§ 555d BGB, Duldung von Modernisierungsmaßnahmen, Ausschlussfrist
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Der Mieter hat eine Modernisierungsmaßnahme zu dulden.


(2) Eine Duldungspflicht nach Absatz 1 besteht nicht, wenn die Modernisierungsmaßnahme für den Mieter, seine Familie oder einen Angehörigen seines Haushalts eine Härte bedeuten würde, die auch unter Würdigung der berechtigten Interessen sowohl des Vermieters als auch anderer Mieter in dem Gebäude sowie von Belangen der Energieeinsparung und des Klimaschutzes nicht zu rechtfertigen ist. Die zu erwartende Mieterhöhung sowie die voraussichtlichen künftigen Betriebskosten bleiben bei der Abwägung im Rahmen der Duldungspflicht außer Betracht; sie sind nur nach § 559 Absatz 4 und 5 bei einer Mieterhöhung zu berücksichtigen.


(3) Der Mieter hat dem Vermieter Umstände, die eine Härte im Hinblick auf die Duldung oder die Mieterhöhung begründen, bis zum Ablauf des Monats, der auf den Zugang der Modernisierungsankündigung folgt, in Textform mitzuteilen. Der Lauf der Frist beginnt nur, wenn die Modernisierungsankündigung den Vorschriften des § 555c entspricht.


(4) Nach Ablauf der Frist sind Umstände, die eine Härte im Hinblick auf die Duldung oder die Mieterhöhung begründen, noch zu berücksichtigen, wenn der Mieter ohne Verschulden an der Einhaltung der Frist gehindert war und er dem Vermieter die Umstände sowie die Gründe der Verzögerung unverzüglich in Textform mitteilt. Umstände, die eine Härte im Hinblick auf die Mieterhöhung begründen, sind nur zu berücksichtigen, wenn sie spätestens bis zum Beginn der Modernisierungsmaßnahme mitgeteilt werden.


(5) Hat der Vermieter in der Modernisierungsankündigung nicht auf die Form und die Frist des Härteeinwands hingewiesen (§ 555c Absatz 2), so bedarf die Mitteilung des Mieters nach Absatz 3 Satz 1 nicht der dort bestimmten Form und Frist. Absatz 4 Satz 2 gilt entsprechend.


(6) § 555a Absatz 3 gilt entsprechend.


(7) Eine zum Nachteil des Mieters abweichende Vereinbarung ist unwirksam.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Präsentationen zum Paragraphen

Workshop Gewerberaummietrecht

http://www.vdivbb.de/cms/upload/workshop2013/MietrechtsreformVDIV.ppt
Neu § 555c BGB - Ankündigung von. Modernisierungsmaßnahmen (2). Ankündigung soll enthalten: Hinweis auf Form und die Frist des Härteeinwands (§ 555d Absatz 3 Satz 1) …in wesentlichen Zügen Angaben enthalten. „in wesentlichen Zügen“.. Klarstellung, dass a


PDF Dokumente zum Paragraphen

Haack Partnerschaftsgesellschaft mbB Mieterhöhung nach ...

https://www.hausverwalter.de/download/CY70a7feb1X15399965199XY2232/Verwalterfor...
18.03.2016 - 1. Allgemeine Voraussetzungen der Mieterhöhung nach §559 Abs. 1 BGB. ▫. Anwendbarkeit, Ausschlusstatbestände. ▫. Maßnahme des Vermieters. ▫. Modernisierungsmaßnahmen nach §555b BGB. ▫. Ankündigung nach §555c BGB. ▫. Hinweis auf Härtegründe §

Härteeinwand Modernisierung - Interessenverband Mieterschutz e.V.

http://www.iv-mieterschutz.de/fileadmin/user_upload/Downloads/Musterformulare20...
Sehr geehrte Damen und Herren, bezüglich Ihrer o.g. Ankündigung von Modernisierungsarbeiten möchte/n ich/wir von meinem/unserem Recht des Härtefalleinwandes gemäß §§ 555 d Abs. 2 S.2, 559. Absatz 4 und 5 BGB Gebrauch machen. Zur Begründung führe/n ich/wi

Mietrechtsänderungsgesetz / Mietrecht - Kanzlei am Steinmarkt

http://www.kanzlei-am-steinmarkt.de/files/Newsletter/2013/03-2013-Mietrechtsaen...
Erhaltungsmaßnahmen. Modernisierungsmaßnahmen. Regelung. § 555a. BGB. § 555f. BGB. §§ 555b – 555e BGB. § 555f. BGB. Definition. § 555a Abs. 1 BGB. § 555b. BGB. Duldung. § 555a Abs. 1 BGB. § 555d. BGB. Ankündigung. § 555a Abs. 2 BGB. § 555c. BGB. Aufwendu

Landgericht Berlin - Berlin.de

https://www.berlin.de/gerichte/kammergericht/presse/65-s-301-15-urteil-vom-17-0...
17.02.2016 - gemachten Modernisierungs- und Instandsetzungsarbeiten aus § 555d BGB bzw. § 555a BGB verneint. a) Offen bleiben kann, ob bzw. welche der hier gegenständlichen Maßnahmen – wie etwa der. Anbau von zwei weiteren Balkonen an eine Wohnung, die b

Modernisierung - Mieterschutzbund Berlin

https://www.mieterschutzbund-berlin.de/mieterschutz-2015.html?file=tl_files/con...
29.04.2015 - mieter auf die Möglichkeiten des. Härteeinwands nach § 555d Ab- satz 3 Satz 1 BGB hinweisen. Form und Frist sind zu bezeichnen. Eine Ausnahme von Vorstehendem ist zulässig, wenn es sich um eine. Modernisierungsmaßnahme han- delt, die mit ein


Webseiten zum Paragraphen

Kommentierung zu § 555d BGB –Duldung von ... - BGB Kommentar

http://bgb.kommentar.de/Buch-2/Abschnitt-8/Titel-5/Untertitel-2/Kapitel-1a/Duld...
17.11.2014 - Diese wirtschaftlichen Härtegründe sind allein bei der Mieterhöhung nach § 559 BGB zu prüfen. Im Rahmen des § 555 d Absatz 2 BGB, d.h. im Rahmen der dort durchzuführenden Interessenabwägung sind allein personale Härtegründe des Mieters zu be

555d BGB - Haufe

https://www.haufe.de/immobilien/verwalterpraxis/mietrechtsaenderungsgesetz-was-...
Nach § 555d Abs. 1 BGB hat der Mieter eine Modernisierungsmaßnahme grundsätzlich zu dulden. Die Ausnahmen sind in § 555d Abs. 2 BGB geregelt. Diese Vorschrift lautet: Eine Duldungspflicht nach Absatz 1 besteht nicht, wenn die Modernisierungsmaßnahme für

Mietrechtsreform energetische Modernisierung - Jakoby Rechtsanwälte

http://jakobyrechtsanwaelte.de/mietrechtsreform/
Wie bereits gesagt, bestimmt der neue § 555d BGB, dass der Mieter die in § 555b Nr. 1 bis 7 BGB im einzelnen legal definierten Modernisierungsmaßnahme zu dulden hat. Nach Abs. 2 soll eine Duldungspflicht nur dann nicht bestehen, wenn die Modernisierungsm

Modernisierung: Härtefallgründe im Überblick - Mietrecht.org

http://www.mietrecht.org/modernisierung/modernisierung-haertefallgruende/
15.05.2014 - Modernisiert der Vermieter seine Immobilie und hat er den Mieter form- und fristgerecht informiert, ist der Mieter verpflichtet, die Baumaßnahmen zu dulden (§ 555d I BGB). Die Duldungspflicht besteht allerdings nicht in Härtefällen. Kann sic

Energetische Modernisierungsmaßnahmen (Teil 2/2) | Mietrechtsreform

https://www.mietrecht-reform.de/praxistipps-mietrecht/energetische-modernisieru...
Der Hinweis muss über Form und Frist für den Härteeinwand informieren: „Der Vermieter soll den Mieter in der Modernisierungsankündigung auf die Form und die Frist des Härteeinwands nach § 555d Absatz 3 Satz 1 hinweisen.“ (§ 555c Abs. 2 BGB). Die Folgen e


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 2 Recht der Schuldverhältnisse › Abschnitt 8 Einzelne Schuldverhältnisse › Titel 5 Mietvertrag, Pachtvertrag › Untertitel 2 Mietverhältnisse über Wohnraum › Kapitel 1 Allgemeine Vorschriften › § 555d

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 555d BGB
    § 555d Abs. 1 BGB oder § 555d Abs. I BGB
    § 555d Abs. 2 BGB oder § 555d Abs. II BGB
    § 555d Abs. 3 BGB oder § 555d Abs. III BGB
    § 555d Abs. 4 BGB oder § 555d Abs. IV BGB
    § 555d Abs. 5 BGB oder § 555d Abs. V BGB
    § 555d Abs. 6 BGB oder § 555d Abs. VI BGB
    § 555d Abs. 7 BGB oder § 555d Abs. VII BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung