§ 1908g BGB, Behördenbetreuer
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Gegen einen Behördenbetreuer wird kein Zwangsgeld nach § 1837 Abs. 3 Satz 1 festgesetzt.


(2) Der Behördenbetreuer kann Geld des Betreuten gemäß § 1807 auch bei der Körperschaft anlegen, bei der er tätig ist.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Präsentationen zum Paragraphen

Möglichkeiten und Grenzen der Delegation im OP und auf der ...

http://www.jura.uni-muenchen.de/personen/s/spickhoff_andreas/unterlagen/examina...
c) §§ 932, 935 II BGB. II. § 816 I 2 BGB (+/-). 1. Wirksame Verfügung eines Nichtberechtigten. 2. Rechtsgrundlos = unentgeltlich (C war minderjährig)? ... des B; Schutzzweck des § 831 BGB; RG (WarnRspr. 1908/09 Nr. 98): wortlautgemäß gegenständliche Rech


Word Dokumente zum Paragraphen

Vereinsbetreuung Als V. ist die Führung einer → Betreuung durch ...

http://www.nomos.de/fileadmin/nomos/Vereinsbetreuung.docx
Vereinsbetreuung Als V. ist die Führung einer → Betreuung durch einen rechtsfähigen → Verein als → juristische Person zu bezeichnen, der gemäß § 1908 f → Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) für das jeweilige Bundesland durch öffentlich-rechtlichen Verwaltungsa


PDF Dokumente zum Paragraphen

BGB § 1896 Voraussetzungen BGB § 1897 Bestellung einer ...

http://www.hospiz-andernach-pellenz.de/pdf/Bgb_Betreuungsrecht.pdf
BGB § 1896 Voraussetzungen. (1) Kann ein Volljähriger auf Grund einer psychischen Krankheit oder einer körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderung seine Angelegenheiten ganz oder teilweise nicht besorgen, so bestellt das Vormundschaftsgericht auf

Pflichten des Betreuers der Betreuerin

https://media.essen.de/media/wwwessende/aemter/53/betreuungunddemenz/Pflichten_...
ein Vermögensverzeichnis zu erstellen und dem VormG einzureichen (§ 1802 BGB). ▫ Der Betreuer darf grundsätzlich keine Schenkungen aus dem Vermögen des Betreuten machen (§ 1804 BGB). Ausnahme: sog. Gelegenheitsgeschenke (§ 1908i Abs. 2 BGB). ▫ Der Betreu

1 Betreuungsgesetz im BGB: https://www.gesetze-im-internet.de/bgb ...

https://www.mutual-mente.com/app/download/30925163/%C2%A7%C2%A7+1896_1908+BGB_H...
08.09.2017 - BGB §§ 1896 – 1908 = Betreuungsrecht, vom 1.1.1992, im Nov. 2016 noch aktuell gültig. H70624. 1. Betreuungsgesetz im BGB: https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__1901.html. = §§ 1896 – 1908 = Betreuungsrecht, hier komplette Kopie in Word. D

1835, 1836 a, 1908 i, 1908 e BGB, § 1 Abs. 1 S. 3 ... - Justiz in Sachsen

https://www.justiz.sachsen.de/esamosweb/documents/15W190.00.PDF
1835, 1836 a, 1908 i, 1908 e BGB, § 1 Abs. 1 S. 3 BVormVG, UStG. Leitsatz: Der Anspruch des Berufsbetreuers auf Erstattung seiner Auslagen umfaßt auch die auf die. Auslagen entfallende Umsatzsteuer (Aufgabe der bisherigen Rechtsprechung des Senats). ³. ³

Teil I Kommentierung der auf die Betreuung anwendbaren ... - Soldan

https://www.soldan.de/media/pdf/40/17/b5/9783170213920_LP.pdf
Kommentierung der auf die Betreuung anwendbaren Vorschriften der §§ 1632–1908 k. BGB. Bürgerliches Gesetzbuch: §§ 1632, 1698a, 1698b BGB. Vorbemerkungen. 1. Übersicht. Das BGB kennt verschiedene Formen der Wahrnehmung fremder. Interessen durch gerichtlic


Webseiten zum Paragraphen

§ 1908 BGB - Genehmigung des Betreuungsgerichts bei der ... - openJur

https://openjur.de/g/bgb/1908.html
Der Betreuer kann eine Ausstattung aus dem Vermögen des Betreuten nur mit Genehmigung des Betreuungsgerichts versprechen oder gewähren.< ...

§ 1908 BGB Genehmigung des Betreuungsgerichts bei der ... - Buzer.de

https://www.buzer.de/gesetz/6597/a93569.htm
Der Betreuer kann eine Ausstattung aus dem Vermögen des Betreuten nur mit Genehmigung des Betreuungsgerichts versprechen oder gewähren.

§ 1908g BGB - Behördenbetreuer - Rechtswörterbuch

https://www.rechtswoerterbuch.de/gesetze/bgb/1908g/
1908g BGB - § 1908g Behördenbetreuer (1) Gegen einen Behördenbetreuer wird kein Zwangsgeld nach § 1837 Abs. 3 Satz 1 festgesetzt. (2) Der Behördenbetreuer kann Geld des Betreuten gemäß § 1807 auch bei der.

Gesetzestexte – Betreuungsrecht-Lexikon - Bundesanzeiger Verlag

http://www.bundesanzeiger-verlag.de/betreuung/wiki/Gesetzestexte
20.06.2010 - [Verbergen]. 1 (materielles) Betreuungsrecht im engeren Sinne; 2 Sonstige Bestimmungen des BGB, die für Betreuer von Belang sind. 2.1 Allgemeiner Teil; 2.2 Auftragsrecht; 2.3 Schadensersatz; 2.4 Eherecht; 2.5 Abstammungsrecht; 2.6 Elterliche

Prütting/Wegen/Weinreich, BGB Kommentar, BGB § 1908g - Haufe

https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/pruettingwegenweinre...
(1) Gegen einen Behördenbetreuer wird kein Zwangsgeld nach § 1837 Abs. 3 Satz 1 festgesetzt. (2) Der Behördenbetreuer kann Geld des Betreuten gemäß § 1807 auch bei der Körperschaft anlegen, bei der er tätig ist. Rz. 1 Wenn eine Behörde als Betreuer beste


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 4 Familienrecht › Abschnitt 3 Vormundschaft, Rechtliche Betreuung, Pflegschaft › Titel 2 Rechtliche Betreuung › § 1908g

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 1908g BGB
    § 1908g Abs. 1 BGB oder § 1908g Abs. I BGB
    § 1908g Abs. 2 BGB oder § 1908g Abs. II BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung