§ 2133 BGB, Ordnungswidrige oder übermäßige Fruchtziehung
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

Zieht der Vorerbe Früchte den Regeln einer ordnungsmäßigen Wirtschaft zuwider oder zieht er Früchte deshalb im Übermaß, weil dies infolge eines besonderen Ereignisses notwendig geworden ist, so gebührt ihm der Wert der Früchte nur insoweit, als durch den ordnungswidrigen oder den übermäßigen Fruchtbezug die ihm gebührenden Nutzungen beeinträchtigt werden und nicht der Wert der Früchte nach den Regeln einer ordnungsmäßigen Wirtschaft zur Wiederherstellung der Sache zu verwenden ist.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Präsentationen zum Paragraphen

Klausur Nr. 5 Strafrecht WS 2007/2008 - jura | Uni Bonn

https://www.jura.uni-bonn.de/fileadmin/Fachbereich_Rechtswissenschaft/Einrichtu...
Rspr.: Gesamtbetrachtung; bei Mietkaution: § 551 III BGB = gesetzliche Treuepflicht; § 551 BGB gilt nicht bei Gewerberaummietverhältnis! daher hier ebenfalls ... Tathandlung: Störende Einwirkung auf die Aufzeichnung? a) Nach OLG München NJW 2006, 2132, 2


PDF Dokumente zum Paragraphen

Gesetzentwurf - DIP - Deutscher Bundestag

http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/15/021/1502133.pdf
Drucksache 15/2133. 15. Wahlperiode. 03. 12. 2003. Gesetzentwurf des Bundesrates. Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Gesetzes zur Verbesserung des ... Kündigungssperrfrist nach Wohnungsumwandlungen (nun- mehr § 577a Abs. 2 Satz 1 BGB). Zu Artikel 2

Erbrecht Vorlesung 6 - Uni Trier

https://www.uni-trier.de/fileadmin/fb5/prof/LEHR/Erbrecht_Vorlesung_6_ppt.pdf
11.06.2015 - namentlich §§ 2111 Abs. 1, 2130 Abs. 1, 2133 BGB. Die Nacherbschaft wirkt auch dinglich! Für die Gegenstände des Nachlasses kommt es bei deren Ausscheiden zur dinglichen. Surrogation – Ersatzgegenstände werden also automatisch für den Nachla

Steuerliche Gewinnermittlung - Bundesfinanzministerium

https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Downloads/BMF_Schreiben/Steue...
30.11.2017 - GZ IV C 6 - S 2133/14/10001 ... Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) oder durch Übernahme der mit der Verpflichtung verbunde- ... BGB. 5 Eine Schuld kann von einem Dritten durch Vertrag mit dem Gläubiger in der Weise über- nommen werden, dass der D

- 1 - HVBG-Info 25/1994 vom 09.09.1994, S. 2133 - 2139, DOK 750.11 ...

http://www.bg-praevention.de/uv-recht/1994/25_1994/25_1994_10.pdf
Regreß - Zur Ersatzpflicht aus Billigkeitsgründen gemäß § 829 BGB; hier: Urteil des LG Frankenthal (Pfalz) vom 19.05.1992. - 4 O 136/90. Mit dem o.g. Urteil hatte das LG darüber zu entscheiden, ob der. Beklagte, der zum Zeitpunkt des Vorfalls noch nicht

Materielles Zivilrecht im Assessorexamen - Verlag Franz Vahlen GmbH

http://www.vahlen.de/fachbuch/leseprobe/Kaiser-Materielles-Zivilrecht-Assessore...
Klausurtipp: Wenn der Vermieter nach § 543 II Nr. 3 BGB wegen Zahlungsverzuges kündigt, müs- ... 2 BGB. Nach der Rspr. hat der Mieter nach § 242 BGB sogar einen Anspruch auf entspre- chenden Kostenvorschuss. Zuviel oder nicht in angemessener Frist verwen


Webseiten zum Paragraphen

§ 2133 BGB Ordnungswidrige oder übermäßige ... - Erbrecht Ratgeber

http://www.erbrecht-einfach.de/bgb-erbrecht-gesetz/paragraph-2133-bgb-erbrecht....
Gesetzestext § 2133 BGB Ordnungswidrige oder übermäßige Fruchtziehung - BGB Erbrecht Gesetz - Erbrecht Ratgeber.

Damrau/Tanck, Praxiskommentar Erbrecht, BGB § 2133 ... - Haufe

https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/damrautanck-praxisko...
Zieht der Vorerbe Früchte den Regeln einer ordnungsmäßigen Wirtschaft zuwider oder zieht er Früchte deshalb im Übermaß, weil dies infolge eines besonderen Ereignisses notwendig geworden ist, so gebührt ihm der Wert der Früchte nur insoweit, als durch den

BGB § 2133 Ordnungswidrige oder übermäßige Fruchtziehung ...

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/79084_2133/
2133 Ordnungswidrige oder übermäßige Fruchtziehung. Zieht der Vorerbe Früchte den Regeln einer ordnungsmäßigen Wirtschaft zuwider oder zieht er Früchte deshalb im Übermaß, weil dies infolge eines besonderen Ereignisses notwendig geworden ist, so gebührt

Vorerbschaft - Nacherbschaft - Ersatzerbe - Testament

http://www.erbrecht-ratgeber.de/erbrecht/testament/testament_nacherbschaft.html
Ist der Vorerbe befreit, muss er beispielsweise nicht mehr das Gebot einer ordnungsgemäßen Verwaltung des Nachlasses beachten, § 2133 BGB, er kann Nachlassgegenstände für sich selber verbrauchen, § 2134 BGB, und er kann Grundstücke, die zum Nachlass gehö

Stellenausschreibungen - 2133 - Berlin.de

http://www.berlin.de/politik-und-verwaltung/stellenausschreibungen/detail.pdf.p...
24.05.2012 - Sachbearbeiter/in innerhalb einer Beistandschafts- rate, deren Zuständigkeit gegeben ist für die Beratung, Unterstützung und Vertretung nach dem BGB. i.V.m. dem SGB VIII bei der Feststellung der Vaterschaft und /oder der Geltendmachung von.


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 5 Erbrecht › Abschnitt 3 Testament › Titel 3 Einsetzung eines Nacherben › § 2133

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 2133 BGB
    § 2133 Abs. 1 BGB oder § 2133 Abs. I BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung