§ 1612 BGB, Art der Unterhaltsgewährung
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Der Unterhalt ist durch Entrichtung einer Geldrente zu gewähren. Der Verpflichtete kann verlangen, dass ihm die Gewährung des Unterhalts in anderer Art gestattet wird, wenn besondere Gründe es rechtfertigen.


(2) Haben Eltern einem unverheirateten Kind Unterhalt zu gewähren, können sie bestimmen, in welcher Art und für welche Zeit im Voraus der Unterhalt gewährt werden soll, sofern auf die Belange des Kindes die gebotene Rücksicht genommen wird. Ist das Kind minderjährig, kann ein Elternteil, dem die Sorge für die Person des Kindes nicht zusteht, eine Bestimmung nur für die Zeit treffen, in der das Kind in seinen Haushalt aufgenommen ist.


(3) Eine Geldrente ist monatlich im Voraus zu zahlen. Der Verpflichtete schuldet den vollen Monatsbetrag auch dann, wenn der Berechtigte im Laufe des Monats stirbt.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

II Die Neuregelungen im Einzelnen

http://www.fachliteratur.de/upload/2/260189.pdf
1. Kindesunterhalt. 1.1 Art der Unterhaltsgewährung – § 1612 BGB. 1.1.1 Gesetzestext. § 1612 BGB lautet: „Art der Unterhaltsgewährung. (2) Haben Eltern einem unverheirateten Kind Unterhalt zu gewähren, können sie bestimmen, in wel- cher Art und für welch

Verordnung zur Festlegung des Mindestunterhalts ... - (VHTS) Berlin

https://www.vhts-berlin-brandenburg.de/app/download/5812094225/Mindestunterhalt...
Auf Grund des § 1612a IV BGB, der durch Art. 1 Nr. 3 des Gesetzes v. 20.11.2015 (BGBl I 2018) eingefügt worden ist, verordnet das. Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz: § 1 Festlegung des Mindestunterhalts. Der Mindestunterhalt minderjä

Unterhalt - Studierendenwerk Rostock-Wismar

https://www.stw-rw.de/download.php?type=downloads&doc=69&typ=pdf
Entrichtung einer monatlichen Geldrente (§ 1612 BGB). Unterhaltshöhe. Unterhaltshöhe. Der Bundestag hat zum 01.01.2008 das „Gesetz zur Änderung des. Unterhaltsrechts“ beschlossen. Im Zuge dieses Gesetzes wurde anstelle des bisherigen Regelbetrages ein ge

Düsseldorfer Tabelle Stand 1 1 2011

http://www.olg-duesseldorf.nrw.de/infos/Duesseldorfer_Tabelle/Tabelle_2011/Dues...
Stand: 1.1.2011. DÜSSELDORFER TABELLE. 1. A. Kindesunterhalt. Nettoeinkommen des. Barunterhaltspflichtigen. (Anm. 3, 4). Altersstufen in Jahren. (§ 1612 a Abs. 1 BGB). Prozent- satz. Bedarfskontroll- betrag (Anm. 6). 0 – 5. 6 – 11. 12 – 17 ab 18. Alle Be

Infoblatt zum Kindesunterhaltsrecht - Landratsamt Roth

https://www.landratsamt-roth.de/Portaldata/1/Resources/www.landratsamt_roth.de/...
31.12.2007 - Nach § 1609 BGB gibt es keine Anspruchskonkurrenz zwischen dem. Unterhaltsanspruch von Kindern/privilegiert volljährigen Kindern und dem Ehegatten- und Betreuungsunterhaltsanspruch. Die Mindestunterhaltssätze lauten ab 01.01.2010 gem. § 1612


Webseiten zum Paragraphen

Bestimmungsrecht der Eltern nach § 1612 BGB - Michael Bertling

http://www.michaelbertling.de/familienrecht/bestimmungsrecht1.htm
Obwohl die Kinder volljährig sind, gewährt der Gesetzgeber (in § 1612 BGB) auch ihnen gegenüber grundsätzlich den Eltern ein Bestimmungsrecht darüber, wie sie den Kindern Unterhalt gewähren wollen, also entweder durch Zahlung von Barunterhalt oder durch

§ 1612 BGB Art der Unterhaltsgewährung Bürgerliches Gesetzbuch

https://www.buzer.de/gesetz/6597/a93317.htm
(1) Der Unterhalt ist durch Entrichtung einer Geldrente zu gewähren. Der Verpflichtete kann verlangen, dass ihm die Gewährung des Unterhalts in anderer Art gestattet wird, wenn besondere Gründe es rechtfertigen. (2) Haben Eltern einem.

Die Kindergeldanrechnung über das Unterhaltsrecht | Familienrecht

https://www.familienrecht.de/unterhalt/kindergeldanrechnung-unterhaltsrecht/
Da das Kindergeld nur an einen Elternteil ausgezahlt wird, bedarf es eines Kindergeldausgleichs unter den Eltern. Dieser Ausgleich vollzieht sich bei getrenntlebenden oder geschiedenen Eltern aus Vereinfachungsgründen nach § 1612b BGB über das Unterhalts

Fälligkeit des Unterhalts (§§ 1361 Abs. 4, 1585 Abs. 1 Satz 2; 1612 ...

https://www.rechtsportal.de/Familienrecht/Bibliothek/Lexika/Lexikon-des-Unterha...
Nach §§ 1361 Abs. 4, 1585 Abs. 1 Satz 2, 1612 Abs. 3 Satz 1 BGB ist der Unterhalt monatlich im Voraus fällig. Unterhaltsansprüche, die für die Vergangenheit geltend gemacht werden, sind Rückstände. Hierzu gehört auch der Unterhalt, der für den Monat gelt

1612 BGB – WikiMANNia

http://de.wikimannia.org/1612_BGB
15.01.2014 - 1612 BGB - Art der Unterhaltsgewährung. Fassung von 1. Januar 1900, Fassung von 1. Juli 1958, Fassung von 1. Juli 1970, 1. Juli 1998, 1. Januar 2002, 1. Januar 2002, 1. Januar 2008. (1) [1] Der Unterhalt ist durch Entrichtung einer Geldrente


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 4 Familienrecht › Abschnitt 2 Verwandtschaft › Titel 3 Unterhaltspflicht › Untertitel 1 Allgemeine Vorschriften › § 1612

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 1612 BGB
    § 1612 Abs. 1 BGB oder § 1612 Abs. I BGB
    § 1612 Abs. 2 BGB oder § 1612 Abs. II BGB
    § 1612 Abs. 3 BGB oder § 1612 Abs. III BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung