§ 1360 BGB, Verpflichtung zum Familienunterhalt
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

Die Ehegatten sind einander verpflichtet, durch ihre Arbeit und mit ihrem Vermögen die Familie angemessen zu unterhalten. Ist einem Ehegatten die Haushaltsführung überlassen, so erfüllt er seine Verpflichtung, durch Arbeit zum Unterhalt der Familie beizutragen, in der Regel durch die Führung des Haushalts.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Word Dokumente zum Paragraphen

Anlage Unterhaltsanspruch

http://www.luebeck.de/lvw_docs/forms/2/2_500_6_34_1/Angaben_zu_Unterhaltsanspru...
... und 1360b BGB. 2. gegenüber der getrennt lebenden Lebenspartnerin/dem getrennt lebenden Lebenspartner gem. §§ 2 und 5 LPartG. 3. gegenüber dem geschiedenen Ehegatten gem. §§ 1570 bis 1586b und 1609 BGB. 4. gegen der Lebenspartnerin/dem Lebenspartner

Unterhalt zwischen Ehegatten - LEXTEAM

http://www.lexteam.de/fileadmin/lexteam/familienrecht/Unterhalt%20zwischen%20Eh...
2. Arten des Ehegattenunterhalts. Zu den gesetzlichen Unterhaltsansprüchen zwischen Ehegatten zählen neben dem Familienunterhalt nach § 1360 BGB vor allem der Getrenntlebensunterhalt nach § 1361 BGB sowie der nacheheliche Unterhalt nach §§ 1569 ff. BGB.

Unterhaltspflicht Das Gesetz zur Änderung des Unterhaltsrechts vom ...

http://www.nomos.de/fileadmin/nomos/Unterhaltspflicht.docx
BGB), Ehegatten (§§ 1360, 1361 und 1569 ff. BGB) und Lebenspartnern (§§ 12, 16 → Lebenspartnerschaftsgesetz [LPartG]) ist gegenseitig. Die U. des Vaters gegenüber der nicht mit ihm verheirateten Mutter aus Anlass der Geburt ist einseitig und beginnt sech


PDF Dokumente zum Paragraphen

Vorlesung am 17. Oktober 2012 Einführung und Überblick - Uni Trier

https://www.uni-trier.de/fileadmin/fb5/prof/ZIV008/2012-2-RepFamErbR/FamErbR-2H...
Winter 2012/13. 4. Repetitorium Familien und Erbrecht (2). Ehelicher Unterhalt. • §§ 1360, 1360a und 1360b: Unterhalt während des ehelichen. Zusammenlebens. – § 1360 S. 2 BGB: Erfüllung der. Unterhaltspflicht durch Arbeit im. Haushalt. • §§ 1361, 1361a u

Gesetzentwurf - DIP21 - Deutscher Bundestag

http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/16/010/1601026.pdf
23.03.2006 - dings leistet der erwerbstätige Ehegatte nicht selten den nach § 1360a Abs. 2 des. Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB) geschuldeten Beitrag zum Familienunterhalt. („Wirtschaftsgeld“ und „Taschengeld“ für den anderen Ehegatten) weder unauf- geford

Ehegatten haften vorrangig für einander – Kinder erst sekundär ... - IWW

https://www.iww.de/sr/elternunterhalt/familienunterhalt-ehegatten-haften-vorran...
Wie ist die Rechtslage zu beurteilen? 3. allgemein zum anspruch auf Familienunterhalt. Nach §§ 1360, 1360a BGB sind Eltern, die miteinander verheiratet sind, einan- der verpflichtet, durch ihre Arbeit und mit ihrem Vermögen die Familie ange- messen zu un

und nachehelicher Unterhalt

https://www.jura.uni-augsburg.de/lehrende/professoren/gomille/lehre_studium/70_...
www.jura.uni-augsburg.de/fakultaet/ lehrstuehle/gomille/. A. Allgemeines. I. Die Arten des familienrechtlichen Unterhalts. Das BGB normiert insgesamt fünf Arten von familienrechtlichem Unterhalt: • Familienunterhalt gem. § 1360 BGB. • Trennungsunterhalt

Ehevertrag und Scheidungsvereinbarung - Langenfeld ... - Beck Shop

http://www.beck-shop.de/fachbuch/leseprobe/Langenfeld-Ehevertrag-Scheidungsvere...
lichen Unterhalt und zum Versorgungsausgleich enthalten. b) Lebenspartnerschaftsunterhalt. §5 LPartG in der Fassung des Überarbeitungsgesetzes entspricht völlig der Parallelvorschrift des § 1360 BGB (Palandt/Brudermüller,. § 5 LPartG Rdnr. 1). Zu beachte


Webseiten zum Paragraphen

Kommentierung zu § 1360 BGB –Verpflichtung zum Familienunterhalt ...

http://bgb.kommentar.de/Buch-4/Abschnitt-1/Titel-5/Verpflichtung-zum-Familienun...
Die Ehegatten sind einander verpflichtet, durch ihre Arbeit und mit ihrem Vermögen die Familie angemessen zu unterhalten. Ist einem Ehegatten die Haushaltsführung überlassen, so erfüllt er seine Verpflichtung, durch Arbeit zum Unterhalt der Familie beizu

Prütting/Wegen/Weinreich, BGB Kommentar, BGB § 1360 - Haufe

https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/pruettingwegenweinre...
Gesetzestext 1Die Ehegatten sind einander verpflichtet, durch ihre Arbeit und mit ihrem Vermögen die Familie angemessen zu unterhalten. 2Ist einem Ehegatten die Haushaltsführung überlassen, so erfüllt er seine Verpflichtung, durch Arbeit zum Unterhalt de

§ 1360 BGB Verpflichtung zum Familienunterhalt Bürgerliches ...

https://www.buzer.de/gesetz/6597/a93088.htm
Die Ehegatten sind einander verpflichtet, durch ihre Arbeit und mit ihrem Vermögen die Familie angemessen zu unterhalten. Ist einem Ehegatten die Haushaltsführung überlassen, so erfüllt er seine Verpflichtung, durch Arbeit zum.

BGB § 1360, 1360a - Gesetzesmaterialien

http://www.gesmat.bundesgerichtshof.de/gesetzesmaterialien/15_wp/BGB-Familienun...
Gesetz zur Änderung der §§ 1360, 1360a BGB. Aus dem Gesetzentwurf: Im April 1997 war in Deutschland in ca. 31 % der Ehen nur einer der Ehegatten erwerbstätig. Dabei handelte es sich in ca. 79 % der Fälle um den Ehemann. In diesen Zahlen sind die Ehepaare

§ 1360 BGB - Verpflichtung zum Familienunterhalt - openJur

https://openjur.de/g/bgb/1360.html
1360 Verpflichtung zum Familienunterhalt →. Die Ehegatten sind einander verpflichtet, durch ihre Arbeit und mit ihrem Vermögen die Familie angemessen zu unterhalten. Ist einem Ehegatten die Haushaltsführung überlassen, so erfüllt er seine Verpflichtung,


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 4 Familienrecht › Abschnitt 1 Bürgerliche Ehe › Titel 5 Wirkungen der Ehe im Allgemeinen › § 1360

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 1360 BGB
    § 1360 Abs. 1 BGB oder § 1360 Abs. I BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung