§ 902 BGB, Unverjährbarkeit eingetragener Rechte
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Die Ansprüche aus eingetragenen Rechten unterliegen nicht der Verjährung. Dies gilt nicht für Ansprüche, die auf Rückstände wiederkehrender Leistungen oder auf Schadensersatz gerichtet sind.


(2) Ein Recht, wegen dessen ein Widerspruch gegen die Richtigkeit des Grundbuchs eingetragen ist, steht einem eingetragenen Recht gleich.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

Verjährung von Beseitigungsansprüchen bei Störungen des ...

http://bethge-legal.com/fileadmin/bethge-data/Presse/IBR-IMR/2011/BGH-Verjaehru...
08.04.2011 - 902 Abs. 1 Satz 1 BGB findet auf den Beseitigungsanspruch wegen einer Störung in der Ausübung des Grundstückseigentums keine Anwendung.*). 2. Auch nach der Verjährung des Anspruchs aus § 1004 BGB bleibt der vom Störer geschaffene Zustand rec

Der gestörte Nachbar – Überbau und andere Beeinträchtigungen ...

http://pantaenius.eu/uploads/media/_5__Der_gestoerte_Nachbar_-_UEberbau_und_and...
17.11.2011 - 1004 BGB Beseitigungs- und Unterlassungsanspruch. (1) Wird das Eigentum in anderer Weise ... ergeben sich aus §§ 1004 Abs. 1, 903. BGB, es sei denn der Nachbar muss die Beeinträchtigungen dulden. ..... Schutzzweck des § 902 BGB der Möglichke

Beschränkte dingliche Rechte

http://www.jura.uni-wuerzburg.de/fileadmin/02120100/Sachenrecht/Folie_63__Besch...
Vorlesung Sachenrecht. Grundstück zu verlangen (Hypothek, §§ 1113, 1147 BGB) a) Verjähren nicht, wenn das Recht im Grundbuch eingetragen ist,. § 902 BGB b) Verjähren, wenn Recht zwar entstanden, aber im Grundbuch (zu. Unrecht) gelöscht wurde, § 901 S. 1

Brandenburgisches Oberlandesgericht Urteil

http://www.olg.brandenburg.de/sixcms/media.php/4250/5%20U%20057-05.pdf
schenzeitlichen Löschung bei der Anwendung des § 902 BGB unberücksichtigt bleiben müs- se; die Verjährung sei vom Zeitpunkt der Überführung der Grundstücke in Volkseigentum bis zur bestandskräftigen Rückübertragung gehemmt gewesen, weil eine Durchsetzung

Zum Herausgabeanspruch bei bestehendem ... - Abakus

http://www.abakus-immobilien.de/fileadmin/media/download/02_11_2011.pdf
BGB §§ 902, 985, 986. 1. Ein Miteigentümer, dem ein Sondernutzungsrecht an einer Gemeinschaftsfläche (hier: ei- nem Kellerraum) eingeräumt ist, kann von einem anderen Miteigentümer, der die Fläche zu Unrecht benutzt, gemäß § 985 BGB Einräumung von Allein


Webseiten zum Paragraphen

BGH V ZR 141/10 - § 1004 Abs. 1 BGB § 902 Abs. 1 ... - Juraexamen.info

http://www.juraexamen.info/bgh-%C2%A7-1004-abs-1-bgb-verjahrung-nach-%C2%A7-902...
16.03.2011 - Wir danken Nicolas für die Zusendung eines weiteren Gastbeitrags zu einer gestern veröffentlichten Entscheidung des BGH vom 28.01.2011. In einer aktuellen Entscheidung (Urteil vom 28.01.2011 – BGH V ZR 141/10) hat der BGH zum Verhältnis von

Prütting/Wegen/Weinreich, BGB Kommentar, BGB § 902 - Haufe

https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/pruettingwegenweinre...
Gesetzestext (1) 1Die Ansprüche aus eingetragenen Rechten unterliegen nicht der Verjährung. 2Dies gilt nicht für Ansprüche, die auf Rückstände wiederkehrender Leistungen oder auf Schadensersatz gerichtet sind. (2) Ein Recht, wegen dessen ein Widerspruch

§ 902 BGB - Unverjährbarkeit eingetragener Rechte - openJur

https://openjur.de/g/bgb/902.html
902 Unverjährbarkeit eingetragener Rechte →. (1) Die Ansprüche aus eingetragenen Rechten unterliegen nicht der Verjährung. Dies gilt nicht für Ansprüche, die auf Rückstände wiederkehrender Leistungen oder auf Schadensersatz gerichtet sind. (2) Ein Recht,

Unverjährbarkeit des Beseitigungs- und Unterlassungsanspruchs

https://immobilienpool.de/newseintrag/wegerecht.1802
13.01.2011 - Der Dienstbarkeitsberechtigte kann hier deshalb nach § 1004 Abs. 1 BGB die Beseitigung bzw. die Unterlassung der Beeinträchtigung verlangen. Dieser Anspruch ergibt sich unmittelbar aus der Grunddienstbarkeit. Er dient der Verwirklichung des

Grunddienstbarkeit und Verjährung | Rechtslupe

https://www.rechtslupe.de/zivilrecht/grunddienstbarkeit-und-verjaehrung-323989
24.11.2010 - Die Regelung in § 902 Abs. 1 Satz 1 BGB ist eine Ausnahme von dem in § 194 Abs. 1 BGB enthaltenen allgemeinen Grundsatz, dass Ansprüche der Verjährung unterliegen. Sie ergibt sich aus dem Zweck des Grundbuchs. Seine Verlautbarungen sollen Re


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 3 Sachenrecht › Abschnitt 2 Allgemeine Vorschriften über Rechte an Grundstücken › § 902

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 902 BGB
    § 902 Abs. 1 BGB oder § 902 Abs. I BGB
    § 902 Abs. 2 BGB oder § 902 Abs. II BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung