§ 503 BGB, Umwandlung bei Immobiliar-Verbraucherdarlehen in Fremdwährung
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Bei einem nicht auf die Währung des Mitgliedstaats der Europäischen Union, in dem der Darlehensnehmer bei Vertragsschluss seinen Wohnsitz hat (Landeswährung des Darlehensnehmers), geschlossenen Immobiliar-Verbraucherdarlehensvertrag (Immobiliar-Verbraucherdarlehensvertrag in Fremdwährung) kann der Darlehensnehmer die Umwandlung des Darlehens in die Landeswährung des Darlehensnehmers verlangen. Das Recht auf Umwandlung besteht dann, wenn der Wert des ausstehenden Restbetrags oder der Wert der regelmäßigen Raten in der Landeswährung des Darlehensnehmers auf Grund der Änderung des Wechselkurses um mehr als 20 Prozent über dem Wert liegt, der bei Zugrundelegung des Wechselkurses bei Vertragsabschluss gegeben wäre. Im Darlehensvertrag kann abweichend von Satz 1 vereinbart werden, dass die Landeswährung des Darlehensnehmers ausschließlich oder ergänzend die Währung ist, in der er zum Zeitpunkt der maßgeblichen Kreditwürdigkeitsprüfung überwiegend sein Einkommen bezieht oder Vermögenswerte hält, aus denen das Darlehen zurückgezahlt werden soll.


(2) Die Umstellung des Darlehens hat zu dem Wechselkurs zu erfolgen, der dem am Tag des Antrags auf Umstellung geltenden Marktwechselkurs entspricht. Satz 1 gilt nur, wenn im Darlehensvertrag nicht etwas anderes vereinbart wurde.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

Stellungnahme - Deutsche Kreditwirtschaft

https://die-dk.de/media/files/150831_DK-_Stellungahme_RegE_final.pdf
31.08.2015 - Verbraucherdarlehen anwendbar sein soll. Diese Regelung gilt nach § 503 Abs. 1 S. 1 BGB derzeit nicht für Im- mobiliardarlehen. Durch den Entfall der Sondervorschrift des § 503 BGB würde das ordentliche Kündigungsrecht auch für Immobiliar-Ve

Stellungnahme - Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands

https://www.voeb.de/download/dk-stellungnahme-wohnimmobilienkreditrichtlinie.pdf
13.02.2015 - b) Keine Übertragung der Ausnahme des § 502 Abs. 2 BGB auf Immobiliar-Verbrau- cherdarlehen. 17 c) Verhältnis von Vorfälligkeitsschaden und Verzugsschaden. 18. 11. Umwandlung bei Immobiliar-Verbraucherdarlehen in Fremdwährung, § 503 BGB-E. 1

Wohnimmobiliarkreditrichtlinie - IVD

http://ivd.net/wp-content/uploads/2016/09/2016-08-09_Positionspapier_Wohnimmobi...
IVD/H.-J.Beck – 9. August 2016. 6. Der Darlehensnehmer hat dann das Recht, das Darlehen auf seine eigene Währung umzustellen. Dieses Risiko will keine Bank eingehen. Als Fremdwährungsdarlehen definiert § 503 BGB ein Darle- hen, das nicht auf die Währung

Leitsätze: §§ 314 Abs. 2, 323 Abs. 2 Nr. 3, 503 Abs. 2 Satz 5 BGB 1 ...

https://www.justiz.sachsen.de/esamosweb/documents/8U279.07.pdf
314 Abs. 2, 323 Abs. 2 Nr. 3, 503 Abs. 2 Satz 5 BGB. 1. Überlässt der Verbraucherdarlehensnehmer den gekauften. Pkw - im Rahmen eines der finanzierenden Bank nicht be- kannten "Anlagemodells" - von Anfang an dem zum Zwecke der Weitervermietung anmietende

Stellungnahme des Bauherren-Schutzbund eV (BSB) - BMJV

http://www.bmjv.de/SharedDocs/Gesetzgebungsverfahren/Stellungnahmen/2015/Downlo...
12.02.2015 - Gesetzgeber unterteilt Verbraucherdarlehensverträge nunmehr gemäß § 491 BGB in. Allgemein-Verbraucherdarlehensverträge und Immobiliar-Verbraucherdarlehensverträge. Dabei sind diese Immobiliar-Verbraucherdarlehensverträge umfassender zu verst


Webseiten zum Paragraphen

§ 503 BGB Umwandlung bei Immobiliar ... - Buzer.de

https://www.buzer.de/gesetz/6597/a166707.htm
(1) Bei einem nicht auf die Währung des Mitgliedstaats der Europäischen Union, in dem der Darlehensnehmer bei Vertragsschluss seinen Wohnsitz hat (Landeswährung des Darlehensnehmers), geschlossenen Immobiliar-Verbraucherdarlehensvertrag.

Kommentierung zu § 503 BGB –Umwandlung bei Immobiliar ...

https://bgb.kommentar.de/Buch-2/Abschnitt-8/Titel-3/Untertitel-1/Kapitel-2/Umwa...
503 Umwandlung bei Immobiliar-Verbraucherdarlehen in Fremdwährung. (1) Bei einem nicht auf die Währung des Mitgliedstaats der Europäischen Union, in dem der Darlehensnehmer bei Vertragsschluss seinen Wohnsitz hat (Landeswährung des Darlehensnehmers), ges

§ 503 BGB - Immobiliardarlehensverträge - Rechtswörterbuch

https://www.rechtswoerterbuch.de/gesetze/bgb/503/
Bürgerliches Gesetzbuch (BGB). § 503 Immobiliardarlehensverträge. (1) § 497 Abs. 2 und 3 Satz 1, 2, 4 und 5 sowie die §§ 499, 500 und 502 sind nicht anzuwenden auf Verträge, bei denen die Zurverfügungstellung des Darlehens von der Sicherung durch ein Gru

.§ 503 BGB Immobiliardarlehensverträge - Brennecke & Partner

https://www.brennecke-partner.de/503-BGB-Rueckgaberecht-Ruecktritt-bei-Teilzahl...
(1) 497 Abs. 2 und 3 Satz 1 2 4 und 5 sowie die 499 500 und 502 sind nicht anzuwenden auf Verträge bei denen die Zurverfügungstellung des Darlehe.

Prütting/Wegen/Weinreich, BGB Kommentar, BGB § 503 - Haufe

https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/pruettingwegenweinre...
Gesetzestext (1) § 497 Abs. 2 und 3 Satz 1, 2, 4 und 5 sowie die §§ 499, 500 und 502 sind nicht anzuwenden auf Verträge, bei denen die Zurverfügungstellung des Darlehens von der Sicherung durch ein Grundpfandrecht abhängig gemacht wird und zu Bedingungen


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 2 Recht der Schuldverhältnisse › Abschnitt 8 Einzelne Schuldverhältnisse › Titel 3 Darlehensvertrag; Finanzierungshilfen und Ratenlieferungsverträge zwischen einem Unternehmer und einem Verbraucher › Untertitel 1 Darlehensvertrag › Kapitel 2 Besondere Vorschriften für Verbraucherdarlehensverträge › § 503

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 503 BGB
    § 503 Abs. 1 BGB oder § 503 Abs. I BGB
    § 503 Abs. 2 BGB oder § 503 Abs. II BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung