§ 549 BGB, Auf Wohnraummietverhältnisse anwendbare Vorschriften
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Für Mietverhältnisse über Wohnraum gelten die §§ 535 bis 548, soweit sich nicht aus den §§ 549 bis 577a etwas anderes ergibt.


(2) Die Vorschriften über die Miethöhe bei Mietbeginn in Gebieten mit angespannten Wohnungsmärkten (§§ 556d bis 556g), über die Mieterhöhung (§§ 557 bis 561) und über den Mieterschutz bei Beendigung des Mietverhältnisses sowie bei der Begründung von Wohnungseigentum (§ 568 Abs. 2, §§ 573, 573a, 573d Abs. 1, §§ 574 bis 575, 575a Abs. 1 und §§ 577, 577a) gelten nicht für Mietverhältnisse über

1.
Wohnraum, der nur zum vorübergehenden Gebrauch vermietet ist,
2.
Wohnraum, der Teil der vom Vermieter selbst bewohnten Wohnung ist und den der Vermieter überwiegend mit Einrichtungsgegenständen auszustatten hat, sofern der Wohnraum dem Mieter nicht zum dauernden Gebrauch mit seiner Familie oder mit Personen überlassen ist, mit denen er einen auf Dauer angelegten gemeinsamen Haushalt führt,
3.
Wohnraum, den eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein anerkannter privater Träger der Wohlfahrtspflege angemietet hat, um ihn Personen mit dringendem Wohnungsbedarf zu überlassen, wenn sie den Mieter bei Vertragsschluss auf die Zweckbestimmung des Wohnraums und die Ausnahme von den genannten Vorschriften hingewiesen hat.


(3) Für Wohnraum in einem Studenten- oder Jugendwohnheim gelten die §§ 556d bis 561 sowie die §§ 573, 573a, 573d Abs. 1 und §§ 575, 575a Abs. 1, §§ 577, 577a nicht.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

Kanzlei am Steinmarkt

http://www.kanzlei-am-steinmarkt.de/files/Newsletter/2010/08-2010%20Wohnraum%20...
Wohnraum zu nur vorübergehendem Gebrauch (§ 549 Abs. 2 Ziff. 1 BGB). Sofern der Zweck der Wohnraumüberlassung von kurzer Dauer ist, kommt dieser. Ausschlusstatbestand in Betracht. Dies hängt nicht nur von den getroffenen mietvertraglichen. Vereinbarungen

Mietrechtliche Fragen bei der Unterbringung von Flüchtlingen

http://www.gdw-pruefungsverbaende.de/wp-content/uploads/2015/09/DW0915_5_final....
Flüchtling vermietet, son- dern Partei des Mietverhältnisses allein die Per- son des öffentlichen Rechts oder der Träger der. Wohlfahrtspflege als Hauptmieter ist. Der Asylbe- werber ist also Untermieter und steht allein mit dem Hauptmieter in einer rech

Stellungnahme Ring Europäischer Mitwohnzentralen e. V ... - BMJV

http://www.bmjv.de/SharedDocs/Gesetzgebungsverfahren/Stellungnahmen/2014/Downlo...
22.05.2014 - „Wohnraum“ Begriff in § 549 ff. BGB. Vermittlungsprovision bei Wohnraum zum Vorübergehenden Gebrauch (Business-Wohnen). Wir sind MAKLERUNTERNEHMEN (Wohnungsvermittler) und beschäftigen uns ausschließlich mit der. Vermittlung von Wohnraum zum

Systematik der Kündigungsmöglichkeiten - Haus & Grund Hilden

http://www.hausundgrund-hilden.de/fileadmin/root/media/downloads/02_Systematik_...
Erleichterte Kündigung, § 573a BGB. Für Wohnraum in einem vom Vermieter selbst bewohnten Gebäude mit nicht mehr als zwei Wohnungen oder in einer selbst bewohnten Wohnung, die nicht unter den § 549 Abs. 2 Nr. 2 BGB fällt, ist gemäß § 573a BGB eine Kündigu

Word-Vorlage Lösungsskizze Klausurenkurs - Universität zu Köln

http://www.jura.uni-koeln.de/sites/klausurenkurs/Probeexamen/ML-Z_III__A-895_.p...
Ordentliche Kündigung nach §§ 542 Abs. 1, 573c Abs. 1 S. 1, 568 Abs. 1, 549 Abs. 1 BGB. 1. Wirksames Mietverhältnis. Das Kündigungsrecht setzt zunächst voraus, dass überhaupt ein wirksamer Vertrag zwischen M und V besteht. Im. September 2014 haben sie ei


Webseiten zum Paragraphen

Untermiete & Einliegerwohnung - welche Rechte habe ich?

https://deutschesmietrecht.de/mietvertrag/untervermietung/349-ungeschuetzte-mie...
21.12.2017 - Die §§ 549 bis 577a BGB regeln die Vorschriften über die Miete von Wohnraum. Hier finden sich unter anderem Bestimmungen zu den Erhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen, Gesetze zur Vereinbarung über die Miete und Miethöhe sowie die Vorgaben

Kündigungsschutz – Ausnahmefälle / 4 Kündigung von Wohnraum ...

https://www.haufe.de/immobilien/verwalterpraxis/kuendigungsschutz-ausnahmefaell...
Kündigungsschutz – Ausnahmefälle / 4 Kündigung von Wohnraum innerhalb der Vermieterwohnung (§ 549 Abs. 2 Nr. 2 BGB). Kündigungsschutz – Ausnahme... / 4 Kündigung von Wohnraum innerhalb der Vermieterwohnung (§. Die Kündigungsschutzvorschrift des § 573 BGB

14 Tagekündigung mit Begründung §549 und 573c Mietrecht Forum ...

https://www.123recht.net/14-Tagekuendigung-mit-Begruendung-549-und-573c-__f4001...
§573c BGB. (3) Bei Wohnraum nach § 549 Abs. 2 Nr. 2 ist die Kündigung (123recht.net Tipp: Kündigung Mietvertrag ) spätestens am 15. eines Monats zum Ablauf dieses Monats zulässig.

§ 549 BGB - Auf Wohnraummietverhältnisse anwendbare Vorschriften

http://www.mieter-ev.de/gesetze/549.html
549 BGB Auf Wohnraummietverhältnisse anwendbare Vorschriften, Gesetzestext mit Erläuterung.

Info 91: Kündigungfristen | Berliner Mieterverein e.V.

https://www.berliner-mieterverein.de/recht/infoblaetter/info-91-kuendigungfrist...
05.01.2018 - 549 Abs. 2 Nr. 2 BGB … Wohnraum, der Teil der vom Vermieter selbst bewohnten Wohnung ist und den der Vermieter überwiegend mit Einrichtungsgegenständen auszustatten hat, sofern der Wohnraum dem Mieter nicht zum dauernden Gebrauch mit seiner


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 2 Recht der Schuldverhältnisse › Abschnitt 8 Einzelne Schuldverhältnisse › Titel 5 Mietvertrag, Pachtvertrag › Untertitel 2 Mietverhältnisse über Wohnraum › Kapitel 1 Allgemeine Vorschriften › § 549

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 549 BGB
    § 549 Abs. 1 BGB oder § 549 Abs. I BGB
    § 549 Abs. 2 BGB oder § 549 Abs. II BGB
    § 549 Abs. 3 BGB oder § 549 Abs. III BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung