§ 410 BGB, Aushändigung der Abtretungsurkunde
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Der Schuldner ist dem neuen Gläubiger gegenüber zur Leistung nur gegen Aushändigung einer von dem bisherigen Gläubiger über die Abtretung ausgestellten Urkunde verpflichtet. Eine Kündigung oder eine Mahnung des neuen Gläubigers ist unwirksam, wenn sie ohne Vorlegung einer solchen Urkunde erfolgt und der Schuldner sie aus diesem Grunde unverzüglich zurückweist.


(2) Diese Vorschriften finden keine Anwendung, wenn der bisherige Gläubiger dem Schuldner die Abtretung schriftlich angezeigt hat.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Präsentationen zum Paragraphen

Abtretung

https://www.meyer-pritzl.jura.uni-kiel.de/de/ver/08072014%20-%20SR%20Sechsundzw...
08.07.2014 - Auf die Legalzession finden gemäß § 412 BGB nahezu alle Vorschriften über die Abtretung entsprechende Anwendung. Grundlagen der Abtretung .... Nach § 410 BGB kann der Schuldner dem neuen Gläubiger die Leistung verweigern, bis er ein Dokument


PDF Dokumente zum Paragraphen

Pfandrecht an Rechten, Sicherungsabtretung ... - jura | Uni Bonn

https://www.jura.uni-bonn.de/fileadmin/Fachbereich_Rechtswissenschaft/Einrichtu...
Sicherungsabtretung. Factoring. Was regeln §§ 409, 410 BGB? Folge: Rechtsschein – wirkt entgegen altem Gläubiger. Kenntnis des Schuldners egal, nur Zustimmung des. Abtretungsempfängers schadet (§ 409 Abs. 2 BGB). Anzeige der Abtretung (§ 409 Abs. 1 S. 1

Forderungsabtretung nach §§ 398 ff. BGB - Examensrelevant.de

http://examensrelevant.de/wp-content/uploads/2017/05/L%C3%B6sung-Fall-8-Die-meh...
412: 399 - 404, 406 - 410 BGB. § 398 ff BGB. B. rechtsgeschäftliche Forderungsabtretung a) Abtretungsvertrag. Vertrag zwischen bisherigem und neuem Gläubiger § 398 1 S. BGB, auch konkludent. Der Abtretungsvertrag bedarf grundsätzlich keiner Form (Ausnahm

Gläubigerwechsel

https://www.staff.uni-marburg.de/~mand/Materialien/abtretung.pdf
407 BGB. 3. Schutz bei mehrfacher. Abtretung, § 408 BGB. 4. Erhaltung der. Aufrechnungsmöglichkeit gegenüber neuem. Gläubiger, § 406 BGB. 5. Abtretungsanzeige und. Urkundenvorlegung. (§§ 409, 410 BGB). 1. Vertrag a) Einigung b) Bestimmbarkeit der For- de

Systematik des BGB

https://www4.fh-swf.de/media/downloads/fbtbw/download_8/niederhofer/bgb_repetit...
Leistung frei, auch wenn die Abtretung nicht erfolgt oder unwirksam ist,. -. § 410 BGB: Der Schuldner hat ein Leistungsverweigerungsrecht gegenüber dem Neugläubiger, solange keine Abtretungsanzeige durch den Altgläubiger erfolgt ist und der Neugläubiger

BzAR Heft 10/2007; S. 410 ff.: Zu Fragen der Behandlung von ...

http://www.agrarrecht.de/download/BzAR_10-2007_S410.pdf
geltenden Fassung weiterhin anzuwenden. 2 BGB §§ 585 ff. Auf die Vereinbarung eines Pflugtausches finden. §§ 585 ff. BGB entsprechende Anwendung, soweit die. Ausgestaltung der Gegenleistungsverpflichtung als Ver- pflichtung zur Besitzüberlassung keine Mo


Webseiten zum Paragraphen

Tipp §§ 174, 410 BGB Inkasso Forum 123recht.net

https://www.123recht.net/Tipp-174,-410-BGB-__f14731.html
Tipp §§ 174, 410 BGB - Meiner Meinung nach muss ein Inkassobüro immer eine Bevollmächtigung / Abtretungsurkunde im Original zusammen...

Das Leitungsverweigerungsrecht des Schuldners einer abgetretenen ...

http://www.haerlein.de/das-leitungsverweigerungsrecht-des-schuldners-einer-abge...
27.09.2012 - Ist dem Schuldner einer abgetretenen Forderung die Abtretung vom bisherigen Gläubiger nicht nach § 410 Abs. 2 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB ) schriftlich an.

Leistungsverweigerung nach Forderungsabtretung | Rechtslupe

https://www.rechtslupe.de/zivilrecht/leistungsverweigerung-nach-forderungsabtre...
25.09.2012 - Der Schuldner ist dem neuen Gläubiger gegenüber zur Leistung nur gegen Aushändigung einer von dem bisherigen Gläubiger über die Abtretung ausgestellten Urkunde verpflichtet. Bis zur Aushändigung dieser Urkunde steht dem Schuldner ein Leistun

jura-basic (Lexikon: Abtretung Abtretungsurkunde) - Grundwissen

http://lexikon.jura-basic.de/aufruf.php?file=7&art=6&find=Abtretung__Abtretungs...
Abtretungsurkunde. Wird dem Schuldner den Forderungsübergang mitgeteilt, muss er an den neuen Gläubiger nur leisten, wenn ihm eine Abtretungsurkunde ausgehändigt wird (§ 410 BGB) oder eine Abtretungsanzeige des Gläubigers vorliegt (§ 409 BGB). Ob die Abt

BGB § 410 Aushändigung der Abtretungsurkunde - NWB Datenbank

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/79084_410/
20.07.2017 - Abschnitt 5: Übertragung einer Forderung. § 410 Aushändigung der Abtretungsurkunde. (1) 1Der Schuldner ist dem neuen Gläubiger gegenüber zur Leistung nur gegen Aushändigung einer von dem bisherigen Gläubiger über die Abtretung ausgestellten


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 2 Recht der Schuldverhältnisse › Abschnitt 5 Übertragung einer Forderung › § 410

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 410 BGB
    § 410 Abs. 1 BGB oder § 410 Abs. I BGB
    § 410 Abs. 2 BGB oder § 410 Abs. II BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung