§ 2136 BGB, Befreiung des Vorerben
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

Der Erblasser kann den Vorerben von den Beschränkungen und Verpflichtungen des § 2113 Abs. 1 und der §§ 2114, 2116 bis 2119, 2123, 2127 bis 2131, 2133, 2134 befreien.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Word Dokumente zum Paragraphen

Formulierungsvorschläge aus diesem Heft

http://www.dnotv.de/wp-content/uploads/Formulierungsvorschlge4-2013.doc
BGB ist er im gesetzlich zulässigen Rahmen gemäß § 2136 BGB befreit. Im Wege des Vorausvermächtnisses erhält mein Ehegatte alle beweglichen und unbeweglichen Gegenstände, Forderungen, Rechte und Beteiligungen, mithin alles, mit Ausnahme meines Hausanwese


PDF Dokumente zum Paragraphen

Gutachten-Abruf-Dienst - beim Deutschen Notarinstitut!

http://www.dnoti.de/gutachten/pdf/2c9b62d7-6d32-4d39-8887-a7c38c016bed/115288-f...
08.11.2013 - 2113 Abs. 2 BGB, wie sich aus § 2136 BGB ergibt. 2. Grundschuldbestellung a) Die Grundschuldbestellung des befreiten Vorerben: stets eine entgeltliche Verfü- gung? Bei der Grundschuldbestellung durch einen befreiten Vorerben kommt es also en

9: Grundfragen des Bereicherungsrechts - jura.uni-frankfurt.de

https://www.jura.uni-frankfurt.de/69193984/zrV_2017_skript5.pdf
c) Stellung des Vorerben aa) Verfügungsrecht und Verfügungsbeschränkungen, §§ 2112 ff. BGB bb) Befreiung des Vorerben, § 2136 BGB cc) Surrogation, § 2111 BGB dd) Herausgabepflicht gegenüber dem Nacherben und Haftung,. §§ 2130 ff. BGB d) Eintritt der Nach

Fälle Lösungen - Universität zu Köln

http://www.sozialrecht.jura.uni-koeln.de/fileadmin/_migrated/content_uploads/Fa...
BGB unterliegt. Nach h.M. ist der Ehegatte aller- dings grundsätzlich als befreiter Vorerbe (§ 2136 BGB) anzusehen, weil ansonsten die ihm ebenfalls zugedachte. Stellung als auflösend bedingter Vollerbe ausgehöhlt würde. Die endgültige Stellung als Volle

und Nacherbschaft Vorerbe Nacherbe - Karlsruher Erbrechtstage

http://www.karlsruher-erbrechtstage.de/images/pr%C3%A4sentation%201/$file/pr%C3...
28.10.2014 - 28.10.2014. 10. Vorerbe. Befreiung (§ 2136 BGB) unabhängige Stellung. • nicht jedoch Befreiung von. • unentgeltlichen Verfügungen. •. Erstellung Nachlassverzeichnis. • Ausnahme „Vermächtnislösung“. Nacherbe ist verpflichtet bestimmten unentg

Die Anwaltsklausur Zivilrecht - Verlag Franz Vahlen GmbH

http://www.vahlen.de/fachbuch/leseprobe/Kaiser-Die-Anwaltsklausur-Zivilrecht-97...
Der Vorteil der Trennungslösung dagegen ist, dass der Längerlebende durch § 2113 BGB gewissen Beschränkungen in der Verfügungsmöglichkeit über die Vorerbschaft unterliegt und so der Schutz der Kinder gewährleistet ist (eine Befreiung von § 2113 BGB ist n


Webseiten zum Paragraphen

Voraussetzungen und Folgen einer Vor- und Nacherbschaft | Advocatio

https://www.advocatio.de/vor-_und_nacherbschaft.html
Gemäß § 2136 BGB ist es möglich, dass der Erblasser den Vorerben von bestimmten Beschränkungen befreit. Nach § 2113 Absatz 2 BGB darf der Vorerbe aber auch dann keine Nachlassgegenstände verschenken, es sei denn, es handelt sich hierbei um eine „Anstands

Damrau/Tanck, Praxiskommentar Erbrecht, BGB § 2136 Befreiung des ...

https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/damrautanck-praxisko...
Gesetzestext Der Erblasser kann den Vorerben von den Beschränkungen und Verpflichtungen des § 2113 Abs. 1 und der §§ 2114, 2116 bis 2119, 2123, 2127 bis 2131, 2133, 2134 befreien. A. Normzweck Rz. 1 Die in den §§ 2113 ff. BGB vorgesehenen Beschränkungen

§ 2136 BGB Befreiung des Vorerben - Erbrecht

http://www.erbrecht-einfach.de/bgb-erbrecht-gesetz/paragraph-2136-bgb-erbrecht....
Gesetzestext § 2136 BGB Befreiung des Vorerben - BGB Erbrecht Gesetz - Erbrecht Ratgeber.

Kommentierung zu § 2136 BGB –Befreiung des Vorerben– im frei ...

https://bgb.kommentar.de/Buch-5/Abschnitt-3/Titel-3/Befreiung-des-Vorerben
2136 Befreiung des Vorerben. Der Erblasser kann den Vorerben von den Beschränkungen und Verpflichtungen des § 2113 Abs. 1 und der §§ 2114, 2116 bis 2119, 2123, 2127 bis 2131, 2133, 2134 befreien.

§ 2136 BGB Befreiung des Vorerben Bürgerliches Gesetzbuch

https://www.buzer.de/gesetz/6597/a93808.htm
Der Erblasser kann den Vorerben von den Beschränkungen und Verpflichtungen des § 2113 Abs. 1 und der §§ 2114, 2116 bis 2119, 2123, 2127 bis 2131, 2133, 2134 befreien.


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 5 Erbrecht › Abschnitt 3 Testament › Titel 3 Einsetzung eines Nacherben › § 2136

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 2136 BGB
    § 2136 Abs. 1 BGB oder § 2136 Abs. I BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung