§ 1586 BGB, Wiederverheiratung, Begründung einer Lebenspartnerschaft oder Tod des Berechtigten
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Der Unterhaltsanspruch erlischt mit der Wiederheirat, der Begründung einer Lebenspartnerschaft oder dem Tode des Berechtigten.


(2) Ansprüche auf Erfüllung oder Schadensersatz wegen Nichterfüllung für die Vergangenheit bleiben bestehen. Das Gleiche gilt für den Anspruch auf den zur Zeit der Wiederheirat, der Begründung einer Lebenspartnerschaft oder des Todes fälligen Monatsbetrag.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

Zuweisung der Ehewohnung aus mietrechtlicher ... - Moersch, Wagner

http://www.moersch-wagner.de/pdf/200917.pdf
Das Verfahren nach § 1586 a BGB ersetzt seit dem 1.9.2009 die Hausratsverordnung und hat gewisse Bezüge auf die Zuweisung von Wohnungen aus mietrechtlicher Sicht. Bei Streitigkeiten zwischen den Eheleuten, wer zukünftig die „Ehewohnung“ nutzen darf, ist

GUTACHTEN Dokumentnummer: 12134 letzte Aktualisierung: 05.12 ...

http://www.dnoti.de/gutachten/pdf/755918e3-6b5b-43e5-883f-79ab656372ad/12134.pdf
05.12.2005 - letzte Aktualisierung: 05.12.2005. BGB § 1586. Entfallen einer Unterhaltsregelung bei Wiederverheiratung des geschiedenen Ehegatten;. Abgrenzung modifizierende/novierende Unterhaltsvereinbarung. I. Sachverhalt. Die Beteiligten haben im Jahr

Unterhalt auch über den Tod hinaus ?! Allgemein bekannt ist, dass es ...

http://www.khs-flensburg.de/pdf/unterhalt_tod.pdf
Nach ƒ 1586 b Abs. 1 BGB geht mit dem Tod des Unterhaltsverpflichteten die. Unterhaltspflicht auf seinen Erben als Nachlassverbindlichkeit über. Die Erben können sich dabei nicht auf mangelnde Leistungsfähigkeit berufen, sondern nur darauf, dass sie nich

Überblick über zivilrechtliche Unterhaltsansprüche - Deutscher ...

https://www.bundestag.de/blob/408134/3db8376e7ca94c224071fc343dfc466e/wd-7-149-...
beim Tod des Verpflichteten kann sich der Berechtigte hingegen nach § 1586b BGB an die Erben wenden.28. 7.1. § 1570 BGB - Unterhalt wegen Betreuung eines Kindes: „Ein geschiedener Ehegatte kann von dem anderen Unterhalt verlangen, so- lange und soweit vo

Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch: BGB Band 3: §§ 1297 ...

https://www.dreske.de/WebRoot/DreskeDB/Shops/Dreske/ProductImages/Samples/97834...
Druckerei C.H. Beck. Bamberger/Roth: Kommentar zum BGB ..................................... Medien mit Zukunft. Revision, 22.12.2011. Kommentar zum. Bürgerlichen Gesetzbuch. Band 3. §§ 1297–2385. Rom I-VO · Rom II-VO · EGBGB. Herausgegeben von. Dr. Hein


Webseiten zum Paragraphen

Kommentierung zu § 1586b BGB –Kein Erlöschen bei Tod des ...

http://bgb.kommentar.de/Buch-4/Abschnitt-1/Titel-7/Untertitel-2/Kapitel-5/Kein-...
Die Haftung der Erben für den Unterhalt ist aber beschränkt gemäß § 1586 b I 3, II BGB auf den fiktiven kleinen Pflichtteil. Hierbei ist nicht nur der tatsächliche Nachlass zu berücksichtigen, sondern auch der sog. fiktive Nachlass; dieser bemisst sich n

§ 1586 BGB - Wiederverheiratung, Begründung einer ... - openJur

https://openjur.de/g/bgb/1586.html
1586 Wiederverheiratung, Begründung einer Lebenspartnerschaft oder Tod des Berechtigten →. (1) Der Unterhaltsanspruch erlischt mit der Wiederheirat, der Begründung einer Lebenspartnerschaft oder dem Tode des Berechtigten. (2) Ansprüche auf Erfüllung oder

BGB Familienrecht §§ 1564-1586b | esb Rechtsanwälte

https://www.kanzlei.de/archiv/bgbfam4-htm
BGB 4. Buch hier: Scheidungsgründe, Unterhalt, §§ 1564 – 1586b. Siebenter Titel. Scheidung der Ehe. I. Scheidungsgründe. § 1564. Eine Ehe kann nur durch gerichtliches Urteil auf Antrag eines oder beider Ehegatten geschieden werden. Die Ehe ist mit der Re

§ 1586 BGB Wiederverheiratung, Begründung einer ... - Buzer.de

http://www.buzer.de/gesetz/6597/a93268.htm
(1) Der Unterhaltsanspruch erlischt mit der Wiederheirat, der Begründung einer Lebenspartnerschaft oder dem Tode des Berechtigten. (2) Ansprüche auf Erfüllung oder Schadensersatz wegen Nichterfüllung für die Vergangenheit bleiben.

§§ 1586 ff. BGB Ende des Unterhaltsanspruchs - Scheidung in Sachsen

https://www.lattermann-anwaltsbuero.de/ehegattenunterhalt-gesetze/ehegattenunte...
1586 BGB Wiederverheiratung, Begründung einer Lebenspartnerschaft oder Tod des Berechtigten. (1) Der Unterhaltsanspruch erlischt mit der Wiederheirat, der Begründung einer Lebenspartnerschaft oder dem Tode des Berechtigten. (2) Ansprüche auf Erfüllung od


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 4 Familienrecht › Abschnitt 1 Bürgerliche Ehe › Titel 7 Scheidung der Ehe › Untertitel 2 Unterhalt des geschiedenen Ehegatten › Kapitel 5 Ende des Unterhaltsanspruchs › § 1586

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 1586 BGB
    § 1586 Abs. 1 BGB oder § 1586 Abs. I BGB
    § 1586 Abs. 2 BGB oder § 1586 Abs. II BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung