§ 1610a BGB, Deckungsvermutung bei schadensbedingten Mehraufwendungen
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

Werden für Aufwendungen infolge eines Körper- oder Gesundheitsschadens Sozialleistungen in Anspruch genommen, wird bei der Feststellung eines Unterhaltsanspruchs vermutet, dass die Kosten der Aufwendungen nicht geringer sind als die Höhe dieser Sozialleistungen.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Word Dokumente zum Paragraphen

Checkliste zum unterhaltsrechtlich relevanten Einkommen - LEXTEAM

http://www.lexteam.de/fileadmin/lexteam/familienrecht/Checkliste%20zum%20unterh...
Nach § 1610 a BGB Vermutung, dass Mehraufwendungen und Leistung sich decken. Kann vom Unterhaltsberechtigten widerlegt werden. - Haus: vgl. oben Eigenheim-Eigentumswohnung. - Hausfrau/-mann: bei Unterhaltsverpflichtungen gegenüber minderjährigen Kindern


PDF Dokumente zum Paragraphen

Bu_ndesrat - Bundestag DIP

http://dipbt.bundestag.de/doc/brd/1989/D386+89.pdf
In das Unterhaltsrecht des BGB soll als ä 1610 a eine gesetz- liche Vermutung eingefügt werden, daß die schadensbedingten. Mehraufwendungen ‚die hierfür empfangenen Sozialleistungen auf- zehren. Dies hat zur Folge, daß auch unterhaltsrechtlich diese. Soz

Sozialhilfe und Unterhalt

http://lbz.rlp.de/Inhaltsverzeichnis/HT007283866.pdf
Anrechnungsverbot für Schmerzensgeld. V. Anrechenbarkeit von freiwilligen Leistungen Dritter. B. Die unterhaltsrechtliche Rechtslage. I. Der Einkommerisbegriff. H. Anrechenbarkeit öffentlich-rechtlicher Sozialleistungen. 1. Die Rechtsprechung des Bundesg

Leitlinien zum Unterhalt

https://www.dfgt.de/resources/LL_OLG_Duesseldorf_2010.pdf
01.09.2010 - 2.7. Leistungen aus der Pflegeversicherung, Blindengeld, Schwerbeschädigten- und Pflegezulagen nach Abzug eines Betrages für tatsächliche Mehraufwendungen sind Einkommen; bei Sozial- leistungen nach § 1610a BGB wird widerlegbar vermutet, das

Prozesskostenhilfe und Existenzminimum - Nomos Sozialrecht aktuell

http://www.sozialrecht-aktuell.nomos.de/fileadmin/sozialrecht/doc/Aufsatz_SRa_1...
auf besondere Belastungen angemessen ist; § 1610a BGB gilt ent- sprechend. In Rechtsprechung und Literatur tendierte eine Mehrheit zu einem solchem pauschalen Ansatz außergewöhnlicher Belastungen in. Höhe des im Rahmen der Fürsorge anerkannten Mehrbedarf

Die Heranziehung Unterhaltspflichtiger bei langwährender ... - KOBRA

https://kobra.bibliothek.uni-kassel.de/bitstream/urn:nbn:de:hebis:34-2008043021...
§1610 a BGB eingeführt, der die Anrechnung erschweren soll. Die Anrechnungsproblematik und die Auswirkungen dieses Gesetzes sind der wichtigste Gegenstand des 2. Abschnitts des 5. Kapitels, der Fragen der "Bedürf- tigkeit" untersucht, von deren Beurteilu


Webseiten zum Paragraphen

§ 1610a BGB Deckungsvermutung bei schadensbedingten ... - Buzer.de

https://www.buzer.de/gesetz/6597/a93315.htm
Werden für Aufwendungen infolge eines Körper- oder Gesundheitsschadens Sozialleistungen in Anspruch genommen, wird bei der Feststellung eines Unterhaltsanspruchs vermutet, dass die Kosten der Aufwendungen nicht geringer sind als die Höhe.

Kommentierung zu § 1610a BGB –Deckungsvermutung bei ...

https://bgb.kommentar.de/Buch-4/Abschnitt-2/Titel-3/Untertitel-1/Deckungsvermut...
1610a Deckungsvermutung bei schadensbedingten Mehraufwendungen. Werden für Aufwendungen infolge eines Körper- oder Gesundheitsschadens Sozialleistungen in Anspruch genommen, wird bei der Feststellung eines Unterhaltsanspruchs vermutet, dass die Kosten de

Prütting/Wegen/Weinreich, BGB Kommentar, BGB § 1610a - Haufe

https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/pruettingwegenweinre...
Werden für Aufwendungen infolge eines Körper- oder Gesundheitsschadens Sozialleistungen in Anspruch genommen, wird bei der Feststellung eines Unterhaltsanspruchs vermutet, dass die Kosten der Aufwendungen nicht geringer sind als die Höhe dieser Soziallei

§ 1610a BGB - Deckungsvermutung bei schadensbedingten ...

https://www.rechtswoerterbuch.de/gesetze/bgb/1610a/
1610a BGB - § 1610a Deckungsvermutung bei schadensbedingten Mehraufwendungen Werden für Aufwendungen infolge eines Körper- oder Gesundheitsschadens Sozialleistungen in Anspruch genommen, wird bei der.

BGB § 1610a Deckungsvermutung bei schadensbedingten ...

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/79084_1610a/
1610a Deckungsvermutung bei schadensbedingten Mehraufwendungen. Werden für Aufwendungen infolge eines Körper- oder Gesundheitsschadens Sozialleistungen in Anspruch genommen, wird bei der Feststellung eines Unterhaltsanspruchs vermutet, dass die Kosten de


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 4 Familienrecht › Abschnitt 2 Verwandtschaft › Titel 3 Unterhaltspflicht › Untertitel 1 Allgemeine Vorschriften › § 1610a

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 1610a BGB
    § 1610a Abs. 1 BGB oder § 1610a Abs. I BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung