§ 2138 BGB, Beschränkte Herausgabepflicht
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Die Herausgabepflicht des Vorerben beschränkt sich in den Fällen des § 2137 auf die bei ihm noch vorhandenen Erbschaftsgegenstände. Für Verwendungen auf Gegenstände, die er infolge dieser Beschränkung nicht herauszugeben hat, kann er nicht Ersatz verlangen.


(2) Hat der Vorerbe der Vorschrift des § 2113 Abs. 2 zuwider über einen Erbschaftsgegenstand verfügt oder hat er die Erbschaft in der Absicht, den Nacherben zu benachteiligen, vermindert, so ist er dem Nacherben zum Schadensersatz verpflichtet.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

Untitled

https://www.schauwienold.de/cmshandler/download/id.47/Urtreil-Erbrecht-Ag-Witte...
Wegen des weiteren Sach- und Streitstandes wird auf die gewechselten Schriftsätze. D. Bezug genommen. Entscheidungsgründe: Die Klage_ ist begründet. Der Kläger hat einen Anspruch gegen die Beklagte auf Zahlung eines Betrages in. Höhe von 2418,11 € gemäß

GUTACHTEN Dokumentnummer: 12106 letzte Aktualisierung: 18.05 ...

http://www.dnoti.de/gutachten/pdf/71cdbf1f-41c8-4c63-805e-7c5a8c08aa0f/12106.pdf
18.05.2004 - BGB §§ 2100, 2111, 2137, 2138, 2139, 2363; GBO § 35. Einsetzung eines Nacherben auf den Überrest; Surrogation; Girovertragsverhältnis und. Guthaben bei Vor- und Nacherbschaft. I. Sachverhalt: Der Erblasser E war zweimal verheiratet. Aus der

Lösungshinweise Fälle 22 - 34

https://www.jura.uni-tuebingen.de/professoren_und_dozenten/schiemann/veranstalt...
Schadensersatz nach § 2138 Abs. 2 BGB. Dafür müssten zwei Voraussetzungen erfüllt sein, nämlich die Zugehörigkeit des Grundstücks mit dem Haus zum Nachlass sowie ein (wenigstens teilweise) unentgeltlicher Erwerb. Die Nachlasszugehörigkeit könnte sich aus

1 EINLEITUNG 1 § 1 EINLEITUNG Häufig ist in ... - hemmer.shop

http://www.hemmer-shop.de/produkt_pdf/SchadensersatzR_III.pdf
2138 II BGB).1. 2. B. Regelungsgegenstand des Schadensrechts. I. Haftungsbegründung und Haftungsausfüllung. Gegenstand: Haftungsausfüllung. Haben Sie die für die Klausurlösung einschlägige Anspruchsgrund- lage gefunden, d.h. sind die Voraussetzungen eine

Fälle Lösungen - Universität zu Köln

http://www.sozialrecht.jura.uni-koeln.de/fileadmin/_migrated/content_uploads/Fa...
Schadensersatzpflicht (§ 2138 II BGB). Sind in dem gemeinschaftlichen Testament (weitere) wechselbezügliche Verfügungen enthalten, führt die Wieder- verheiratung nach Auslegung des gemeinschaftlichen Testaments regelmäßig dazu, dass der überlebende Ehega


Webseiten zum Paragraphen

Damrau/Tanck, Praxiskommentar Erbrecht, BGB § 2138 Beschränkte ...

https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/damrautanck-praxisko...
Gesetzestext (1) 1Die Herausgabepflicht des Vorerben beschränkt sich in den Fällen des § 2137 auf die bei ihm noch vorhandenen Erbschaftsgegenstände. 2Für Verwendungen auf Gegenstände, die er infolge dieser Beschränkung nicht herauszugeben hat, kann er n

Die Beschränkungen des Vorerben - wf-kanzlei.de

http://www.wf-kanzlei.de/wf-info/artikel/erb-und-erbschaftsteuerrecht/die-besch...
Beschränkung der Zwangsvollstreckung nach § 2115 BGB. Verpflichtung zur Erstellung eines Nachlassverzeichnisses auf Verlangen (§ 2121 BGB). Recht der Zustandsfeststellung durch den Nacherben (§ 2122 BGB). Verpflichtung zum Schadenersatz unter den Vorauss

BGB § 2138 Beschränkte Herausgabepflicht - NWB Datenbank

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/79084_2138/
2138 Beschränkte Herausgabepflicht. (1) 1Die Herausgabepflicht des Vorerben beschränkt sich in den Fällen des § 2137 auf die bei ihm noch vorhandenen Erbschaftsgegenstände. 2Für Verwendungen auf Gegenstände, die er infolge dieser Beschränkung nicht herau

§ 2138 BGB: Beschränkte Herausgabepflicht - Gesetze-In-App

https://gesetze-in-app.de/BGB/2138
FG München, Urteil vom 3.6.2015, Az. 4 K 2514/12 Zwar entsteht der Schadensersatzanspruch aus § 2138 Abs. 2 BGB erst mit der Nacherbschaft (Bundesgerichtshof -BGH- Urteil vom 16.03.1977 IV ZR 182/75, NJW 1977, 1631; Grunsky in Münchener Kommentar zu dem

Druckvorschau - Bürgerservice - Bayern.Recht

http://www.gesetze-bayern.de/Content/Document/Y-300-Z-BECKRS-B-2015-N-95686?vie...
08.07.2015 - Allein der erbrechtliche Charakter eines mit der Klage der Nacherbin gegen die Erbin der Vorerbin geltend gemachten Schadensersatzanspruchs aus § 2138 Abs. 2 BGB rechtfertigt noch nicht die Annahme eines Erbvergleichs im vorgenannten Sinne.


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 5 Erbrecht › Abschnitt 3 Testament › Titel 3 Einsetzung eines Nacherben › § 2138

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 2138 BGB
    § 2138 Abs. 1 BGB oder § 2138 Abs. I BGB
    § 2138 Abs. 2 BGB oder § 2138 Abs. II BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung