§ 2137 BGB, Auslegungsregel für die Befreiung
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Hat der Erblasser den Nacherben auf dasjenige eingesetzt, was von der Erbschaft bei dem Eintritt der Nacherbfolge übrig sein wird, so gilt die Befreiung von allen in § 2136 bezeichneten Beschränkungen und Verpflichtungen als angeordnet.


(2) Das Gleiche ist im Zweifel anzunehmen, wenn der Erblasser bestimmt hat, dass der Vorerbe zur freien Verfügung über die Erbschaft berechtigt sein soll.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

GUTACHTEN Dokumentnummer: 12106 letzte Aktualisierung: 18.05 ...

http://www.dnoti.de/gutachten/pdf/71cdbf1f-41c8-4c63-805e-7c5a8c08aa0f/12106.pdf
18.05.2004 - BGB §§ 2100, 2111, 2137, 2138, 2139, 2363; GBO § 35. Einsetzung eines Nacherben auf den Überrest; Surrogation; Girovertragsverhältnis und. Guthaben bei Vor- und Nacherbschaft. I. Sachverhalt: Der Erblasser E war zweimal verheiratet. Aus der

6: Gewillkürte Erbfolge III – Inhalt des Testaments - Uni Regensburg

http://www.uni-regensburg.de/Fakultaeten/Jura/hofer/Erbrecht/Gliederung6.pdf
Gutglaubenserwerb gemäß § 2113 Abs. 3 BGB. (§§ 892, 932 BGB; beachte aber § 51 GBO!) bb) Befreiung des Vorerben, § 2136 BGB. -. Auslegungsregeln des § 2137 Abs. 1 und 2 BGB. -. Keine Befreiung von § 2113 Abs. 2 BGB! cc) Surrogation, § 2111 BGB dd) Heraus

und Bewertungsvorbehalte bei der Übernahme von schuldrechtlichen ...

https://www.pcak.de/files/download/BMF-Schreiben/20110624.pdf
24.06.2011 - GZ IV C 6 - S 2137/0-03. DOK ... Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) oder durch Übernahme der mit der Verpflichtung verbunde- ... BGB). Verpflichtungen können einzeln, im Rahmen einer entgeltlichen Betriebsübertra- gung nach § 613a BGB oder durch

Inhaltsverzeichnis Herausgeber und Beirat der FamRZ ...

https://www.famrz.de/files/Media/dokumente/famrz_inhaltsverzeichnisse_2017/FamR...
1901a, 1901b BGB: Arzthaftung bei unterbliebenem. Abbruch der künstl. Ernährung [LS. m. Anm. d. Red.] 1716. 6. Erbrecht. BGH. 12. 7.2017 IV ZB 15/16. §§ 2087, 2084 BGB: Erschöpfung des Nachlasses durch. Zuwendung einer Sachgesamtheit. 1716. OLG Düsseldor

Leseprobe #1 - Wolters Kluwer Shop

https://shop.wolterskluwer.de/media/pdf/b0/b7/d2/Leseprobe-20BGB-20090005907e00...
Prütting · Wegen · Weinreich. Luchterhand Kommentare. BGB. Kommentar. 12. Auflage e entar. BGB. Leseprobe ... Bürgerliches Gesetzbuch (BGB). Buch 1 ..... 2137. Abschnitt 7. Hypothek, Grundschuld, Rentenschuld. Titel 1. Hypothek. §§ 1113–1190 . . . . . 21


Webseiten zum Paragraphen

Damrau/Tanck, Praxiskommentar Erbrecht, BGB § 2137 ... - Haufe

https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/damrautanck-praxisko...
Je nach den Umständen des Einzelfalls kann die einfache Auslegung daher ergeben, dass der Erblasser mit der Einsetzung auf den Überrest keine vollständige Befreiung anordnen wollte. Trotz des apodiktischen Wortlauts ("gilt") enthält die Vorschrift des §

§ 2137 BGB Auslegungsregel für die Befreiung - Erbrecht

http://www.erbrecht-einfach.de/bgb-erbrecht-gesetz/paragraph-2137-bgb-erbrecht....
Gesetzestext § 2137 BGB Auslegungsregel für die Befreiung - BGB Erbrecht Gesetz - Erbrecht Ratgeber.

Kommentierung zu § 2137 BGB –Auslegungsregel für die Befreiung ...

https://bgb.kommentar.de/Buch-5/Abschnitt-3/Titel-3/Auslegungsregel-fuer-die-Be...
2137 Auslegungsregel für die Befreiung. (1) Hat der Erblasser den Nacherben auf dasjenige eingesetzt, was von der Erbschaft bei dem Eintritt der Nacherbfolge übrig sein wird, so gilt die Befreiung von allen in § 2136 bezeichneten Beschränkungen und Verpf

BGB § 2137 Auslegungsregel für die Befreiung - NWB Datenbank

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/79084_2137/
20.07.2017 - 2137 Auslegungsregel für die Befreiung. (1) Hat der Erblasser den Nacherben auf dasjenige eingesetzt, was von der Erbschaft bei dem Eintritt der Nacherbfolge übrig sein wird, so gilt die Befreiung von allen im § 2136 bezeichneten Beschränkun

Vor- und Nacherbschaft | „Tücken“ der Vor- und Nacherbschaft - IWW

http://www.iww.de/ee/archiv/vor-und-nacherbschaft-tuecken-der-vor-und-nacherbsc...
01.05.2006 - Die Aufzählung des § 2136 BGB ist erschöpfend. Die Befreiung setzt eine letztwillige Verfügung voraus. Der Vorerbe kann von einzelnen, aber auch von allen Beschränkungen und Pflichten befreit werden. Die Gesamtbefreiung ist das Übliche. Sie


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 5 Erbrecht › Abschnitt 3 Testament › Titel 3 Einsetzung eines Nacherben › § 2137

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 2137 BGB
    § 2137 Abs. 1 BGB oder § 2137 Abs. I BGB
    § 2137 Abs. 2 BGB oder § 2137 Abs. II BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung