§ 265 BGB, Unmöglichkeit bei Wahlschuld
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

Ist eine der Leistungen von Anfang an unmöglich oder wird sie später unmöglich, so beschränkt sich das Schuldverhältnis auf die übrigen Leistungen. Die Beschränkung tritt nicht ein, wenn die Leistung infolge eines Umstands unmöglich wird, den der nicht wahlberechtigte Teil zu vertreten hat.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Word Dokumente zum Paragraphen

Frage 2: Anspruch des G gegen S auf Schadensersatz

https://www.jura.uni-augsburg.de/lehrende/professoren/benecke/Lehre_und_Studium...
Zudem erfüllt S mit der Schwarzfahrt den Tatbestand des § 265a I StGB, die Einwilligung der Eltern bezog sich lediglich auf bezahlte Fahrten mit dem Bus zur Schule und nicht auf ein strafbares Verhalten. Damit ist § 110 BGB nicht einschlägig. Es bleibt b


PDF Dokumente zum Paragraphen

Übersicht: § 265 ZPO in der Assessorklausur - hemmer.assessor

https://www.assessorkurs-hemmer.de/pdf/kursmaterialpdf/bayern/1281-265zpouebers...
nicht alsbald an das zur Durchführung des streitigen Verfahrens zuständige Ge- richt abgegeben (§ 696 III ZPO), so tritt die Rechtshängigkeit i.d.S. mit Ein- gang der Akten bei dem Prozessgericht ein.3. 2. Als „Sache“ i.S.d. § 265 ZPO kommen auch Rechte

Die Veräußerung der streitbefangenen Sache in der ZPO - ZJS

http://zjs-online.com/dat/artikel/2014_2_779.pdf
Ausgangspunkt ist die ausdrückliche Normierung dieser The- matik durch den Gesetzgeber in § 265 ZPO. Dessen Absatz 1 drückt eine Selbstverständlichkeit aus.2 Die Rechtshängigkeit schließt nicht das Recht der Beteiligten aus die streitbefange- ne Sache zu

Recht lernen am Computer?! - jura | Uni Bonn

https://www.jura.uni-bonn.de/fileadmin/Fachbereich_Rechtswissenschaft/Einrichtu...
Vertragsstrafe c. Welche Leistungsgegenstände kennt das BGB noch? Weitere. 2. Was gilt, wenn die Leistung noch bestimmt werden muss? Unbestimmte a. Was sind Leistungsbestimmungsrechte? Bestimmungsr. b. Was ist eine Gattungsschuld? Gattungsschuld c. Was i

Die Station in Zivilsachen - Leseprobe - Beck Shop

http://www.beck-shop.de/fachbuch/leseprobe/Dallmayer-Die-Station-Zivilsachen-97...
01.03.2016 - U. auch als Nichtberechtigter darüber verfügen (§§ 929, 932 BGB). II. Regelungsgegenstand des § 265 ZPO. 1. Allgemeines. Klagt in obigem Beispiel Eigentümer K gegen Besitzer B auf Herausgabe seines Rads und veräußert er das Rad an D, verlier

Prof. Dr. Thomas Hoeren: IT-Recht - Universität Münster

http://www.uni-muenster.de/Jura.itm/hoeren/itm/wp-content/uploads/Skript_IT_Sta...
... Pflichten ......................................................................................... 262. 1. Vertraulichkeit und Datenschutz ................................................................................ 262. 2. Vorvertragliche Pflic


Webseiten zum Paragraphen

Prütting/Wegen/Weinreich, BGB Kommentar, BGB § 265 - Haufe

https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/pruettingwegenweinre...
Ist eine der Leistungen von Anfang an unmöglich oder wird sie später unmöglich, so beschränkt sich das Schuldverhältnis auf die übrigen Leistungen. Die Beschränkung tritt nicht ein, wenn die Leistung infolge eines Umstands unmöglich wird, den der nicht w

.§ 265 BGB Unmöglichkeit bei Wahlschuld - Brennecke & Partner

https://www.brennecke-partner.de/265-BGB-Unmoeglichkeit-bei-Wahlschuld_60764
265 BGB Unmöglichkeit bei Wahlschuld. Ist eine der Leistungen von Anfang an unmöglich oder wird sie später unmöglich, so beschränkt sich das Schuldverhältnis auf die übrigen Leistungen. Die Beschränkung tritt nicht ein, wenn die Leistung infolge eines Um

Prütting/Wegen/Weinreich, BGB Kommentar, BGB § 265 – Unm ... / B ...

https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/pruettingwegenweinre...
Prütting/Wegen/Weinreich, BGB Kommentar, BGB § 265 – Unm ... / B. Anwendungsbereich. Prütting/Wegen/Weinreich, B... / B. Anwendungsbereich. § 265 setzt voraus, dass eine der geschuldeten Leistungen vor Ausübung des Wahlrechts unmöglich wird. Er findet da

Wahlschuld - Rechtslexikon

http://www.rechtslexikon.net/d/wahlschuld/wahlschuld.htm
Mit der Erklärung gegenüber dem anderen Teil gilt die gewählte Leistung als die von Anfang an allein geschuldete (§ 263 BGB); die gleiche Beschränkung tritt regelmäßig ein, wenn die andere Leistung unmöglich wird (§ 265 BGB). Zu unterscheiden von der W.

Das Konzept des Allgemeinen teils in der Pandektistik und im ...

https://pub.uni-bielefeld.de/publication/2904826
Das Konzept des Allgemeinen teils in der Pandektistik und im deutschen BGB am Beispiel der Rechtsfähigkeit. Hähnchen S (2013) In: Der Allgemeine Teil des Privatrechts. Erfahrungen und Perspektiven zwischen Deutschland, Polen und den lusitanischen Rechten


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 2 Recht der Schuldverhältnisse › Abschnitt 1 Inhalt der Schuldverhältnisse › Titel 1 Verpflichtung zur Leistung › § 265

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 265 BGB
    § 265 Abs. 1 BGB oder § 265 Abs. I BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung