§ 318 BGB, Anfechtung der Bestimmung
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Die einem Dritten überlassene Bestimmung der Leistung erfolgt durch Erklärung gegenüber einem der Vertragschließenden.


(2) Die Anfechtung der getroffenen Bestimmung wegen Irrtums, Drohung oder arglistiger Täuschung steht nur den Vertragschließenden zu; Anfechtungsgegner ist der andere Teil. Die Anfechtung muss unverzüglich erfolgen, nachdem der Anfechtungsberechtigte von dem Anfechtungsgrund Kenntnis erlangt hat. Sie ist ausgeschlossen, wenn 30 Jahre verstrichen sind, nachdem die Bestimmung getroffen worden ist.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Word Dokumente zum Paragraphen

Formulierungsvorschläge aus diesem Heft

http://www.dnotv.de/wp-content/uploads/Formulierungsvorschlge10-2012.doc
S. 318. Bestätigung eines zunächst sittenwidrigen Vertrages gemäß § 141 Abs. 1 BGB. Die Beteiligten vereinbaren einvernehmlich die Herabsetzung des Kaufpreises von ... um ... auf € ... und tragen hierzu vor: ... (diese Darlegung empfiehlt sich auch, um d


PDF Dokumente zum Paragraphen

PDF 420KB, Datei ist nicht barrierefrei - schleswig-holstein.de

https://www.schleswig-holstein.de/DE/Fachinhalte/T/tierschutz/Downloads/Fundtie...
318. 318. Amtsblatt für Schleswig-Holstein 1994. Nr. 30 schutzes, zu dem die gesamte Gesellschaft ein- schließlich die öffentliche Hand aufgerufen ist, dar- gelegt. Die ethische Verpflichtung einer Gesellschaft, die. Anspruch ... i.v.m. S 90 a BGB) die B

Tagung 23.11.07 - 3 - Triebel

http://arge-medizinrecht.de/wp-content/uploads/2016/03/tagung-231120073-01.pdf
Unwirksamkeit: •. Anfechtbarkeit (§ 318 BGB):. •. Unverbindlichkeit und Ersetzung. Auslegungsfragen über Bestimmungsgrundlagen. Mangelnde Neutralität. Aufgabenüberschreitung. Unvollständige Unterrichtung des Sachverständigen. Fehlende Begründung. Keine o

Inhaltsverzeichnis

http://www.vahlen.de/fachbuch/zusatzinfos/inh_muencheneruniversitaetsschrifte_9...
Umfang der Schutzwirkungen (insbesondere § 334 BGB) . . . . . . . . . . 30. III. ..... B. Entstehung von Sonderverbindungen gemäß §§ 311, 241 Abs. 2 BGB . . . . 125 ..... 318. I. Einordnung der Expertenhaftung in § 311 Abs. 3 S. 2 BGB . . . . . . . . . 3

Auswertung der zivilrechtlichen - Universität zu Köln

http://www.uni-koeln.de/jur-fak/klausurenkurs/_download/Auswertung-Zivilrecht.p...
Bestimmung durch eine Partei, § 315 BGB. 1. Bestimmung der Gegenleistung, § 316 BGB. 0. Bestimmung durch einen Dritten, § 317 BGB. 0. Anfechtung der Bestimmung, § 318 BGB. 0. Unwirksamkeit der Bestimmung, § 319 BGB. 0. Leistungsbestimmung (Ort, Zeit). 6.

Gutachten-Abruf-Dienst - beim Deutschen Notarinstitut!

https://www.dnoti.de/gutachten/pdf/95e8d254-fdfe-4203-841e-76f3f98dfbf3/157606-...
15.09.2017 - wenn sie durch Verfügung von Todes wegen erfolgt (RGZ 90, 419, 422; KG OLGE 21, 318;. OLG Hamburg OLGZ 1934, 260, 261; BeckOK-BGB/Lohmann, Stand: 1.2.2017, § 2050. Rn. 10; Staudinger/Löhnig, BGB, 2016, § 2050 Rn. 36). Rechtsdogmatisch dürfte


Webseiten zum Paragraphen

§ 318 BGB, Anfechtung der Bestimmung - Steuernetz

https://www.steuernetz.de/gesetze/bgb/318
(2) 1Die Anfechtung der getroffenen Bestimmung wegen Irrtums, Drohung oder arglistiger Täuschung steht nur den Vertragschließenden zu; Anfechtungsgegner ist der andere Teil. 2Die Anfechtung muss unverzüglich erfolgen, nachdem der Anfechtungsberechtigte v

§ 317 BGB - Bestimmung der Leistung durch einen Dritten - openJur

https://openjur.de/g/bgb/317.html
(1) Ist die Bestimmung der Leistung einem Dritten überlassen, so ist im Zweifel anzunehmen, dass sie nach billigem Ermessen zu treffen ist.

Prütting/Wegen/Weinreich, BGB Kommentar, BGB § 318 – Anfechtung ...

https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/pruettingwegenweinre...
Prütting/Wegen/Weinreich, BGB Kommentar, BGB § 318 – Anfechtung der Bestimmung. (1) Die einem Dritten überlassene Bestimmung der Leistung erfolgt durch Erklärung gegenüber einem der Vertragschließenden. (2) [1]Die Anfechtung der getroffenen Bestimmung we

.§ 318 BGB Anfechtung der Bestimmung - Brennecke & Partner

https://www.brennecke-partner.de/318-BGB-Anfechtung-der-Bestimmung_60830
(1) Die einem Dritten überlassene Bestimmung der Leistung erfolgt durch Erklärung gegenüber einem der Vertragschließenden. (2) Die Anfechtung der ge.

BGB § 613a Rechte und Pflichten bei Betriebsübergang - NWB ...

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/79084_613a/
... 314 Kündigung von Dauerschuldverhältnissen aus wichtigem Grund · § 315 Bestimmung der Leistung durch eine Partei · § 316 Bestimmung der Gegenleistung · § 317 Bestimmung der Leistung durch einen Dritten · § 318 Anfechtung der Bestimmung · § 319 Unwirk


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 2 Recht der Schuldverhältnisse › Abschnitt 3 Schuldverhältnisse aus Verträgen › Titel 1 Begründung, Inhalt und Beendigung › Untertitel 4 Einseitige Leistungsbestimmungsrechte › § 318

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 318 BGB
    § 318 Abs. 1 BGB oder § 318 Abs. I BGB
    § 318 Abs. 2 BGB oder § 318 Abs. II BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung