§ 2280 BGB, Anwendung von § 2269
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

Haben Ehegatten oder Lebenspartner in einem Erbvertrag, durch den sie sich gegenseitig als Erben einsetzen, bestimmt, dass nach dem Tode des Überlebenden der beiderseitige Nachlass an einen Dritten fallen soll, oder ein Vermächtnis angeordnet, das nach dem Tode des Überlebenden zu erfüllen ist, so findet die Vorschrift des § 2269 entsprechende Anwendung.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

Laufende Fortsetzungen der Teilbibliothek Recht ... - Uni Regensburg

http://www.uni-regensburg.de/bibliothek/medien/pdf/recht_fort_syst.pdf
31 PD 2280(5)+7. Münchener Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch. 5. Aufl. 07. Ex. n.e.. 31 PD 2280(5)+8. Münchener Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch. 5. Aufl. 08. Ex. 31 PD 2290 H535(4). Juris PraxisKommentar BGB. Herberger. 4. Aufl. 31 PD 2600 D242

Untitled - Stadt Aschaffenburg

https://www.aschaffenburg.de/dokumente/Buerger-in-Aschaffenburg/Dateiordner-Beb...
3,50 mm bzw. 6,50 m über der festgelegten. Geländeoberfläche. 2280. TH 3.50m max. 27°-52°. 20 Abs. 2 B BauG. Die Bürgerbeteiligung gemä8 $ ihre BGB mit Unterrichtung und Er= örterung für den Entwurf des Bebauungsplanes in der Fassung vom. 30.04.1987 hat

Examensklausur im Zivilrecht (12.10.2015) – Lösungsvorschlag –

http://www.jura.uni-freiburg.de/de/institute/imi1/downloads/probeexamenloesung2...
21.10.2015 - Der Erbvertrag von 1985 wurde wirksam errichtet, vgl. §§ 2274, 2276 Abs. 1. BGB. II. Keine entgegenstehende Bindungswirkung des Erbvertrags von 1967 ... zugewandt bekommen hatte. Denn die Auslegung ergibt, ohne dass es eines Rückgriffes auf

Münchener Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch: BGB Band 1 ...

http://www.beck-shop.de/fachbuch/leseprobe/Allgemeiner-Teil-1-240-ProstG-AGG-97...
Wenn der Abkömmling testamentarisch oder vertraglich (§ 2280) nur als Erbe des zuletzt versterben- den Ehegatten eingesetzt ist, bleibt er beim Tod des erstversterbenden Ehegatten von der Erbfolge ausgeschlossen, was insofern die Pflichtteilsfrage aufwir

Übereilte Kündigung - Lehrstuhl Professor Dr. Roland Michael ...

http://beckmann.jura.uni-saarland.de/materialien/privatr_at/pdf/Fall_17.pdf
1984, 2279, 2280. Hier: Rücknahme der Kündigung durch S unter Berufung auf die mangelnde Kenntnis von der. Schwangerschaft b) Vorliegen eines Anfechtungsgrunds aa) Inhaltsirrtum gem. § 119 I, 1. Alt. BGB? Voraussetzung: Irrtum des S über die rechtl. Bede


Webseiten zum Paragraphen

Damrau/Tank, Praxiskommentar Erbrecht, BGB § 2280 Anwendung ...

https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/damrautank-praxiskom...
2280 BGB verweist auf die Auslegungsregel des § 2269 Abs. 1 BGB. Danach gilt auch beim Erbvertrag im Zweifel die Einheitslösung, d.h. der Dritte wird Schlusserbe. Nach § 2269 Abs. 2 BGB gilt Entsprechendes für Vermächtnisse; im Zweifel soll das Vermächtn

§ 2280 BGB Anwendung von § 2269 - Erbrecht

http://www.erbrecht-einfach.de/bgb-erbrecht-gesetz/paragraph-2280-bgb-erbrecht....
Gesetzestext § 2280 BGB Anwendung von § 2269 - BGB Erbrecht Gesetz - Erbrecht Ratgeber.

BGB § 2280 Anwendung von § 2269 - NWB Datenbank

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/79084_2280/
2280 Anwendung von § 2269. Haben Ehegatten oder Lebenspartner in einem Erbvertrag, durch den sie sich gegenseitig als Erben einsetzen, bestimmt, dass nach dem Tode des Überlebenden der beiderseitige Nachlass an einen Dritten fallen soll, oder ein Vermäch

Sammlung Sächsisches BGB

http://www.saechsisches-bgb.de/jportal/portal/bs/22/page/sammlung.psml?doc.hl=1...
Quelle: Eigene Dokumente. Normen: § 2277 SächsBGB, § 2279 SächsBGB, § 2278 SächsBGB, § 2280 SächsBGB. Fundstelle: Hattenhauer/Schäfer, Sächsisches BGB, §§ 2277-2280, M.

.§ 2280 BGB Anwendung von § 2269 - Brennecke & Partner

https://www.brennecke-partner.de/2280-BGB-Anwendung-von-2269_63002
2280 BGB Anwendung von § 2269. Haben Ehegatten oder Lebenspartner in einem Erbvertrag, durch den sie sich gegenseitig als Erben einsetzen, bestimmt, dass nach dem Tod des Überlebenden der beiderseitige Nachlass an einen Dritten fallen soll, oder ein Verm


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 5 Erbrecht › Abschnitt 4 Erbvertrag › § 2280

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 2280 BGB
    § 2280 Abs. 1 BGB oder § 2280 Abs. I BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung