§ 905 BGB, Begrenzung des Eigentums
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

Das Recht des Eigentümers eines Grundstücks erstreckt sich auf den Raum über der Oberfläche und auf den Erdkörper unter der Oberfläche. Der Eigentümer kann jedoch Einwirkungen nicht verbieten, die in solcher Höhe oder Tiefe vorgenommen werden, dass er an der Ausschließung kein Interesse hat.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

BGB §§ 93, 94, 905, 912 Eigentumsverhältnisse an einer Brücke über ...

http://www.dnoti.de/gutachten/pdf/1fa34a77-c04e-47b0-9dfa-1b46b7afcd72/11205.pdf
11.10.2000 - BGB §§ 93, 94, 905, 912. Eigentumsverhältnisse an einer Brücke über mehrere Grundstücke verschiedener Eigen- tümer. In dem geschilderten Sachverhalt führt eine Brücke über mehrere Grundstücke verschiedener. Eigentümer. Ein Brückenpfeiler bef

Rechtsgebiete: Planfeststellungsrecht ID: Lfd. Nr.19/99 Gericht: OVG ...

http://www.jura.uni-passau.de/fileadmin/dateien/fakultaeten/jura/lehrstuehle/kr...
Wie weit das Recht eines Grundeigentümers in die Höhe und Tiefe reicht, ist am Maßstab des. § 905 BGB zu beurteilen. Nach § 905 Satz 1 BGB erstreckt sich sein Recht auf den Raum über und den Erdkörper unter der Oberfläche. § 905 Satz 2 BGB schränkt diese

Der gestörte Nachbar – Überbau und andere Beeinträchtigungen ...

http://pantaenius.eu/uploads/media/_5__Der_gestoerte_Nachbar_-_UEberbau_und_and...
17.11.2011 - 905 BGB Begrenzung des Eigentums. Das Recht des Eigentümers eines Grundstücks erstreckt sich auf den. Raum über der Oberfläche und auf den Erdkörper unter der Oberfläche. Der Eigentümer kann jedoch Einwirkungen nicht verbieten, die in solche

Zivilrechtliche Abwehransprüche gegen Überflüge und ...

http://www.irut.jura.uni-erlangen.de/Forschung/Tagungen/Beitraege_IRuT_2011/Reg...
905 BGB a) Voraussetzungen des Verbietungsrechts nach den §§ 1004, 905 BGB. Als Grundlage eines Anspruchs auf Unterlassung des Überfliegens des eigenen. Grundstücks ist zunächst an § 1004 i. V. m. § 905 BGB zu denken. Nach § 905. S. 1 BGB beinhaltet das

LG Aachen_18.12.2008_2 S 176_07.pdf - BDEW

https://www.bdew.de/media/docs/LG%20Aachen_18.12.2008_2%20S%20176_07.pdf
Sache begründet. Der Kläger kann derzeit nach § 1004 Abs. 1 BGB nicht die Entfernung der. Wasserleitung auf dem streitgegenständlichen Grundstück verlangen, sondern ist gemäß § 905 Satz 2 BGB verpflichtet, die Leitung auf seinem Grundstück zu dulden. Die


Webseiten zum Paragraphen

§ 905 BGB Begrenzung des Eigentums Bürgerliches Gesetzbuch

http://www.buzer.de/gesetz/6597/a92671.htm
Das Recht des Eigentümers eines Grundstücks erstreckt sich auf den Raum über der Oberfläche und auf den Erdkörper unter der Oberfläche. Der Eigentümer kann jedoch Einwirkungen nicht verbieten, die in solcher Höhe.

Prütting/Wegen/Weinreich, BGB Kommentar, BGB § 905 - Haufe

https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/pruettingwegenweinre...
Gesetzestext 1Das Recht des Eigentümers eines Grundstücks erstreckt sich auf den Raum über der Oberfläche und auf den Erdkörper unter der Oberfläche. 2Der Eigentümer kann jedoch Einwirkungen nicht verbieten, die in solcher Höhe oder Tiefe vorgenommen wer

BGB §905 | Forum - heise online

https://www.heise.de/forum/heise-online/Allgemein/Archive/Trollwiese-Archiv-1/B...
BGB §905. "Begrenzung des Eigentums": Das Recht des Eigentümers eines Grundstücks erstreckt sich auf den. Raum über der Oberfläche und auf den Erdkörper unter der Oberfläche. Der Eigentümer kann jedoch Einwirkungen nicht verbieten, die in solcher Höhe od

Re: "Der Luftraum ist nicht Eigentum des Gru… | Forum - heise online

https://www.heise.de/forum/heise-online/News-Kommentare/Keine-Drohnen-ueber-San...
Das Recht des Grundeigentümers beschränkt sich nicht nur auf die katastermäßig erfasste Bodenoberfläche, sondern auch auf den Raum über der Oberfläche und auf den Erdkörper unter der Oberfläche (§ 905 Satz 1 BGB). Das Grundstück ist also so gesehen keine

Grundbuch.de: Paragraphen aus dem BGB zum Thema Grundstück

https://www.grundbuch.de/bgb-grundstueck.html
Das BGB enhält Paragraphen, die für das Grundbuch relevant sind - zum Beispiel zum Thema Grundstück. Informieren Sie sich bei grundbuch.de über die Rechtsgrundlagen.


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 3 Sachenrecht › Abschnitt 3 Eigentum › Titel 1 Inhalt des Eigentums › § 905

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 905 BGB
    § 905 Abs. 1 BGB oder § 905 Abs. I BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung