§ 574 BGB, Widerspruch des Mieters gegen die Kündigung
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Der Mieter kann der Kündigung des Vermieters widersprechen und von ihm die Fortsetzung des Mietverhältnisses verlangen, wenn die Beendigung des Mietverhältnisses für den Mieter, seine Familie oder einen anderen Angehörigen seines Haushalts eine Härte bedeuten würde, die auch unter Würdigung der berechtigten Interessen des Vermieters nicht zu rechtfertigen ist. Dies gilt nicht, wenn ein Grund vorliegt, der den Vermieter zur außerordentlichen fristlosen Kündigung berechtigt.


(2) Eine Härte liegt auch vor, wenn angemessener Ersatzwohnraum zu zumutbaren Bedingungen nicht beschafft werden kann.


(3) Bei der Würdigung der berechtigten Interessen des Vermieters werden nur die in dem Kündigungsschreiben nach § 573 Abs. 3 angegebenen Gründe berücksichtigt, außer wenn die Gründe nachträglich entstanden sind.


(4) Eine zum Nachteil des Mieters abweichende Vereinbarung ist unwirksam.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Word Dokumente zum Paragraphen

Kündigungswiderspruch des Mieters ( § 574 BGB ) - Beuth Mediathek

https://www.beuth-mediathek.de/blob/mediablob/226028/bvmedia-de/media-items/2b9...
Gemäß § 574 BGB widersprechen wir hiermit ausdrücklich der Kündigung und verlangen die Fortsetzung des Mietvertrags, weil die Beendigung des Mietverhältnisses für mich/uns eine Härte bedeuten würde, die auch unter Würdigung Ihrer Interessen nicht zu rech

Lösungsskizze Samstagsklausur vom 17.7.2010 Teil I Fallfrage 1 ...

http://www.jura.uni-wuerzburg.de/fileadmin/02130200/_temp_/ATT00047.docx
17.07.2010 - Bestehen einer Härte kann, muss aber nicht zwingend angenommen werden bei Schwierigkeiten zur Beschaffung von Ersatzwohnraum, § 574 Abs. 2 BGB, langer Wohndauer mit der damit einhergehenden Verwurzelung sowie hohem Alter des Mieters. Für das


PDF Dokumente zum Paragraphen

574–574b BGB 1 - Beck Shop

http://www.beck-shop.de/fachbuch/leseprobe/inh_beck-texteimdtv5001bgb_978-3-406...
(2) 1 Die Kündigung ist spätestens am dritten Werktag eines Kalender- monats zum Ablauf des übernächsten Monats zulässig, bei Wohnraum nach. § 549 Abs. 2 Nr. 2 spätestens am 15. eines Monats zum Ablauf dieses Monats. (gesetzliche Frist). 2 § 573 a Abs. 1

Ist der duale Kündigungsschutz nach §§ 573, 574 BGB noch zeitgemäß?

https://www.mietgerichtstag.de/app/download/6570447362/Sternel%20dualer%20K%C3%...
schien es geschuldet, dass der Kündigungsschutz in einigen Bereichen gelockert wurde, ohne dass jedoch der Kernbestand in §§ 556a, 564b BGB a.F. (jetzt §§ 573,. 574 BGB) berührt wurde.20 Hervorzuheben ist das 4. Mietrechtsänderungsgesetz vom 21.7.1993.21

Musterformular zum Thema Widerspruch Mieter gegen ... - Örag

https://www.oerag.de/export/sites/oerag/_resources/downloads/service/mustervorl...
Ich/Wir widerspreche/n der Kündigung unter Berufung auf das Widerspruchsrecht nach § 574 BGB und fordere/fordern Sie auf, das Mietverhältnis mindestens bis zum ______ fortzusetzen. Die Beendigung des Mietverhältnisses zum _____ _____ würde für mich/uns e

Komplizierte Kündigung - Prof. Dr. Reinhard Singer

http://singer.rewi.hu-berlin.de/doc/kk/Loesung_20051209.pdf
04.05.2007 - (c) Entgegenstehende Interessen des Mieters (fünfköpfige Familie) stehen. Eigenbedarfskündigung nicht entgegen; erst im Rahmen des § 574 BGB relevant. bb) Rechtsmissbrauch: - wenn Selbstnutzungswille nur vorgeschoben oder. - Vermieter eine v

Mieterschutz bei Eigenbedarf - Mieterhilfe Hannover eV

http://mieterhilfe-hannover.de/index.php/muster-vorlagen/12.html
Missbräuchliche oder gar vorgetäuschte Eigenbedarfskündigungen genießen keinen Schutz. Stellt die Kündigung für den Mieter eine besondere Härte dar, kann er der Kündigung widersprechen (sogenannte. Sozialklausel, § 574 BGB). Hinweis: Im Ausnahmefall eine


Webseiten zum Paragraphen

Kündigungsschutz – Sozialklausel (§ 574 BGB) | VerwalterPraxis ...

https://www.haufe.de/immobilien/verwalterpraxis/kuendigungsschutz-sozialklausel...
Nach § 574 Abs. 1 BGB kann der Mieter der Kündigung eines Mietverhältnisses über Wohnraum durch den Vermieter widersprechen und von ihm die Fortsetzung des Mietverhältnisses verlangen, wenn die Beendigung des Mietverhältnisses für den Mieter, seine Famil

Kündigungsschutz – Sozialklausel (§ 574 BGB) / 2 Härtegründe ...

https://www.haufe.de/immobilien/verwalterpraxis/kuendigungsschutz-sozialklausel...
Kündigungsschutz – Sozialklausel (§ 574 BGB) / 2 Härtegründe. Kündigungsschutz – Sozialkl... / 2 Härtegründe. Voraussetzung für den Widerspruch des Mieters ist, dass die Beendigung des Mietverhältnisses für ihn, seine Familie oder einen anderen Angehörig

Info 120: Die Sozialklausel | Berliner Mieterverein e.V.

https://www.berliner-mieterverein.de/recht/infoblaetter/info-120-sozialklausel-...
05.01.2018 - Kündigungswiderspruch nach § 574 BGB. Stand: 1/17. Eine vom Gericht festgestellte rechtmäßige Kündigung des Vermieters (zum Beispiel wegen Eigenbedarfs) führt nicht in jedem Falle dazu, dass der Mieter die Wohnung räumen muss. Er hat nämlich

Kündigungsschutz - Sozialklausel Mietrecht - Mietrecht-Hilfe.de

http://www.mietrecht-hilfe.de/kuendigung/kuendigungsschutz-sozialklausel.html
21.01.2016 - Härteklausel (§ 574 Abs. 1 BGB) – Widerspruch gegen Kündigung des Vermieters bei unbefristetem Mietvertrag. Zum Schutze gegen eine ordentliche Kündigung des Vermieters steht dem Mieter das Recht zu, der Kündigung unter Berufung auf die sogen

ᐅᐅ Härtefälle nach Wohnungskündigungen ᐅ mietrechtslexikon.de

http://www.mietrechtslexikon.de/a1lexikon2/h1/haertefall2.htm
Härtefälle im Mietrecht: Widerspruchsrecht des Mieters gegen eine Wohnungskündigung. Selbst dann, wenn der Vermieter das Mietverhältnis wirksam gekündigt hat, kann der Mieter eine Fortsetzung des Mietverhältnisses verlangen. Das Mietrecht gewährt ihm dur


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 2 Recht der Schuldverhältnisse › Abschnitt 8 Einzelne Schuldverhältnisse › Titel 5 Mietvertrag, Pachtvertrag › Untertitel 2 Mietverhältnisse über Wohnraum › Kapitel 5 Beendigung des Mietverhältnisses › Unterkapitel 2 Mietverhältnisse auf unbestimmte Zeit › § 574

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 574 BGB
    § 574 Abs. 1 BGB oder § 574 Abs. I BGB
    § 574 Abs. 2 BGB oder § 574 Abs. II BGB
    § 574 Abs. 3 BGB oder § 574 Abs. III BGB
    § 574 Abs. 4 BGB oder § 574 Abs. IV BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung