§ 701 BGB, Haftung des Gastwirts
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Ein Gastwirt, der gewerbsmäßig Fremde zur Beherbergung aufnimmt, hat den Schaden zu ersetzen, der durch den Verlust, die Zerstörung oder die Beschädigung von Sachen entsteht, die ein im Betrieb dieses Gewerbes aufgenommener Gast eingebracht hat.


(2) Als eingebracht gelten

1.
Sachen, welche in der Zeit, in der der Gast zur Beherbergung aufgenommen ist, in die Gastwirtschaft oder an einen von dem Gastwirt oder dessen Leuten angewiesenen oder von dem Gastwirt allgemein hierzu bestimmten Ort außerhalb der Gastwirtschaft gebracht oder sonst außerhalb der Gastwirtschaft von dem Gastwirt oder dessen Leuten in Obhut genommen sind,
2.
Sachen, welche innerhalb einer angemessenen Frist vor oder nach der Zeit, in der der Gast zur Beherbergung aufgenommen war, von dem Gastwirt oder seinen Leuten in Obhut genommen sind.
Im Falle einer Anweisung oder einer Übernahme der Obhut durch Leute des Gastwirts gilt dies jedoch nur, wenn sie dazu bestellt oder nach den Umständen als dazu bestellt anzusehen waren.


(3) Die Ersatzpflicht tritt nicht ein, wenn der Verlust, die Zerstörung oder die Beschädigung von dem Gast, einem Begleiter des Gastes oder einer Person, die der Gast bei sich aufgenommen hat, oder durch die Beschaffenheit der Sachen oder durch höhere Gewalt verursacht wird.


(4) Die Ersatzpflicht erstreckt sich nicht auf Fahrzeuge, auf Sachen, die in einem Fahrzeug belassen worden sind, und auf lebende Tiere.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

Die Gefährdungshaftung des Gastwirts - DEHOGA Zentrum GmbH

http://www.dehoga-zentrum-rlp.de/cms/docs/doc48442.pdf
701 BGB auch für den Gastwirt vor, der ohne Verschulden für alle Schäden an den vom Gast eingebrachten Sachen einzustehen hat, sofern kein gesetzlicher. Ausnahmetatbestand vorliegt. Auf den ersten Blick erscheint diese Gefährdungshaftung einigermaßen sys

OLG Brandenburg - Brandenburgisches Oberlandesgericht

http://www.olg.brandenburg.de/sixcms/media.php/4250/4%20U%20071-07.pdf
05.09.2007 - bb) Die Bestimmung des § 536 a BGB wird nicht durch diejenige des § 701 BGB verdrängt. Das Gesetz wollte den Gastwirt nicht bei fehlendem Verschulden über § 701 Abs. 4 BGB generell von seiner Verpflichtung freistellen, für die Beschädigung v

LoesungProbeklausur 18-2

http://singer.rewi.hu-berlin.de/doc/rs/2009ws/bgb/LoesungProbeklausur_18-2.pdf
gemischttypischer Vertrag mit Elementen aus §§ 535, 611 und 701. 2. Verschuldensunabhängige Haftung des Gastwirts für eingebrachte Sachen gem. § 701 a) Gem. § 701 Abs. 1 BGB haftet der Gastwirt für eingebrachte Sachen des. Mieters, ohne dass es auf eine

Allgemeine Geschäftsbedingungen für ... - Hotel Am Moosfeld

https://www.hotel-am-moosfeld.de/images/documents/hotel-am-moosfeld_agb-hotelau...
im Sinne von Paragraph 13, 14 BGB. 2. Vertragsabschluß,. Vertragsabschluß, -partner; Verjäh partner; Verjäh partner; Verjährung a) Der Vertrag kommt durch die Annahme des Antrages des Kunden durch das Hotel zustande. Macht das Hotel dem Kunden ein verbin

Klausurenkurs zum Schuldrecht AT - Fezer, Leseprobe - Verlag Franz ...

http://www.vahlen.de/fachbuch/leseprobe/Fezer-Klausurenkurs-Schuldrecht-AT-9783...
eigener Anspruch zusteht (etwa wegen möglicher Exkulpation nach § 831 I 2 BGB). Die Gastwirtshaftung nach § 701 BGB, nach der ein Gastwirt für Schäden an den von einem Gast eingebrachten Sachen haftet, enthält einen gesetzlichen Fall der Dritt- schadensl


Webseiten zum Paragraphen

Die Haftung des Gastwirts nach §§ 701 ff. BGB - Lecturio

https://www.lecturio.de/magazin/haftung-gastwirt-%C2%A7%C2%A7-701-ff-bgb/
Die Voraussetzungen der Gastwirtshaftung sind in § 701 BGB festgelegt. Die Sicherung beschränkt sich auf Sachen, die bei einem Gastwirt eingebracht werden. Gastwirt ist, wer gewerbsmäßig Fremde zur Beherbergung aufnimmt, ihnen also einen Aufenthaltsort g

jura-basic (Gastwirt Haftung) - Grundwissen

http://www.jura-basic.de/aufruf.php?file=1&art=&find=Gastwirt__Haftung
Wann eine Sache als eingebracht gilt, regelt § 701 Abs.2 BGB. So gelten Sachen als eingebracht, wenn die Sachen für die Zeit der Beherberung in die Gastwirtschaft gebracht sind (§ 701 Abs. 2 Nr. 1 BGB). Als eingebracht gelten auch Sachen, die vor oder na

Grundsätze der Haftung des Hoteliers/Gastwirts für mitgebrachte Sachen

http://www.agenda.ag/haftung-des-hoteliers/
Der Hotelier haftet für Schäden an sogenannten »eingebrachten Sachen« der Hotelgäste (§ 701 BGB). Während der Beherbergung selbst erstreckt sich die Haftung auf die vom Gast in das Hotel mitgebrachten Sachen. Neben dem Gepäck fallen auch die bei sich gef

Gastwirtehaftung - Rechtslexikon

http://www.rechtslexikon.net/d/gastwirtehaftung/gastwirtehaftung.htm
Gastwirtehaftung. (§§ 701 ff. BGB): Ein G. hat ohne Rücksicht auf eigenes Verschulden oder Verschulden seiner Erfüllungsgehilfen den Schaden zu ersetzen (Erfolgshaftung), der durch den Verlust, die Zerstörung oder die Beschädigung von Sachen entsteht, di

MAV Versicherungsmakler - Betriebshaftpflicht - Gastronomiebetrieb ...

http://www.rundumschutz.de/gastwirthaftung.html
Die Spezialregelungen finden sich im Buch 2 (Recht der Schuldverhältnisse) des Bürgerlichen Gesetzbuches, Abschnitt 8, Titel 15 und hier in den §§ 701 bis 704 BGB. Durch diesen Beherbergungsvertrag hat der Gastwirt besondere Pflichten und Sorgfalten, die


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 2 Recht der Schuldverhältnisse › Abschnitt 8 Einzelne Schuldverhältnisse › Titel 15 Einbringung von Sachen bei Gastwirten › § 701

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 701 BGB
    § 701 Abs. 1 BGB oder § 701 Abs. I BGB
    § 701 Abs. 2 BGB oder § 701 Abs. II BGB
    § 701 Abs. 3 BGB oder § 701 Abs. III BGB
    § 701 Abs. 4 BGB oder § 701 Abs. IV BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung