§ 1566 BGB, Vermutung für das Scheitern
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Es wird unwiderlegbar vermutet, dass die Ehe gescheitert ist, wenn die Ehegatten seit einem Jahr getrennt leben und beide Ehegatten die Scheidung beantragen oder der Antragsgegner der Scheidung zustimmt.


(2) Es wird unwiderlegbar vermutet, dass die Ehe gescheitert ist, wenn die Ehegatten seit drei Jahren getrennt leben.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Word Dokumente zum Paragraphen

Ehescheidung Eine → Ehe wird durch richterliche Entscheidung des ...

http://www.nomos.de/fileadmin/nomos/Ehescheidung.docx
Nach dreijährigem Getrenntleben wird die Ehe auch gegen den Willen des Partners, der weiter verheiratet bleiben möchte, geschieden (§ 1566 Abs. 2 BGB). Unter besonderen Umständen soll die Ehe in eng begrenzten Ausnahmesituationen trotz längeren Getrenntl


PDF Dokumente zum Paragraphen

Familienrecht Vorlesung 2 - Uni Trier

https://www.uni-trier.de/fileadmin/fb5/prof/LEHR/Familienrecht_Vorlesung_2.ppt....
31.10.2013 - Falllösung. • Voraussetzungen der Scheidung der Ehe: • => Scheitern der Ehe, § 1565 BGB <= – Unwiderlegliche Vermutung nach § 1566 Abs. 2 BGB bei. 3 Jahren des Getrenntlebens (hier -). – Unwiderlegliche Vermutung nach § 1566 Abs. 1 BGB bei m

A. Allgemeines Familienrecht WiSe 2015/2016 § 12 Das Getrenntleben

https://www.jura.uni-augsburg.de/lehrende/professoren/gomille/lehre_studium/70_...
solch ein Scheitern der Ehe zu bejahen ist, ist nach Maßgabe des § 1566 BGB regelmäßig ab- hängig von der Dauer des Getrenntlebens. B. Der Tatbestand des Getrenntlebens. I. Die Legaldefinition des § 1567 BGB und ihre Struktur. 1. Der Begriff des Getrennt

Scheidung - Examensrelevant

http://examensrelevant.de/wp-content/uploads/2017/09/L%C3%B6sung-Fall-4-Ende-ei...
1565 II BGB: Scheitern muss positiv festgestellt werden +. Fortsetzung der Ehe ist aus Gründen, die in der. Person des anderen liegen, eine unzumutbare. Härte. Eheleute leben 1 Jahr getrennt +. Einverständnis beider in die Scheidung. § 1566 I BGB. Scheit

Oberlandesgericht Dresden 20 WF 794/01 §§ 114 ZPO, 1565, 1566 ...

https://www.justiz.sachsen.de/esamosweb/documents/20WF794.01.PDF
Oberlandesgericht Dresden. 20 WF 794/01. §§ 114 ZPO, 1565, 1566 BGB. Leitsatz: Prozesskostenhilfe kann für einen Scheidungsantrag, in welchem keine. Härtegründe vorgetragen sind, vor Ablauf des Trennungsjahres auch dann nicht bewilligt werden, wenn die V

Scheidung - Stefan Nolte

http://www.stefan-nolte.de/anwaltvoss/familienrecht_scheidung_logo_20091117.pdf
17.11.2009 - Insbesondere die bloße Zustimmung zur Scheidung nach § 1566 Abs. 1. BGB kann nach § 114 Abs. 4 Nr. 4 FamFG ohne einen Rechtsanwalt erklärt werden. Eine Ehe kann nach § 1565 Abs. 1 S. 1 BGB geschieden werden, wenn sie gescheitert ist. Der ein


Webseiten zum Paragraphen

Kommentierung zu § 1566 BGB –Vermutung für das Scheitern– im frei ...

http://bgb.kommentar.de/Buch-4/Abschnitt-1/Titel-7/Untertitel-1/Vermutung-fuer-...
Ohne die „Hilfsvorschrift“ des § 1566 BGB müssten die Eheleute dem Gericht im Einzelnen die Gestaltung ihrer Ehe darlegen und insbesondere die Umstände, die dazu geführt haben, sich von ihr zu lösen. Des Weiteren müssten die aktuellen Lebensverhältnisse

1566 BGB – WikiMANNia

http://de.wikimannia.org/1566_BGB
18.05.2017 - 1566 BGB - (Recht auf Scheidung), 1566 BGB - Vermutung für das Scheitern. Fassung von 1. Januar 1900, Fassung von 1. August 1938, Fassung von 1. Juli 1977 (ohne Überschrift), Fassung von 1. Januar 2002 (mit Überschrift). Ein Ehegatte kann au

Voraussetzungen der Scheidung: Ratgeber zur Scheidung

http://www.ehescheidung24.de/ratgeber/voraussetzungen_der_scheidung-9.html
02.03.2007 - Voraussetzungen der Scheidung Eine Ehe kann durch gerichtliches Urteil geschieden werden, wenn sie gescheitert ist, §§ 1564, 1565 Abs. 1 S. 1 BGB. Der einzige Scheidungsgrund ist also das Scheitern der Ehe. Dies entspricht dem Zerrüttungspri

Ehescheidungsvoraussetzungen: - RA Kotz

https://www.ra-kotz.de/ehescheidungsvoraussetzungen.htm
Während die Trennungszeit in der Regel leicht zu beweisen ist, kann es oft schwerer zu beweisen sein, dass die Ehe zerrüttet ist (= das keinerlei Hoffnung auf Besserung mehr besteht). Zur Beweiserleichterung bestimmt das Gesetz in § 1566 BGB, in welchen

BGB § 1566 Vermutung für das Scheitern - NWB Datenbank

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/79084_1566/
20.07.2017 - 1566 Vermutung für das Scheitern. (1) Es wird unwiderlegbar vermutet, dass die Ehe gescheitert ist, wenn die Ehegatten seit einem Jahr getrennt leben und beide Ehegatten die Scheidung beantragen oder der Antragsgegner der Scheidung zustimmt.


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 4 Familienrecht › Abschnitt 1 Bürgerliche Ehe › Titel 7 Scheidung der Ehe › Untertitel 1 Scheidungsgründe › § 1566

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 1566 BGB
    § 1566 Abs. 1 BGB oder § 1566 Abs. I BGB
    § 1566 Abs. 2 BGB oder § 1566 Abs. II BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung