§ 537 BGB, Entrichtung der Miete bei persönlicher Verhinderung des Mieters
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Der Mieter wird von der Entrichtung der Miete nicht dadurch befreit, dass er durch einen in seiner Person liegenden Grund an der Ausübung seines Gebrauchsrechts gehindert wird. Der Vermieter muss sich jedoch den Wert der ersparten Aufwendungen sowie derjenigen Vorteile anrechnen lassen, die er aus einer anderweitigen Verwertung des Gebrauchs erlangt.


(2) Solange der Vermieter infolge der Überlassung des Gebrauchs an einen Dritten außerstande ist, dem Mieter den Gebrauch zu gewähren, ist der Mieter zur Entrichtung der Miete nicht verpflichtet.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Präsentationen zum Paragraphen

PowerPoint-Präsentation - VNWI

http://www.vnwi.de/Portals/0/pdf/07-02-2009-Koelner-Verwalterforum-Vortrag-Luet...
Fälligkeit. Einzugsermächtigung. Fortgeltung der Zahlungspflicht, § 537 BGB. 4. Vereinbarungen zum. Zahlungsbeginn. Mietzahlung = Gegenleistung = Übergabe. Vermietung vom Reißbrett; Anspruch auf Übernahme. Bezugsfertigkeit = Abnahmefähigkeit = frei von w


PDF Dokumente zum Paragraphen

537 ff. BGB, 242 BGB Nimmt der Vermieter in dem ... - Justiz in Sachsen

https://www.justiz.sachsen.de/esamosweb/documents/23U1660.00.PDF
537 ff. BGB, 242 BGB. Nimmt der Vermieter in dem Einkaufszentrum, in welchem sich die Mieträume befinden, Umbauarbeiten vor, die zu einer. Änderung des Kundenverhaltens führen (hier: die Kunden passieren den vermieteten Laden im Anschluss an den Einkauf

Die Vermietung von Ferienwohnungen -Rechtslage und ...

http://www.sylt-info.de/media/uploads/grundlagen-zum-recht-fuer-ferienwohnungen...
Der Vermieter kann nach § 537 BGB also bei persönlicher Verhinderung die. Zahlung der vereinbarten Miete (nicht Nebenkosten) verlangen. ▫ Aber Abzug ersparter Aufwendungen und Einnahmen aus anderweitiger. Vermietung der Ferienwohnung in der betreffenden

zur Begründung einer ordentlichen Kündigung - vhw

https://www.vhw.de/fileadmin/user_upload/11_dokumente/kommentierungen/Kommentie...
01.07.2015 - Kündigung gelten die §§ 573 und 537a BGB entsprechend (§ 573d Abs. 1 BGB), insbeson- dere also auch die Vorschrift des § 573 Abs. 1 Satz 1 BGB, wonach der Vermieter ein Wohn- raummietverhältnis nur kündigen kann, wenn er ein besonderes Inter

(Microsoft PowerPoint - TutoriumBGB10-11 [Schreibgeschützt])

https://www.jura.uni-augsburg.de/lehrende/professoren/benecke/Lehre_und_Studium...
10.11.2015 - Erloschen wegen Unmöglichkeit, § 326 I BGB. 1. Tatbestandvoraussetzungen (+). 2. Anwendbarkeit? a). Regelungsbereich des § 543 BGB: stellt strengere Voraussetzungen auf b). Regelungsbereich des § 537 BGB: ebenfalls teilweise andere Rechtsfol

Kommentar zum BGB-Mietrecht

http://d-nb.info/952678934/04
Kommentar zu den §§ 535-580 a BGB. 1. Vorbemerkungen zu den §§ 535, 536 BGB. 3. § 535 BGB (Wesen des Mietvertrages). 8. § 536 BGB (Pflichten des Vermieters). 29. Muster zu § 536 BGB. 61. Vorbemerkungen zu den §§ 537, 538 BGB. 70. § 537 BGB (Mängel der Mi


Webseiten zum Paragraphen

§ 537 BGB - Entrichtung der Miete bei persönlicher Verhinderung des ...

https://openjur.de/g/bgb/537.html
(1) Der Mieter wird von der Entrichtung der Miete nicht dadurch befreit, dass er durch einen in seiner Person liegenden Grund an der Ausübung seines ...

Kinne/Schach/Bieber, BGB § 537 Entrichtung der Miete bei ... - Haufe

https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/kinneschachbieber-bg...
1 Anwendungsbereich Rz. 1 Das Risiko des Mieters, die Miete auch dann zahlen zu müssen, wenn er durch einen in seiner Person liegenden Grund die Mietsache nicht nutzt oder nicht nutzen kann, setzt spätestens mit Überlassung der Mietsache ein. Unerheblich

BGB § 537 Entrichtung der Miete bei persönlicher Verhinderung des ...

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/79084_537/
20.07.2017 - 537 Entrichtung der Miete bei persönlicher Verhinderung des Mieters. (1) 1Der Mieter wird von der Entrichtung der Miete nicht dadurch befreit, dass er durch einen in seiner Person liegenden Grund an der Ausübung seines Gebrauchsrechts gehind

BGB - Bürgerliches Gesetzbuch (§§ 535ff: Mietrecht)

https://www.rechtsrat.ws/gesetze/bgb/0535.htm
Gesetze im Volltext mit ausführlichen Übersichten und Anmerkungen: Bürgerliches Gesetzbuch (BGB), §§ 535ff (Mietrecht). Rechtsanwalt Maier, 73728 Esslingen, freut sich auf Ihren Besuch. ... BGB § 537 Absatz 1. Der Mieter wird von der Entrichtung der Miet

Hotelaufnahmevertrag - IHA-Shop

https://www.iha-service.de/go/hotelaufnahmevertrag--1
Gemäß § 535 BGB, der den wesentlichen Inhalt des Hotelfaufnahmevertrages bestimmt [5], hat der Hotelier (Vermieter) dem Gast (Mieter) den Gebrauch der vermieteten Sache während der Mietzeit zu gewähren. Der Mieter seinerseits ist zur Entrichtung des vere


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 2 Recht der Schuldverhältnisse › Abschnitt 8 Einzelne Schuldverhältnisse › Titel 5 Mietvertrag, Pachtvertrag › Untertitel 1 Allgemeine Vorschriften für Mietverhältnisse › § 537

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 537 BGB
    § 537 Abs. 1 BGB oder § 537 Abs. I BGB
    § 537 Abs. 2 BGB oder § 537 Abs. II BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung