§ 2055 BGB, Durchführung der Ausgleichung
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Bei der Auseinandersetzung wird jedem Miterben der Wert der Zuwendung, die er zur Ausgleichung zu bringen hat, auf seinen Erbteil angerechnet. Der Wert der sämtlichen Zuwendungen, die zur Ausgleichung zu bringen sind, wird dem Nachlass hinzugerechnet, soweit dieser den Miterben zukommt, unter denen die Ausgleichung stattfindet.


(2) Der Wert bestimmt sich nach der Zeit, zu der die Zuwendung erfolgt ist.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

Gutachten-Abruf-Dienst - beim Deutschen Notarinstitut!

https://www.dnoti.de/gutachten/pdf/95e8d254-fdfe-4203-841e-76f3f98dfbf3/157606-...
15.09.2017 - Ausgleichungsanordnung könnte man anführen, dass grundsätzlich der Zuwendungsempfänger das Risiko trägt, dass er das. Eigentum am Gegenstand der Zuwendung zu einem späteren Zeitpunkt verliert. Außerdem ist nach § 2315 Abs. 2 BGB bzw. § 2055

ZErb 1/2000 Die Flucht in den Pflichtteilsergänzungsanspruch!

http://www.tanck.de/downloads/2_ZErb_1_2000_3.pdf
Gegensatz zu den geborenen Vorempfängen nur bei. Ausgleichsanordnung relevant werden. 4) Lediglich in § 2055 BGB wird die Formulierung einer Anrechnung auf den Erbfall gewählt – wobei hierbei jedoch das Auseinander- setzungsguthaben und nicht der Erbteil

III. Anordnung der Pflichtteilsanrechnung und der Ausgleichung

http://www.anwalt-grundausstattung.de/media/blfa_files/9783504456733-Leseprobe....
halten hat, kann diese behalten, auch wenn er aus seiner Nachlassbeteili- gung die Ausgleichungsansprüche der Geschwister oder Geschwisterkinder nicht oder nicht völlig befriedigen kann. Zum Dritten können unterschiedliche Wertansätze die Gleichbehandlun

Zeitschrift für das Notariat in Baden-Württemberg - Württembergischer ...

http://www.notare-wuerttemberg.de/downloads/bwnotz-3-2010.pdf
Fröhler, Erbausgleichung und Pflichtteilsanrechnung. BWNotZ 3/2010. 28. Staudinger/Werner, aaO, § 2050 BGB Rz. 18. 29. Staudinger/Werner, aaO, § 2055 BGB Rz. 10. 30. Palandt/Edenhofer, aaO, § 2051 BGB Rz. 2: ist ein Abkömmling Ersatzerbe, hat Abs. 1 Vorr

IKV Fester GmbH Kunstwerke des Malers und Graphikers Rüdiger ...

http://www.ikv-fester.de/php/katalogPDF.php?id=2055
Kunstwerke des Malers und Graphikers Rüdiger Bartels Nr. 2055. BILDER & GRAPHIKEN des Malers Rüdiger Bartels Jg. 1955studierte Kunst an der Hochschule in. Leipzig , Halle u Berlin promovierte an der Akademie der Künste in Berlin bei Prof. Gerhard Kettner


Webseiten zum Paragraphen

Ausgleichung | So berechnen Sie die Ausgleichung richtig - IWW

http://www.iww.de/ee/archiv/ausgleichung-so-berechnen-sie-die-ausgleichung-rich...
03.07.2008 - Zwar sprechen §§ 2050 ff. BGB von einer „Ausgleichungspflicht“. Dieser Ausgleichungspflicht entspricht aber nicht etwa ein klagbarer Anspruch. Vielmehr sind die Zuwendungen und Leistungen nach § 2050 Abs. 1, §§ 2055, 2057a BGB erst bei der A

Damrau/Tanck, Praxiskommentar Erbrecht, BGB § 2055 Durchführung ...

https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/damrautanck-praxisko...
Gesetzestext (1) 1Bei der Auseinandersetzung wird jedem Miterben der Wert der Zuwendung, die er zur Ausgleichung zu bringen hat, auf seinen Erbteil angerechnet. 2Der Wert der sämtlichen Zuwendungen, die zur Ausgleichung zu bringen sind, wird dem Nachlass

Ausgleichung unter Erben bei Erbschaft - Erbrecht-Ratgeber

http://www.erbrecht-ratgeber.de/erbrecht/erbschaft/ausgleich-unter-erben.html
Im Rahmen der Auseinandersetzung wird dabei jedem Miterben der Wert der Zuwendung, die er auszugleichen hat, auf seinen Erbteil angerechnet, § 2055 BGB. Die Erbquoten selber werden dabei von der Ausgleichung nicht tangiert. Die Ausgleichung erfolgt in vi

Ausgleichung lebzeitiger Zuwendungen | Rechtslexikon

https://www.flegl-rechtsanwaelte.de/ausgleichung-lebzeitiger-zuwendungen
Hierzu wird gemäß § 2055 BGB der Wert sämtlicher Zuwendungen, die zur Ausgleichung zu bringen sind, dem Nachlass hinzugerechnet und jedem Miterben der Wert der Zuwendung, die er zur Ausgleichung zu bringen hat, auf seinen Erbteil angerechnet. Die Ausglei

Anrechnung und Ausgleichung von Vorempfängen | Advocatio

https://www.advocatio.de/anrechnung_von_vorempfaengen.html
Anrechnung von Vorempfängen. Werden mehrere Abkömmlinge des Erblassers gesetzliche Erben, können sich aus den §§ 2050–2057a BGB bei der Aufteilung des Nachlasses Ausgleichungspflichten ergeben. Gleiches gilt für den Fall der gewillkürten Erbfolge, wenn d


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 5 Erbrecht › Abschnitt 2 Rechtliche Stellung des Erben › Titel 4 Mehrheit von Erben › Untertitel 1 Rechtsverhältnis der Erben untereinander › § 2055

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 2055 BGB
    § 2055 Abs. 1 BGB oder § 2055 Abs. I BGB
    § 2055 Abs. 2 BGB oder § 2055 Abs. II BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung