§ 923 BGB, Grenzbaum
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Steht auf der Grenze ein Baum, so gebühren die Früchte und, wenn der Baum gefällt wird, auch der Baum den Nachbarn zu gleichen Teilen.


(2) Jeder der Nachbarn kann die Beseitigung des Baumes verlangen. Die Kosten der Beseitigung fallen den Nachbarn zu gleichen Teilen zur Last. Der Nachbar, der die Beseitigung verlangt, hat jedoch die Kosten allein zu tragen, wenn der andere auf sein Recht an dem Baume verzichtet; er erwirbt in diesem Falle mit der Trennung das Alleineigentum. Der Anspruch auf die Beseitigung ist ausgeschlossen, wenn der Baum als Grenzzeichen dient und den Umständen nach nicht durch ein anderes zweckmäßiges Grenzzeichen ersetzt werden kann.


(3) Diese Vorschriften gelten auch für einen auf der Grenze stehenden Strauch.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

Katzenjammer« zwischen Nachbarn - Bund Deutscher ...

http://www.schiedsamt.de/fileadmin/schiedsamtszeitungsarchiv/1976/Heft11/1976_1...
BGB §§ 823 I, 923 (Schadensersatz wegen eigenmächtigen Fällens mehrerer Grenzbäume). 1. Die Beseitigung eines Grenzbaumes ist gegen den Willen des Nachbarn nur dann zulässig, wenn dieser rechtskräftig zur Zustimmung verurteilt ist. 2. Der Schadensersatza

Außergerichtliche Streitschlichtung vor dem Schiedsamt - in Gernsheim

https://www.gernsheim.de/schiedsamt.html?file=tl_files/gernsheim/Bildung-Sozial...
a) der in § 906 des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) geregelten Einwirkungen, so- fern es sich nicht um Einwirkungen eines gewerblichen Betriebs handelt, b) Überwuchses nach § 910 des BGB, c) Hinüberfall nach § 911 des BGB, d) eines Grenzbaumes nach § 923

Schlichtungs- und Kostenordnung - Kanzlei Regina Manz

https://www.kanzlei-manz.com/files/pdf/Schlichtungs-%20und%20Kostenordnung.pdf
c) Hinüberfalls nach § 911 BGB, d) eines Grenzbaumes nach § 923 BGB, e) der im Hessischen Nachbarrechtsgesetz geregelten Nachbarrechte, sofern es sich nicht um. Einwirkungen eines gewerblichen Betriebs handelt,. 2. in Streitigkeiten über Ansprüche wegen

Aktuelle Baum-Urteile - Baum des Jahres

http://baum-des-jahres.de/fileadmin/user_upload/rund_um_den_Buam/BZ1_17_Hilsber...
Selbsthilferecht, Schadensersatz,. Baumschutzverordnung. Nach dem OLG München17 steht das Recht aus § 910 Abs. 1 S. 1 BGB dem Eigentümer des durch die Wurzeln des Baumes beein- trächtigten Grundstücks auch bei einem. Grenzbaum zu. Aus den Sonderregelunge

BGB Sachenrecht 3

http://www.ihr-anwalt.de/krueger/download/BGBSachenrecht3.pdf
RR´in A. Krüger. Folie 7. • Überfall und Grenzbaum (§§ 911 und 923 BGB):. → Früchte die auf ein Nachbargrundstück herüber fallen gelten als Früchte dieses Grundstücks. → Früchte von einem Grenzbaum (auch der. Grenzbaum selbst) stehen den Nachbarn zu glei


Webseiten zum Paragraphen

Prütting/Wegen/Weinreich, BGB Kommentar, BGB § 923 – Grenzbaum ...

https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/pruettingwegenweinre...
Gesetzestext (1) Steht auf der Grenze ein Baum, so gebühren die Früchte und, wenn der Baum gefällt wird, auch der Baum den Nachbarn zu gleichen Teilen. (2) 1Jeder der Nachbarn kann die Beseitigung des Baumes verlangen. 2Die Kosten der Beseitigung fallen

Urteile des Bundesgerichtshof - baumpruefung.de

https://www.baumpruefung.de/gerichtsurteile/urteile-des-bundesgerichtshof
Verkehrssicherungspflicht eines Grenzbaum. Ein Baum ist ein Grenzbaum im Sinne von § 923 BGB, wenn sein Stamm dort, wo er aus dem Boden heraustritt, von der Grundstücksgrenze durchschnitten wird. Jedem Grundstückseigentümer gehört der Teil des Grenzbaume

Fällen eines Grenzbaums durch den Nachbarn - Rechtsanwälte Kotz

https://www.ra-kotz.de/grenzbaum.htm
Damit handelte es sich um einen Grenzbaum im Sinne des § 923 BGB, so dass die Klägerin den in der Berufungsinstanz noch anhängigen Schadensersatzanspruch nicht durchsetzen kann. Der Beklagte hatte gemäß § 923 Abs. 2 BGB einen Anspruch auf Beseitigung des

§ 923 BGB: Grenzbaum - Gesetze-In-App

https://gesetze-in-app.de/BGB/923
Oktober 1999 - V ZR 77/99, BGHZ 143, 1, 4), ist dem aber für den ungefällten Grenzbaum im Sinne von § 923 BGB (Urteil vom 2. Juli 2004 - V ZR 33/04, BGHZ 160, 18, 21 f.) und - bei einem unentschuldigten Überbau - für die Kommunmauer vor dem Anbau durch d

Grenzbaum auf dem Grundstück: Was genau bedeutet das? - T-Online

http://www.t-online.de/heim-garten/garten/id_63726178/grenzbaum-auf-dem-grundst...
06.06.2013 - Paragraf 923 des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) formuliert: „Steht auf der Grenze ein Baum, so gebühren die Früchte und, wenn der Baum gefällt wird, auch der Baum den Nachbarn zu gleichen Teilen.“ Jeder Nachbar kann demnach nicht nur die Fr


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 3 Sachenrecht › Abschnitt 3 Eigentum › Titel 1 Inhalt des Eigentums › § 923

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 923 BGB
    § 923 Abs. 1 BGB oder § 923 Abs. I BGB
    § 923 Abs. 2 BGB oder § 923 Abs. II BGB
    § 923 Abs. 3 BGB oder § 923 Abs. III BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung