§ 1380 BGB, Anrechnung von Vorausempfängen
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Auf die Ausgleichsforderung eines Ehegatten wird angerechnet, was ihm von dem anderen Ehegatten durch Rechtsgeschäft unter Lebenden mit der Bestimmung zugewendet ist, dass es auf die Ausgleichsforderung angerechnet werden soll. Im Zweifel ist anzunehmen, dass Zuwendungen angerechnet werden sollen, wenn ihr Wert den Wert von Gelegenheitsgeschenken übersteigt, die nach den Lebensverhältnissen der Ehegatten üblich sind.


(2) Der Wert der Zuwendung wird bei der Berechnung der Ausgleichsforderung dem Zugewinn des Ehegatten hinzugerechnet, der die Zuwendung gemacht hat. Der Wert bestimmt sich nach dem Zeitpunkt der Zuwendung.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

1357 BGB - Juristisches Repetitorium Hemmer

https://www.repetitorium-hemmer.de/rep_pdf/11__10276_FamR-Zusatz_(2).pdf
Endvermögen des Schuldner, § 1378 II BGB. III. Anrechnung von. Vorausempfängen,. § 1380 BGB ⇒. § 1380 BGB – Anrechnung von Vorausempfängen. Ratio: Bei anzurechnenden Vorausempfängen werden die Eheleute so gestellt, als wenn die. Zuwendung erst nach der S

§ 12 Der Zugewinnausgleich I. Der Ausgleichsmechanismus

http://www.uni-giessen.de/~g11100/FamRTeil6.pdf
Dr. Martin Lipp. 1. Allgemeine güterrechtliche Situation. - Zugewinn M: 0 ,- €. - Zugewinn F: 200.000,- €. - § 1378 I BGB: M → F 100.000,- €. 2. Vorausempfang M, § 1380 I BGB www.pdfmailer.de · PDFMAILER.DE. Kostenfrei und werbegesponsert PDF drucken und

Zugewinnausgleich bei Ehescheidung - Leseprobe - Beck Shop

http://www.beck-shop.de/fachbuch/leseprobe/Buete-Zugewinnausgleich-Ehescheidung...
27.04.2017 - des Ehevertrages (§ 1410) bedarf oder der Form des § 1378 Abs. 3 Satz 2 BGB.958. Verlobte können vor der Eheschließung bestimmen, dass der Wert der Zuwendung von einem künftig entstehenden Zugewinn abgezogen werden soll statt einer An- rechn

Familienrecht Vorlesung 9 - Uni Trier

https://www.uni-trier.de/fileadmin/fb5/prof/LEHR/Familienrecht_Vorlesung_9_ppt....
15.01.2015 - 1380?: (-), da nicht ausgleichspflichtig. Rückfluss nur 100.000! Geschenk ist teilweise trotz. Anrechnungsbestimmung futsch, was normale Folge ... Alt. BGB. – Schenkung und Ermöglichung eines. Schenkungswiderrufs nach § 530 BGB. – Beitrag zu

Formulierungen zur 2 Spur Fälle 1 - 4

http://www.xn--amtsgericht-gppingen-gbc.de/pb/site/jum2/get/documents/jum1/JuM/...
3. Ist kein Rückforderungsrecht vorbehalten, wird die ehebedingte. Zuwendung als vorzeitiger Zugewinnausgleich behandelt und auf die Zugewinnausgleichsforderung angerechnet nach § 1380. BGB. Dabei ist die Zuwendung vom Wert des Zugewinns des. Zuwendungse


Webseiten zum Paragraphen

Zugewinnausgleich | Vorsicht Falle: § 1380 BGB wird oft übersehen

http://www.iww.de/fk/archiv/zugewinnausgleich-vorsicht-falle-1380-bgb-wird-oft-...
01.04.2006 - Für den Fall der Scheidung ist die Behandlung von Zuwendungen und Schenkungen von Eheleuten untereinander, die während der Ehe erfolgt sind, von erheblicher praktischer Bedeutung. Der folgende Beitrag zeigt auf, worauf bei der Anwendung des

I Der gesetzliche Güterstand der Zugewinngemeinschaft / 3.5.7 ...

https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/i-der-gesetzliche-gu...
Rz. 209 Zuwendungen eines Ehegatten an den anderen Ehegatten können unter den Voraussetzungen des § 1380 BGB als Vorausempfang auf die Ausgleichsforderung angerechnet werden. Rz. 210 § 1380 Abs. 1 Satz 1 BGB bestimmt, dass dasjenige auf die Ausgleichsfor

Jurawelt-Forum • Thema anzeigen - Anrechnung von vorweggenommenen ...

http://forum.jurawelt.com/viewtopic.php?f=46&t=46677
Ich habe hier eine einfache Konstellation (Fall nach Schwab, 19. Aufl. 2011, Rn. 287), bei der mir eine Sache nicht ganz klar ist: F und M sind verheiratet und leben im Güterstand der Zugewinngemeinschaft. Sie möchten die Zugewinngemeinschaft beenden. Je

Behandlung eines vorzeitigen Zugewinnausgleichs bei Scheidung

https://www.frag-einen-anwalt.de/Behandlung-eines-vorzeitigen-Zugewinnausgleich...
08.07.2014 - Paragraf 1374 Absatz 2 BGB ist nach der Rechtsprechung des BGH nicht auf Zuwendungen unter Ehegatten anzuwenden . Dafür gibt es Paragraf 1380 BGB, der die Anrechnung von Zuwendungen auf den Zugewinnausgleich regelt - Antwort vom qualifiziert

Vorausempfang - Rechtslexikon

http://www.rechtslexikon.net/d/vorausempfang/vorausempfang.htm
Die Anrechnung nach § 1380 Abs. 2 BGB erfolgt dadurch, dass der Wert der Zuwendung zunächst dem Zugewinn des zuwendenden Ehegatten hinzugerechnet, entsprechend beim beschenkten Ehegatten wieder abgezogen und sodann die Ausgleichsforderung neu berechnet w


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 4 Familienrecht › Abschnitt 1 Bürgerliche Ehe › Titel 6 Eheliches Güterrecht › Untertitel 1 Gesetzliches Güterrecht › § 1380

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 1380 BGB
    § 1380 Abs. 1 BGB oder § 1380 Abs. I BGB
    § 1380 Abs. 2 BGB oder § 1380 Abs. II BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung