§ 392 BGB, Aufrechnung gegen beschlagnahmte Forderung
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

Durch die Beschlagnahme einer Forderung wird die Aufrechnung einer dem Schuldner gegen den Gläubiger zustehenden Forderung nur dann ausgeschlossen, wenn der Schuldner seine Forderung nach der Beschlagnahme erworben hat oder wenn seine Forderung erst nach der Beschlagnahme und später als die in Beschlag genommene Forderung fällig geworden ist.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Präsentationen zum Paragraphen

Obligationenrecht - Prof. Dr. Helmut Rüßmann - Universität des ...

http://ruessmann.jura.uni-sb.de/BiH-Project/Data/OR-Seminar.ppt
Erfüllbarkeit der Passivforderung. H.R.. Aufrechnungsverbote. Vertragliche Verbote. Gesetzliche Verbote. § 392 BGB. Gegen eine Forderung aus unerlaubter Handlung. Gegen eine beschlagnahmte Forderung. Gegen eine unpfändbare Forderung. Grenze in § 11 Nr. 3


Word Dokumente zum Paragraphen

Prof

http://www.uni-kiel.de/eastlaw/cgi-bin/cms/upload/ZV-InsR_2008_5.doc
06.05.2008 - 392 BGB u.U noch zulässig --> § 392 BGB ist Ausnahme zu § 829 I 1 ZPO: Erhalt der vor der Pfändung bestehenden Aufrechnungslage. Nur in bestimmten in § 392 BGB bezeichneten Fällen ist Aufrechnung unzulässig (Schu iSv § 392 BGB ist der DrittS

Dr

http://www.verfahrensrecht.jura.uni-koeln.de/fileadmin/institute/instverf/mater...
b) Er kann unter den Voraussetzungen der §§ 392, 406 BGB aufrechnen: Die. Forderungen, mit denen aufgerechnet werden soll, müssen vor Zustellung des. Überweisungsbeschlusses bereits bestanden haben und sie dürfen nicht erst nach der. Pfändung und später


PDF Dokumente zum Paragraphen

JurBüro 2015, 386 - Bremer Inkasso GmbH

https://www.bremer-inkasso.de/files/20150803095326_s.drumann.pdf
03.08.2015 - Referenz: JurBüro 2015, 386 - 387 (Ausgabe 7). ZPO § 836 Abs. 1; BGB § 392. (Zwangsvollstreckung/Pfändung von Forderungen/Abtretung/Keine Annahme der Abtretung durch den. Dritten/Aufrechnungssperre/Gegenforderungen sind erst nach Pfändung en

Schuldrecht AT - Lange, Leseprobe - Beck Shop

http://www.beck-shop.de/fachbuch/leseprobe/Lange-Schuldrecht-AT-9783406643224_1...
Beschlagnahme der Passivforderung (§ 392 BGB). – Keine Aufrechnung gegen eine Forderung aus vorsätzlich began- gener unerlaubter Handlung (§ 393 BGB). – Keine Aufrechnung gegen eine unpfändbare Forderung (§ 394. BGB i.V.m. §§ 850 ff. ZPO). – Eingeschränk

Materielles Zivilrecht im Assessorexamen - Verlag Franz Vahlen GmbH

http://www.vahlen.de/fachbuch/leseprobe/Kaiser-Materielles-Zivilrecht-Assessore...
2 BGB. Nach der Rspr. hat der Mieter nach § 242 BGB sogar einen Anspruch auf entspre- chenden Kostenvorschuss. Zuviel oder nicht in angemessener Frist verwendeter Kostenvor- schuss ist nach § 812 BGB zurückzugewähren.392 Denken Sie in diesem Zusammenhang

9.2 Das Schuldverhältnis - Uni Heidelberg

https://jura.urz.uni-heidelberg.de/mat/file_viewer.php?fid=4984
2. Aufrechnungslage a) Wechselseitigkeit, § 387 BGB,. Erweiterungen: §§ 406, 268 II BGB b) Gleichartigkeit, § 387 BGB c) Gegenforderung (des Aufrechnenden): entstanden, einredefrei, (insbesondere) fällig. d) Hauptforderung (des Aufrechnungsgegners): ents

Die Aufrechnung, §§ 387 ff BGB

http://www.meub.de/Inhalte/zivilrecht/schr_at/04_Erloschen_von_Schuldverhaltnis...
kraft. Gesetzes. Gleiche Partei- en, § 387 BGB. auch (+), wenn die Forderungen unterschiedlich hoch sind. Beide Forde- rungen müssen voll wirksam sein. § 271 Abs. 1; die. Hauptforderung braucht noch nicht fällig sein. Klauseln wie. „effektiv“ oder. „Barz


Webseiten zum Paragraphen

Prütting/Wegen/Weinreich, BGB Kommentar, BGB § 392 ... - Haufe

https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/pruettingwegenweinre...
Gesetzestext Durch die Beschlagnahme einer Forderung wird die Aufrechnung einer dem Schuldner gegen den Gläubiger zustehenden Forderung nur dann ausgeschlossen, wenn der Schuldner seine Forderung nach der Beschlagnahme erworben hat oder wenn seine Forder

Der praktische Fall | Drittschuldner mit Gegenforderungen - IWW

http://www.iww.de/ve/archiv/der-praktische-fall-drittschuldner-mit-gegenforderu...
01.06.2006 - Nach § 392 BGB wird durch die Beschlagnahme einer Forderung die Aufrechnung einer dem Schuldner gegen den Gläubiger zustehenden Forderung ausgeschlossen, wenn der Schuldner seine Forderung nach der Beschlagnahme erworben hat oder diese erst

Die Aufrechnung - Aufbauschema für die Klausur - Jura Individuell

http://www.juraindividuell.de/artikel/die-aufrechnung-aufbauschema-fuer-die-kla...
20.12.2017 - Dies ergibt sich aus § 392 BGB. Die Aufrechnung ist jedoch nur dann ausgeschlossen, wenn der Schuldner seine Forderung nach der Beschlagnahme erworben hat oder wenn seine Forderung erst nach der Beschlagnahme und später als die in Beschlag g

BGB § 392 Aufrechnung gegen beschlagnahmte Forderung | W.A.F.

https://www.betriebsrat.com/gesetze/bgb/392
Durch die Beschlagnahme einer Forderung wird die Aufrechnung einer dem Schuldner gegen den Gläubiger zustehenden Forderung nur dann ausgeschlossen, wenn der Schuldner seine Forderung nach der Beschlagnahme erworben hat oder wenn seine Forderung erst nach

Zivilprozess- und Zwangsvollstreckungsrecht für Rechtsreferendare ...

http://richter.lohkamp.info/pages/zivilprozessordnung/zpo-8.-buch/zwangsvollstr...
Eine Leistung an den Schuldner ist dem Gläubiger gegenüber unwirksam, §§ 135, 136 BGB. Der Drittschuldner kann die gepfändete Forderung durch Aufrechnung tilgen, wenn die Aufrechnungslage bereits vor der Pfändung bestand, § 392 BGB, denn seine Rechtsstel


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 2 Recht der Schuldverhältnisse › Abschnitt 4 Erlöschen der Schuldverhältnisse › Titel 3 Aufrechnung › § 392

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 392 BGB
    § 392 Abs. 1 BGB oder § 392 Abs. I BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung