§ 1452 BGB, Ersetzung der Zustimmung
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Ist zur ordnungsmäßigen Verwaltung des Gesamtguts die Vornahme eines Rechtsgeschäfts oder die Führung eines Rechtsstreits erforderlich, so kann das Familiengericht auf Antrag eines Ehegatten die Zustimmung des anderen Ehegatten ersetzen, wenn dieser sie ohne ausreichenden Grund verweigert.


(2) Die Vorschrift des Absatzes 1 gilt auch, wenn zur ordnungsmäßigen Besorgung der persönlichen Angelegenheiten eines Ehegatten ein Rechtsgeschäft erforderlich ist, das der Ehegatte mit Wirkung für das Gesamtgut nicht ohne Zustimmung des anderen Ehegatten vornehmen kann.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Präsentationen zum Paragraphen

266 Abs. 2 FamFG - jura | Uni Bonn

https://www.jura.uni-bonn.de/fileadmin/Fachbereich_Rechtswissenschaft/Einrichtu...
Ansprüche aus dem lebenspartnerschaftlichen Güterrecht; Nicht § 269 Abs. 1 Nr. 11 FamFG (reine FG-Verfahren). Ansprüche nach § 6 LPartG i.V.m. § 1365 Abs. 2, § 1369 Abs. 2, §§ 1382 und 1383 BGB; Nicht Ansprüche nach § 7 LPartG i.V.m. §§ 1426, § 1430, 145


PDF Dokumente zum Paragraphen

Bürgerliches Gesetzbuch - BGB Band 2/1 und 2/2: Bürgerliches ...

http://www.beck-shop.de/fachbuch/inhaltsverzeichnis/9783848711024_lese01.pdf
BGB. Dauner-Lieb | Langen. NomosKOMMENTAR. Schuldrecht. Nomos. Band 2/1. 3. Auflage. In Verbindung mit dem Deutschen Anwaltverein. Herausgegeben von Dauner-Lieb | Heidel | Ring. DeutscherAnwaltVerein os. ENTAR. BGB drecht. 610 r-Lieb gen. /1 ge in ng ...

BT-Drs 17/5126 (Gesetzentwurf) - Deutscher Bundestag

http://dipbt.bundestag.de/dip21/btd/17/051/1705126.pdf
21.03.2011 - Verbindung mit §§ 1426, 1430 und 1452 BGB. Um die bereits unter Artikel 2 Nummer 2 Buchstabe e des Ver- tragsgesetzes beschriebene Gleichstellung der Lebens- partnerschaft mit der Ehe auch im güterrechtlichen Ver- fahrensrecht umzusetzen, so

Satzung über Erlaubnisse und Gebühren für ... - Stadt Rheinbach

http://www.rheinbach.de/imperia/md/content/cms121/stadtprofilratundverwaltung/o...
01.08.2003 - 19.04.1994 (BGB I Seite 854) zuletzt geändert durch das 4. Änderungsgesetz zum Fernstra- ßengesetz vom 18.06.1997 (BGB I Seite 1452) und § 2 Abs. 3 des Gebührengesetzes für das. Land Nordrhein-Westfalen in der Fassung der Bekanntmachung vom

Mùnchener Prozessformularbuch Familienrecht

https://slidex.tips/download/munchener-prozessformularbuch-familienrecht
(§1383 BGB). 768. IV. Ersetzung der Zustimmung, § 261 Abs. 2 FamFG. 771. 1. Zustimmung nach §§ 1365,1369 BGB. 771. 2. Antrag auf Ersetzung der Zustimmung nach § 1452 BGB. 773. V. Klage auf gûterrechtl. Ausgleich aus Ausgleichsgemeinschaft (Kroatien/. Slo

Tobias Kappler Die Beendigung der Gütergemeinschaft ...

https://epub.uni-regensburg.de/21398/1/ubr09049.pdf
nommen oder der andere Ehegatte stimmt zu. S. 82 bb) Rechtsgeschäfte, die ohne Zustimmung des anderen. Ehegatten wirksam sind (§§ 1452, 1464 bis 1456 BGB). S. 83. (1) Ersetzung der Zustimmung durch das Vormund- schaftsgericht (§ 1452 BGB). S. 84. (a) Ers


Webseiten zum Paragraphen

BGB § 1452 Ersetzung der Zustimmung - NWB Datenbank

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/79084_1452/
1452 Ersetzung der Zustimmung [1]. (1) Ist zur ordnungsmäßigen Verwaltung des Gesamtgutes die Vornahme eines Rechtsgeschäfts oder die Führung eines Rechtsstreits erforderlich, so kann das Familiengericht auf Antrag eines Ehegatten die Zustimmung des ande

Voraussetzung für die Ersetzung der Zustimmung nach § 1452 Abs ...

https://www.rechtsportal.de/Rechtsprechung/Rechtsprechung/1996/BayObLG/Vorausse...
Voraussetzung für die Ersetzung der Zustimmung nach § 1452 Abs. 1 BGB. BayObLG (3Z BR 91/96). Datum: 13.06.1996. Fundstelle: DRsp I(165)252d-g; EzFamR aktuell 1996, 236; FPR 1997, 39; FamRZ 1997, 422; FamRZ 1997, 423; InVo 1996, 302; JurBüro 1996, 608; M

AGS 9/2014, Wert eines Verfahrens auf Zustimmung zur Ver ... / 3 ...

https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/ags-92014-wert-eines...
Für die Beantwortung der Frage, ob gegebenenfalls § 1369 BGB Grundlage für die Ersetzung der Zustimmung zum Verkauf ist, kommt es darauf an, ob der ... Abs. 2 FamFG sind Güterrechtssachen nämlich ausdrücklich auch Verfahren nach § 1365 Abs. 2, § 1369 Abs

OLG Koblenz ZGS 2006, 117

http://lorenz.userweb.mwn.de/urteile/olgkobl5u145205.htm
Verjährung der Ansprüche "aus" erklärtem Rücktritt nach Sachmangel; Verjährungshemmung beim Nacherfüllungsanspruch; mittelbare "Verjährung" des Rücktrittsrechts nach §§ 438 IV, 218 BGB. OLG Koblenz, Urt. v. 9.2.2006 - 5 U 1452/05 (Revision zugelassen). F

Urteil 13 Sa 1452/08 vom 13.03.2009 - Judicialis

https://www.judicialis.de/Landesarbeitsgericht-Hamm_13-Sa-1452-08_Urteil_13.03....
Im Falle einer außerordentlichen Kündigung sind dem Betriebsrat im Rahmen des § 102 Abs. 1 BetrVG auch die Tatsachen mitzuteilen, um prüfen zu können, ob die Vorschrift des § 626 Abs. 2 Satz 1 BGB gewahrt wurde.


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 4 Familienrecht › Abschnitt 1 Bürgerliche Ehe › Titel 6 Eheliches Güterrecht › Untertitel 2 Vertragliches Güterrecht › Kapitel 3 Gütergemeinschaft › Unterkapitel 3 Gemeinschaftliche Verwaltung des Gesamtguts durch die Ehegatten › § 1452

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 1452 BGB
    § 1452 Abs. 1 BGB oder § 1452 Abs. I BGB
    § 1452 Abs. 2 BGB oder § 1452 Abs. II BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung