§ 212 BGB, Neubeginn der Verjährung
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Die Verjährung beginnt erneut, wenn

1.
der Schuldner dem Gläubiger gegenüber den Anspruch durch Abschlagszahlung, Zinszahlung, Sicherheitsleistung oder in anderer Weise anerkennt oder
2.
eine gerichtliche oder behördliche Vollstreckungshandlung vorgenommen oder beantragt wird.


(2) Der erneute Beginn der Verjährung infolge einer Vollstreckungshandlung gilt als nicht eingetreten, wenn die Vollstreckungshandlung auf Antrag des Gläubigers oder wegen Mangels der gesetzlichen Voraussetzungen aufgehoben wird.


(3) Der erneute Beginn der Verjährung durch den Antrag auf Vornahme einer Vollstreckungshandlung gilt als nicht eingetreten, wenn dem Antrag nicht stattgegeben oder der Antrag vor der Vollstreckungshandlung zurückgenommen oder die erwirkte Vollstreckungshandlung nach Absatz 2 aufgehoben wird.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Word Dokumente zum Paragraphen

Die neuen verjährungsrechtlichen Vorschriften nach der ...

http://www.ra-stahl.de/Verjaehrung-neu.doc
Verjährungsabschnitt des Allgemeinen Teil des BGB zu finden, zum anderen sind sie. gesondert bei den betreffenden Rechtsgebieten geregelt. Der Lauf der Verjährungsfrist kann einerseits. - unterbrochen oder. - gehemmt werden. Die Unterbrechung war bisher

Seminararbeit Verjährung

http://www.uni-koeln.de/jur-fak/instanwr/02_ss/02_ss_sem/patrickschmitz.doc
1) Vorschriften ohne Gesetzesangabe sind im folgenden solche des BGB i.d.F. vom 1.1.2002; Vorschriften mit der Angabe a.F. sind solche des BGB in der ...... des Gläubigers auf Zwangsvollstreckung und jede gerichtliche oder behördliche Vollstreckungshandl


PDF Dokumente zum Paragraphen

Lösung Teil A 4. Verjährung

https://www.rak-sachsen.de/documents/2015/10/fallbroschuere-2015-1-lehrjahr-tei...
e) Grundsätzlich gilt die regelmäßige Verjährung gem. § 195 BGB (3 Jahre) – diese hätte am 31.12. des jeweiligen Jahres begonnen und dann am 31.12. drei Jahre später geendet. Eine Bitte um Stun- dung wertet das Gesetz gem. § 212 Abs. 1 Nr. 1 BGB als Schu

§ 17 Die Verjährung 1. Ziel und Wirkungsweise der ...

http://www.meub.de/Inhalte/zivilrecht/bgb_at/17_Die_Verjahrung/194ff.pdf
(2) Ablauf der Verjährungsfrist (§§ 195 – 202 BGB oder Sondervorschriften) ohne, dass sie durch. •. Hemmung (§§ 203 – 211 BGB) oder. •. Neubeginn (§ 212 BGB) noch nicht abgelaufen ist;. (3) Die Verjährungseinrede muss erhoben worden sein (§ 214 BGB). Geg

Verjährung und Verwirkung von öffentlich-rechtlichen ... - KVJS

https://www.kvjs.de/fileadmin/dateien/jugend/hilfen_zur_erziehung/wirtschaftlic...
geltend gemacht werden. Die Verjährung kann durch geeignete Maßnahmen (z. B. Vollstreckungsmaßnahmen) gehemmt werden bzw. neu beginnen (siehe §§ 204, 209 und 212 BGB). Anmerkung: Die Durchsetzung eines aus einem rechtskräftigen Titel (z. B. Kostenbeitrag

Systematik des BGB

https://www4.fh-swf.de/media/downloads/fbtbw/download_8/niederhofer/bgb_repetit...
Handlungen, an welche die Rechtsordnung unabhängig von einem entsprechenden Willen des Handelnden eine Rechtsfolge knüpft (z.B. § 950. BGB). -. Geschäftsähnliche Handlungen. Rechtsfolge tritt aufgrund ges. Anordnung ein, auch wenn sie nicht gewollt sein

Kettengewährleistung und Nutzungsentschädigung: Offene ... - Jurawelt

http://www.jurawelt.com/sunrise/media/mediafiles/13693/kettengewaehrleistung.pdf
Schuldner dem Gläubiger gegenüber den Anspruch anerkennt. Der wohl wichtigste BGB-. Kommentar, Palandt, in seiner 65. Auflage (2006) bemerkt daher auch völlig folgerichtig und lapidar in Rangziffer 4 zu § 212, dass die Nacherfüllung, also die Ersatzliefe


Webseiten zum Paragraphen

§ 212 BGB Neubeginn der Verjährung Bürgerliches Gesetzbuch

https://www.buzer.de/gesetz/6597/a91864.htm
(1) Die Verjährung beginnt erneut, wenn 1. der Schuldner dem Gläubiger gegenüber den Anspruch durch Abschlagszahlung, Zinszahlung, Sicherheitsleistung oder in anderer Weise anerkennt oder 2. eine gerichtliche oder behördliche.

Schuldrechtsmodernisierung | So kann in den Ablauf der Verjährung ...

http://www.iww.de/ve/archiv/schuldrechtsmodernisierung-so-kann-in-den-ablauf-de...
212 Abs. 1 BGB n.F.beschränkt den Neubeginn auf wenige Fälle. Denn in diesenFällen bedarf es eines Schuldnerschutzes und damit einesNeubeginns nicht, wenn der Schuldner durch eigene Handlungen und ohnejeden Zweifel erkennen lässt, dass er den Anspruch al

Prütting/Wegen/Weinreich, BGB Kommentar, BGB § 212 – Neubeginn ...

https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/pruettingwegenweinre...
Gesetzestext (1) Die Verjährung beginnt erneut, wenn 1. der Schuldner dem Gläubiger gegenüber den Anspruch durch Abschlagszahlung, Zinszahlung, Sicherheitsleistung oder in anderer Weise anerkennt oder 2. eine gerichtliche oder behördliche Vollstreckungsh

Verjährungsunterbrechung durch Anerkenntnis – und die Teilzahlung ...

https://www.rechtslupe.de/zivilrecht/verjaehrungsunterbrechung-durch-anerkenntn...
27.04.2015 - Zu den Voraussetzungen eines Anerkenntnisses im Sinne von § 208 BGB a.F. bzw. § 212 Abs. 1 Nr. 1 n.F. hat jetzt der Bundesgerichtshof Stellung genommen: Nach § 214 Abs. 1 BGB ist der Schuldner nach Eintritt der Verjährung berechtigt, die Lei

BGB § 212 Neubeginn der Verjährung - NWB Datenbank

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/79084_212/
20.07.2017 - 212 Neubeginn der Verjährung. (1) Die Verjährung beginnt erneut, wenn. der Schuldner dem Gläubiger gegenüber den Anspruch durch Abschlagszahlung, Zinszahlung, Sicherheitsleistung oder in anderer Weise anerkennt oder. eine gerichtliche oder b


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 1 Allgemeiner Teil › Abschnitt 5 Verjährung › Titel 2 Hemmung, Ablaufhemmung und Neubeginn der Verjährung › § 212

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 212 BGB
    § 212 Abs. 1 BGB oder § 212 Abs. I BGB
    § 212 Abs. 2 BGB oder § 212 Abs. II BGB
    § 212 Abs. 3 BGB oder § 212 Abs. III BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung