§ 31b BGB, Haftung von Vereinsmitgliedern
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Sind Vereinsmitglieder unentgeltlich für den Verein tätig oder erhalten sie für ihre Tätigkeit eine Vergütung, die 720 Euro jährlich nicht übersteigt, haften sie dem Verein für einen Schaden, den sie bei der Wahrnehmung der ihnen übertragenen satzungsgemäßen Vereinsaufgaben verursachen, nur bei Vorliegen von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. § 31a Absatz 1 Satz 3 ist entsprechend anzuwenden.


(2) Sind Vereinsmitglieder nach Absatz 1 Satz 1 einem anderen zum Ersatz eines Schadens verpflichtet, den sie bei der Wahrnehmung der ihnen übertragenen satzungsgemäßen Vereinsaufgaben verursacht haben, so können sie von dem Verein die Befreiung von der Verbindlichkeit verlangen. Satz 1 gilt nicht, wenn die Vereinsmitglieder den Schaden vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht haben.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

Haftung nach §§ 31a und b BGB - sportrecht.org

http://sportrecht.org/cms/upload/seminararbeiten/Matejka.pdf
05.08.2013 - Haftung der Mitglieder (§ 31b BGB) a. Gegenüber dem Verein. Unentgeltlich oder mit einer Vergütung von nicht mehr als 720 € jährlich tätige Mit- glieder haften dem Verein gegenüber nur bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger. Schadensverurs

Palandt-Nachtrag Ehrenamtsstärkungsgesetz - Beck Shop

http://www.beck-shop.de/fachbuch/dokument/Palandt-Nachtrag_Ehrenamtsst%C3%A4rku...
Die für die Mitglieder von Vereinsvorständen geltenden. Haftungsbeschränkungen in § 31a BGB wird auf Mitglieder von anderen Vereinsorganen und auf besondere Vertreter ausgedehnt. Durch den neuen § 31b BGB werden auch besondere. Haftungsbeschränkungen für

Untitled

https://www.vzhh.de/sites/default/files/medien/167/dokumente/31b-C-25-17_AG_Ham...
31b C 25/17. Endurtei. IM NAMEN DES VOLKES. In dem Rechtsstreit. E beVollmächtigte: Rechtsanwälte Dr. Kuhrt, Hungerland & Kösling, Kajen 10, 20459 Hamburg, Gz.: ... Die Regelungen gemäß § 357 BGB sind hier anwendbar. ... Abs. 2 BGB form- und fristgemäß d

Die Haftung von Vorstandsmitgliedern (Nachtrag)

http://www.luftsport-sh.de/files/download/Vorstandshaftung.pdf
Die Haftung von Vorstandsmitgliedern (Nachtrag). Prof. Dr. jur. Jürgen Reese. Durch das „Gesetz zur Stärkung des Ehrenamtes (Ehrenamtsstärkungsgesetz)“vom. 21. März 2013 (BGBl I S. 556) wurde § 31a BGB geändert und § 31b BGB neu einge- führt. Wenn Vorsta

für Vereine 2014 - Freiwilligenagentur GemeinSinn

http://www.freiwilligenagentur-gemeinsinn.de/wp-content/uploads/2013/11/Haftung...
31b BGB. Haftung von Vereinsmitgliedern. (1) Sind Vereinsmitlieder für den Verein tätig, oder erhalten sie für ihre Tätigkeit eine Vergütung erhält, die 720 Euro jährlich nicht übersteigt, haften Sie dem. Verein für einen Schaden, den sie bei der Wahrneh


Webseiten zum Paragraphen

Haftung Vereinsmitglieder - § 31b BGB - Ehrenamt

http://www.ehrenamt-deutschland.org/gesetz/haftung-vereinsmitglieder.html
31b Haftung von Vereinsmitgliedern. (1) Sind Vereinsmitglieder unentgeltlich für den Verein tätig oder erhalten sie für ihre Tätigkeit eine Vergütung, die 720 Euro jährlich nicht übersteigt, haften sie dem Verein für einen Schaden, den sie bei der Wahrne

§ 31b BGB Haftung von Vereinsmitgliedern Bürgerliches Gesetzbuch

http://www.buzer.de/gesetz/6597/a180008.htm
(1) 1Sind Vereinsmitglieder unentgeltlich für den Verein tätig oder erhalten sie für ihre Tätigkeit eine Vergütung, die 720 Euro jährlich nicht übersteigt, haften sie dem Verein für einen Schaden, den sie bei der Wahrnehmung der ihnen übertragenen satzun

Prütting/Wegen/Weinreich, BGB Kommentar, BGB § 31b – Haftung ...

https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/pruettingwegenweinre...
(1) 1Sind Vereinsmitglieder unentgeltlich für den Verein tätig oder erhalten sie für ihre Tätigkeit eine Vergütung, die 720 Euro jährlich nicht übersteigt, haften sie dem Verein für einen Schaden, den sie bei der Wahrnehmung der ihnen übertragenen satzun

Kommentierung zu § 31a BGB –Haftung von Organmitgliedern und ...

https://bgb.kommentar.de/Buch-1/Abschnitt-1/Titel-2/Untertitel-1/Kapitel-1/Haft...
... und Vertretung · § 27 Bestellung und Geschäftsführung des Vorstands · § 28 Beschlussfassung des Vorstands · § 29 Notbestellung durch Amtsgericht · § 30 Besondere Vertreter · § 31 Haftung des Vereins für Organe; § 31a Haftung von Organmitgliedern und

Reform des Gemeinnützigkeitsrechts | Das neue Haftungsrecht des ...

http://www.iww.de/vb/vereinsrecht/reform-des-gemeinnuetzigkeitsrechts-das-neue-...
05.03.2013 - Die Einführung von § 31b BGB begründet der Gesetzgeber damit, dass die Rechtsprechung in Fällen der Haftung von Vereinsmitgliedern bislang die Grundsätze der Arbeitnehmerhaftung angewandt hat (BGH, Urteil vom 5.12.1983, Az. II ZR 252/82; OLG


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 1 Allgemeiner Teil › Abschnitt 1 Personen › Titel 2 Juristische Personen › Untertitel 1 Vereine › Kapitel 1 Allgemeine Vorschriften › § 31b

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 31b BGB
    § 31b Abs. 1 BGB oder § 31b Abs. I BGB
    § 31b Abs. 2 BGB oder § 31b Abs. II BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung