§ 1451 BGB, Mitwirkungspflicht beider Ehegatten
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

Jeder Ehegatte ist dem anderen gegenüber verpflichtet, zu Maßregeln mitzuwirken, die zur ordnungsmäßigen Verwaltung des Gesamtguts erforderlich sind.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

M.Inf.1120 - Universität Göttingen

https://www.uni-goettingen.de/en/version+am+ii+28/30.11.2012/418603.html
B.Inf.1451: Neurobiologie............................................................................................................................7623. B.Inf.1701: ..... B.RW.0112: Grundkurs BGB I.......................................................

Oberverwaltungsgericht NRW, 16 A 1451/10

https://www.winheller.com/fileadmin/redaktion/NewsletterPDFs/nonprofitrecht/OVG...
19.12.2012 - Stiftungsgeschäft Gründung Einbringung Vermögen. Gemeindevermögen Kommunalvermögen Eigengesellschaft. Tochtergesellschaft Stadtwerke GmbH Tochterunternehmen. Versorgungsunternehmen Beherrschung. GO NRW § 100 Abs. 3; StiftG NRW § 2; BGB § 80

Wertpapierrecht

https://epub.uni-regensburg.de/27551/1/ubr13631_ocr.pdf
1451. 1. Vorbemerkung. 1451. 2. Numerus clausus der Orderpapiere? 1452. 3. Orderschuldverschreibung. 1453 a) Ausstellung. 1453 b) Übertragung. 1453 ... BGB geschehen soll. 1. Befund: Umfang der wertpapierrechtlichen Regeln im BGB. Aus der Sicht des BGB i

Fall 23 Lösung

http://www.jura.uni-muenchen.de/fakultaet/lehrstuehle/lorenz/lehrveranstaltunge...
§241a BGB ist mit Wirkung zum 13.06.2014 mit Gesetz zur. Umsetzung der Verbraucherrechterichtlinie und zur ... 241a BGB enthält einen amtlichen Hinweis auf Art. 9 Fernabsatzrichtlinie (RL. 97/7/EG). Diese Richtlinie wurde jedoch durch Art. 31 ..... Aufl.

Klägerin und Berufungsklägerin - Landesarbeitsgericht Düsseldorf

http://www.lag-duesseldorf.nrw.de/beh_static/entscheidungen/entscheidungen/sa/1...
zurückgewiesen. 2. Die Kosten des Berufungsverfahrens fallen der Klägerin zur. Last. 3. Die Revision wird zugelassen. Geschäftsnummer: 9 Sa 1451/01. 4 Ca 1516/01 ... gewesen. Der Beklagte habe die Position entgegen § 611 b BGB nicht ... digung gemäß § 61


Webseiten zum Paragraphen

§ 1451 BGB, Mitwirkungspflicht beider Ehegatten - Steuernetz

https://www.steuernetz.de/gesetze/bgb/1451
Kapitel 3 – Gütergemeinschaft → Unterkapitel 3 – Gemeinschaftliche Verwaltung des Gesamtguts durch die Ehegatten. Jeder Ehegatte ist dem anderen gegenüber verpflichtet, zu Maßregeln mitzuwirken, die zur ordnungsmäßigen Verwaltung des Gesamtguts erforderl

Kommentierung zu § 1451 BGB –Mitwirkungspflicht beider Ehegatten ...

https://bgb.kommentar.de/Buch-4/Abschnitt-1/Titel-6/Untertitel-2/Kapitel-3/Unte...
1451 Mitwirkungspflicht beider Ehegatten. Jeder Ehegatte ist dem anderen gegenüber verpflichtet, zu Maßregeln mitzuwirken, die zur ordnungsmäßigen Verwaltung des Gesamtguts erforderlich sind.

§ 1451 BGB - Mitwirkungspflicht beider Ehegatten - openJur

https://openjur.de/g/bgb/1451.html
1451 Mitwirkungspflicht beider Ehegatten →. Jeder Ehegatte ist dem anderen gegenüber verpflichtet, zu Maßregeln mitzuwirken, die zur ordnungsmäßigen Verwaltung des Gesamtguts erforderlich sind.

Prütting/Wegen/Weinreich, BGB Kommentar, BGB §§ 1451–1470 ...

https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/pruettingwegenweinre...
Zusammenfassung Gesetzestext Jeder Ehegatte ist dem anderen gegenüber verpflichtet, zu Maßregeln mitzuwirken, die zur ordnungsmäßigen Verwaltung des Gesamtguts erforderlich sind. Ersetzung der Zustimmung (1) Ist zur ordnungsmäßigen Verwaltung des Gesamtg

BGB § 1451 Mitwirkungspflicht beider Ehegatten - NWB Datenbank

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/79084_1451/
20.07.2017 - Unterkapitel 3: Gemeinschaftliche Verwaltung des Gesamtguts durch die Ehegatten. § 1451 Mitwirkungspflicht beider Ehegatten. Jeder Ehegatte ist dem anderen gegenüber verpflichtet, zu Maßregeln mitzuwirken, die zur ordnungsmäßigen Verwaltung


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 4 Familienrecht › Abschnitt 1 Bürgerliche Ehe › Titel 6 Eheliches Güterrecht › Untertitel 2 Vertragliches Güterrecht › Kapitel 3 Gütergemeinschaft › Unterkapitel 3 Gemeinschaftliche Verwaltung des Gesamtguts durch die Ehegatten › § 1451

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 1451 BGB
    § 1451 Abs. 1 BGB oder § 1451 Abs. I BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung