§ 2342 BGB, Anfechtungsklage
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Die Anfechtung erfolgt durch Erhebung der Anfechtungsklage. Die Klage ist darauf zu richten, dass der Erbe für erbunwürdig erklärt wird.


(2) Die Wirkung der Anfechtung tritt erst mit der Rechtskraft des Urteils ein.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Word Dokumente zum Paragraphen

Prof

http://www.verfahrensrecht.jura.uni-koeln.de/fileadmin/sites/instverf/materiali...
Von der Testamentsanfechtung zu unterscheiden ist die Anfechtung der Erbenstellung wegen Erbunwürdigkeit, §§ 2339 ff BGB. Diese erfolgt durch Klage vor dem Prozessgericht, § 2342 BGB. Anfechtungsberechtigt ist jeder, dem der Wegfall des unwürdigen Erben


PDF Dokumente zum Paragraphen

Die 36 wichtigsten Fälle zum Erbrecht - ReadingSample - Beck Shop

http://www.beck-shop.de/fachbuch/leseprobe/978-3-86193-307-6_Inhalt.pdf
Fall 2: Die gesetzlichen Erben erster Ordnung (§ 1924 BGB) ....................... 5. Abkömmlinge – Ordnungen – nichteheliche Kinder –. Stamm- und Repräsentationsprinzip. Fall 3: Verhältnis von gesetzlicher zu gewillkürter Erbfolge (§ 1937. BGB) und gese

I. Einfache Streitgenossenschaft 1. Überblick über die Anwendungsfälle

https://www.repetitorium-hemmer.de/rep_pdf/37__12485_KLK_22.09.2016_Teil_2.pdf
327 ZPO: Erbe und Testamentsvollstrecker sind notwendige Streitgenossen. •. §§ 2339 und 2342 BGB: Anfechtungsklage der. Miterben bei Gründen für Erbunwürdigkeit. 2. Rechtsfolgen / Klausurbehandlung: a. Vertretungsfiktion gemäß § 62 ZPO. In der. Klausur i

Lösung Fall 13:

http://www.jura.uni-wuerzburg.de/fileadmin/02120030/user_upload/Loesung_Fall_13...
Beispiele für materiell-rechtlich notwendige Streitgenossenschaft: • §§ 117, 127, 133, 140 HGB: Gestaltungsklagen im Gesellschaftsrecht. • § 2040 Abs. 1 BGB: gemeinsame Verfügungsbefugnis der. Erbengemeinschaft. Weitere Fälle der prozessrechtlich notwend

Skript zum Sachenrecht

https://www.jura.uni-osnabrueck.de/fileadmin/public/media/LS-Foerste/sachenrech...
2342 II BGB erst mit Rechtskraft ein. Jedoch stellt § 2344 I BGB eine Rückwirkungsfiktion auf, die § 142 I BGB entspricht. § 2344 II BGB führt dann dazu, daß die Erbschaft als dem S2 angefallen gilt. => S2 wurde durch Erbfall Eigentümer, § 1922 I BGB. c)

Erbrecht - hemmer.shop

https://www.hemmer-shop.de/produkt_pdf/leseprobe_faelle_erbrecht.pdf
Fall 2: Die gesetzlichen Erben erster Ordnung (§ 1924 BGB) ....................... 5. Abkömmlinge – Ordnungen – nichteheliche Kinder –. Stamm- und Repräsentationsprinzip. Fall 3: Verhältnis von gesetzlicher zu gewillkürter Erbfolge (§ 1937. BGB) und gese


Webseiten zum Paragraphen

§ 2342 BGB Anfechtungsklage - Erbrecht

http://www.erbrecht-einfach.de/bgb-erbrecht-gesetz/paragraph-2342-bgb-erbrecht....
Gesetzestext § 2342 BGB Anfechtungsklage - BGB Erbrecht Gesetz - Erbrecht Ratgeber.

Damrau/Tank, Praxiskommentar Erbrecht, BGB § 2342 ... - Haufe

https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/damrautank-praxiskom...
Gesetzestext (1) 1Die Anfechtung erfolgt durch Erhebung der Anfechtungsklage. 2Die Klage ist darauf zu richten, dass der Erbe für erbunwürdig erklärt wird. (2) Die Wirkung der Anfechtung tritt erst mit der Rechtskraft des Urteils ein. A. Allgemeines Rz.

§ 2342 BGB Anfechtungsklage Bürgerliches Gesetzbuch - Buzer.de

https://www.buzer.de/gesetz/6597/a94008.htm
(1) Die Anfechtung erfolgt durch Erhebung der Anfechtungsklage. Die Klage ist darauf zu richten, dass der Erbe für erbunwürdig erklärt wird. (2) Die Wirkung der Anfechtung tritt erst mit der Rechtskraft des Urteils ein.

BGB § 2342 Anfechtungsklage - NWB Datenbank

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/79084_2342/
Abschnitt 6: Erbunwürdigkeit. § 2342 Anfechtungsklage. (1) 1Die Anfechtung erfolgt durch Erhebung der Anfechtungsklage. 2Die Klage ist darauf zu richten, dass der Erbe für erbunwürdig erklärt wird. (2) Die Wirkung der Anfechtung tritt erst mit der Rechts

Erbrecht Aktuell - Die Erbunwürdigkeitsklage | NDEEX

https://www.ndeex.de/erbrecht_aktuell/1153749444.html
24.07.2006 - Da die Wirkung der Anfechtungsklage erst mit Rechtskraft des stattgebenden Urteils eintritt (§ 2342 II BGB), handelt es sich nach h. M. (Palandt/Edenhofer, § 2342 Rdnr. 1) nicht um eine Feststellungs-, sondern um eine Gestaltungsklage. Erbun


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 5 Erbrecht › Abschnitt 6 Erbunwürdigkeit › § 2342

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 2342 BGB
    § 2342 Abs. 1 BGB oder § 2342 Abs. I BGB
    § 2342 Abs. 2 BGB oder § 2342 Abs. II BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung