§ 2340 BGB, Geltendmachung der Erbunwürdigkeit durch Anfechtung
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Die Erbunwürdigkeit wird durch Anfechtung des Erbschaftserwerbs geltend gemacht.


(2) Die Anfechtung ist erst nach dem Anfall der Erbschaft zulässig. Einem Nacherben gegenüber kann die Anfechtung erfolgen, sobald die Erbschaft dem Vorerben angefallen ist.


(3) Die Anfechtung kann nur innerhalb der in § 2082 bestimmten Fristen erfolgen.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

Anfechtung - Schema

https://www.jura.uni-tuebingen.de/professoren_und_dozenten/binder/lehrveranstal...
Anwendbarkeit der Anfechtung. Vorrangige Spezialregelungen bspw. Im Erbrecht ( §§ 2078ff., 2340ff. BGB);. Gewährleistungsrecht gegenüber Anfechtung nach § 119 II BGB vorrangig. 2.) Anfechtungsgrund siehe andere Folie. 3.) Anfechtungserklärung. § 143 I BG

Lösungshinweise zur 1. Klausur am 15.03.2008 - Uni Regensburg

http://www.uni-regensburg.de/Fakultaeten/Jura/becker/rex/1.Klausur-ExKK-SS2008-...
BGB). Der Anwalt muss auf das Beweisproblem hinweisen und zugleich mitteilen, dass schon die unproblematische Anfechtungsmöglichkeit nach § 2079 BGB genügt. [(c) Die Anfechtung könnte sich auch auf § 2339 Abs. 1 Nr. 3 BGB stützen, vgl. § 2340 BGB, vertr.

Münchener Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch: BGB Band 2 ...

http://www.beck-shop.de/fachbuch/inhaltsverzeichnis/Schuldrecht-Allgemeiner-Tei...
des Münchener Kommentars zum BGB. Band 1: Einleitung und Allgemeiner Teil. §§ 1–240 · ProstG · AGG. Redakteur: Prof. Dr. Dr. Dr. h. c. Franz Jürgen Säcker. Band 2: Schuldrecht · Allgemeiner Teil. §§ 241–432. Redakteur: Vors. Richter am BGH Prof. Dr. Wolf

Download PDF - Streetlife

http://www.streetlife.nl/uploads/1_streetlife/actueel/publicaties_pdf/r_r_compl...
BGB-R&R40-250x90-AB, 250x90x45 cm / 98”x35”x18” with All Black. BGB-R&R50-300x90, 300x90x45 cm / 118”x35”x18” in aluminium. Double BGB-R&R50-300x90, 600x90x45 cm / 236”35”x18” + R&R-2340-Back. Double BGB-R&R50-250x90, 250x90x45 cm / 98”x35”x18” coated in

Inhaltsübersicht Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) i

https://d-nb.info/999191217/04
Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) i. Einleitung. 1. Buch 1. Allgemeiner Teil. 10. Abschnitt 1 Personen - §§ 1-89 .... Inhaltsübersicht. Titel 4 Rechtsverhältnis zwischen den Eltern und dem Kind im Allgemeinen -. §§ 1616-1625. -. 2340. Titel 5 Elterliche Sorg


Webseiten zum Paragraphen

Damrau/Tank, Praxiskommentar Erbrecht, BGB § 2340 ... - Haufe

https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/damrautank-praxiskom...
Die Anfechtung muss binnen Jahresfrist erfolgen (§ 2082 Abs. 1 BGB). Ausgeschlossen ist die Anfechtung wegen Erbunwürdigkeit, wenn seit dem Erbfall (§ 1922 BGB) 30 Jahre verstrichen sind (§ 2340 Abs. 3 i.V.m. § 2082 Abs. 3 BGB). Auf den Lauf der Frist fi

BGB § 2340 Geltendmachung der Erbunwürdigkeit durch ...

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/79084_2340/
2340 Geltendmachung der Erbunwürdigkeit durch Anfechtung. (1) Die Erbunwürdigkeit wird durch Anfechtung des Erbschaftserwerbs geltend gemacht. (2) 1Die Anfechtung ist erst nach dem Anfall der Erbschaft zulässig. 2Einem Nacherben gegenüber kann die Anfech

Erbunwürdigkeit | Fristverlauf bei Erbunwürdigkeitsklage - IWW

http://www.iww.de/erbbstg/archiv/erbunwuerdigkeit-fristverlauf-bei-erbunwuerdig...
Der Beklagte ist gemäß § 2339 Abs. 1 Nr. 1 BGB erbunwürdig. Die Erbunwürdigkeit kann gemäß §§ 2340 Abs. 1 und 3, 2082, 2342 Abs. 1 BGB durch Erhebung der Anfechtungsklage nur binnen Jahresfrist ab Kenntnis vom Anfechtungsgrund geltend gemacht werden. Fra

§ 2340 Geltendmachung der Erbunwürdigkeit durch Anfechtung ...

https://www.rechtsportal.de/Mietrecht/Gesetze/Gesetze/Allgemeines-Zivilrecht/Bu...
2Einem Nacherben gegenüber kann die Anfechtung erfolgen, sobald die Erbschaft dem Vorerben angefallen ist. (3) Die Anfechtung kann nur innerhalb der in § 2082 bestimmten Fristen erfolgen. Stand: 01.09.2017. (c) copyright 2017 - Deubner Verlag, Köln. Gese

Abschnitt 6 - Kanzlei Feser - Erbrecht

http://www.nachlass-rechtsfragen.de/gesetze/bgb/abschnitt-6/index.html
2340 BGB. (1) Die Erbunwürdigkeit wird durch Anfechtung des Erbschaftserwerbs geltend gemacht. (2) Die Anfechtung ist erst nach dem Anfall der Erbschaft zulässig. Einem Nacherben gegenüber kann die Anfechtung erfolgen, sobald die Erbschaft dem Vorerben a


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 5 Erbrecht › Abschnitt 6 Erbunwürdigkeit › § 2340

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 2340 BGB
    § 2340 Abs. 1 BGB oder § 2340 Abs. I BGB
    § 2340 Abs. 2 BGB oder § 2340 Abs. II BGB
    § 2340 Abs. 3 BGB oder § 2340 Abs. III BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung