§ 505 BGB, Geduldete Überziehung
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Vereinbart ein Unternehmer in einem Vertrag mit einem Verbraucher über ein laufendes Konto ohne eingeräumte Überziehungsmöglichkeit ein Entgelt für den Fall, dass er eine Überziehung des Kontos duldet, müssen in diesem Vertrag die Angaben nach Artikel 247 § 17 Abs. 1 des Einführungsgesetzes zum Bürgerlichen Gesetzbuche in Textform enthalten sein und dem Verbraucher in regelmäßigen Zeitabständen auf einem dauerhaften Datenträger mitgeteilt werden. Satz 1 gilt entsprechend, wenn ein Darlehensgeber mit einem Darlehensnehmer in einem Vertrag über ein laufendes Konto mit eingeräumter Überziehungsmöglichkeit ein Entgelt für den Fall vereinbart, dass er eine Überziehung des Kontos über die vertraglich bestimmte Höhe hinaus duldet.


(2) Kommt es im Fall des Absatzes 1 zu einer erheblichen Überziehung von mehr als einem Monat, unterrichtet der Darlehensgeber den Darlehensnehmer unverzüglich auf einem dauerhaften Datenträger über die sich aus Artikel 247 § 17 Abs. 2 des Einführungsgesetzes zum Bürgerlichen Gesetzbuche ergebenden Einzelheiten. Wenn es im Fall des Absatzes 1 zu einer ununterbrochenen Überziehung von mehr als drei Monaten gekommen ist und der durchschnittliche Überziehungsbetrag die Hälfte des durchschnittlichen monatlichen Geldeingangs innerhalb der letzten drei Monate auf diesem Konto übersteigt, so gilt § 504a entsprechend. Wenn der Rechnungsabschluss für das laufende Konto vierteljährlich erfolgt, ist der maßgebliche Zeitpunkt für das Vorliegen der Voraussetzungen nach Satz 1 der jeweilige Rechnungsabschluss.


(3) Verstößt der Unternehmer gegen Absatz 1 oder Absatz 2, kann der Darlehensgeber über die Rückzahlung des Darlehens hinaus Kosten und Zinsen nicht verlangen.


(4) Die §§ 491a bis 496 und 499 bis 502 sind auf Allgemein-Verbraucherdarlehensverträge, die unter den in Absatz 1 genannten Voraussetzungen zustande kommen, nicht anzuwenden.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

Regelungen der §§ 491, 504, 505 BGB

https://forum-landtag.thueringen.de/sites/default/files/downloads/Regelungen%20...
Regelungen der §§ 491, 504, 505 BGB. § 491 Verbraucherdarlehensvertrag. (1) Die Vorschriften dieses Kapitels gelten für entgeltliche Darlehensverträge zwischen einem Unternehmer als Darlehensgeber und einem Verbraucher als Darlehensnehmer. (Verbraucherda

Immobiliar-Kreditwürdigkeitsprüfungsleitlinien-Verordnung ...

http://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Downloads/Gesetze/2017-08-17-e...
17.08.2017 - manchen Marktteilnehmern bestehenden Unsicherheiten bei der Kreditwürdigkeitsprüfung im Rahmen der §§ 505a und 505b Absatz 2 bis 4 BGB sowie des § 18a Absatz 1 bis 5. KWG durch Leitlinien zu Kriterien und Methoden der Kreditwürdigkeitsprüfun

Stellungnahme des Bauherren-Schutzbund eV (BSB) - BMJV

http://www.bmjv.de/SharedDocs/Gesetzgebungsverfahren/Stellungnahmen/2015/Downlo...
12.02.2015 - In § 505a BGB wird geregelt, dass die Kreditwürdigkeit des Verbrauchers vor der. Gewährung eines Darlehens zu prüfen ist. Diese Regelung fand sich bisher im Wesentlichen bereits in § 509 BGB a.F.. Schutzzweck ist nach der aktuellen Gesetzesl

Wohnimmobiliarkreditrichtlinie - IVD

http://ivd.net/wp-content/uploads/2016/09/2016-08-09_Positionspapier_Wohnimmobi...
Die Richtlinie enthält Min- deststandards für die Kreditvergabe, die der nationale Gesetzgeber bei der Umsetzung verschärfen darf. Diese Vorgaben der EU-Richtlinie hat der deutsche Gesetzgeber mit dem Gesetz zur Umsetzung der. Richtlinie zum 21.03.2016 d

BGB §§ 570 b, 505 Abs. 2 Kostentragungspflicht des ...

http://www.dnoti.de/gutachten/pdf/c5b66c13-266c-496f-b4d7-afb815dd0142/kostentr...
14.06.2004 - BGB §§ 570 b, 505 Abs. 2. Kostentragungspflicht des vorkaufsberechtigten Mieters hinsichtlich Notarkosten des. Drittkaufvertrags; Kosten für Eintragung und Löschung der Auflassungsvormerkung;. Maklerprovision; Finanzierungskosten. Sehr geehr


Webseiten zum Paragraphen

§ 505a BGB Pflicht zur Kreditwürdigkeitsprüfung bei ... - Buzer.de

https://www.buzer.de/gesetz/6597/a197440.htm
(1) 1Der Darlehensgeber hat vor dem Abschluss eines Verbraucherdarlehensvertrags die Kreditwürdigkeit des Darlehensnehmers zu prüfen. 2Der Darlehensgeber darf den Verbraucherdarlehensvertrag nur abschließen, wenn aus der Kreditwürdigkeitsprüfung hervorge

Kommentierung zu § 505 BGB –Geduldete Überziehung– im frei ...

http://www.bgb.kommentar.de/Buch-2/Abschnitt-8/Titel-3/Untertitel-1/Kapitel-2/G...
505 Geduldete Überziehung. (1) Vereinbart ein Unternehmer in einem Vertrag mit einem Verbraucher über ein laufendes Konto ohne eingeräumte Überziehungsmöglichkeit ein Entgelt für den Fall, dass er eine Überziehung des Kontos duldet, müssen in diesem Vert

Prütting/Wegen/Weinreich, BGB Kommentar, BGB § 505 – Geduldete ...

https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/pruettingwegenweinre...
(1) Vereinbart ein Unternehmer in einem Vertrag mit einem Verbraucher über ein laufendes Konto ohne eingeräumte Überziehungsmöglichkeit ein Entgelt für den Fall, dass er eine Überziehung des Kontos duldet, müssen in diesem Vertrag die Angaben nach Artike

.§ 505 BGB Geduldete Überziehung - Brennecke & Partner

https://www.brennecke-partner.de/505-BGB-Ratenlieferungsvertraege_61017
505 BGB Geduldete Überziehung. (1) Vereinbart ein Unternehmer in einem Vertrag mit einem Verbraucher über ein laufendes Konto ohne eingeräumte Überziehungsmöglichkeit ein Entgelt für den Fall, dass er eine Überziehung des Kontos duldet, müssen in diesem

Kreditwürdigkeitsprüfung bei notleidenden Immobiliar ...

https://www.fc-heidelberg.de/kreditwuerdigkeitspruefung-bei-notleidenden-immobi...
15.02.2018 - Frank Rehling, Assessor, Abteilung Recht und Sanierung der Sparkasse Lemgo. Nach Inkrafttreten des Gesetzes zur Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie und der erstmalig im BGB verankerten Kreditwürdigkeitsprüfung nach §§ 505a und 505b


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 2 Recht der Schuldverhältnisse › Abschnitt 8 Einzelne Schuldverhältnisse › Titel 3 Darlehensvertrag; Finanzierungshilfen und Ratenlieferungsverträge zwischen einem Unternehmer und einem Verbraucher › Untertitel 1 Darlehensvertrag › Kapitel 2 Besondere Vorschriften für Verbraucherdarlehensverträge › § 505

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 505 BGB
    § 505 Abs. 1 BGB oder § 505 Abs. I BGB
    § 505 Abs. 2 BGB oder § 505 Abs. II BGB
    § 505 Abs. 3 BGB oder § 505 Abs. III BGB
    § 505 Abs. 4 BGB oder § 505 Abs. IV BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung