierung/wohnimmo...
30.03.2017 - ... ohne Zustimmung des Bundesrates "Leitlinien zu den Kriterien und Methoden der Kreditwürdigkeitsprüfung bei Immobiliar-Verbraucherdarlehensverträgen" festzulegen. Ergänzt wird diese Verordnungsermächtigung durch den neuen § 505e BGB, wona


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 2 Recht der Schuldverhältnisse › Abschnitt 8 Einzelne Schuldverhältnisse › Titel 3 Darlehensvertrag; Finanzierungshilfen und Ratenlieferungsverträge zwischen einem Unternehmer und einem Verbraucher › Untertitel 1 Darlehensvertrag › Kapitel 2 Besondere Vorschriften für Verbraucherdarlehensverträge › § 505e

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 505e BGB
    § 505e Abs. 1 BGB oder § 505e Abs. I BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung