§ 2053 BGB, Zuwendung an entfernteren oder angenommenen Abkömmling
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Eine Zuwendung, die ein entfernterer Abkömmling vor dem Wegfall des ihn von der Erbfolge ausschließenden näheren Abkömmlings oder ein an die Stelle eines Abkömmlings als Ersatzerbe tretender Abkömmling von dem Erblasser erhalten hat, ist nicht zur Ausgleichung zu bringen, es sei denn, dass der Erblasser bei der Zuwendung die Ausgleichung angeordnet hat.


(2) Das Gleiche gilt, wenn ein Abkömmling, bevor er die rechtliche Stellung eines solchen erlangt hatte, eine Zuwendung von dem Erblasser erhalten hat.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

Zeitschrift für das Notariat in Baden-Württemberg - Württembergischer ...

http://www.notare-wuerttemberg.de/downloads/bwnotz-3-2010.pdf
2278 Abs. 2 BGB Anordnungen nach §§ 2050, 2053 BGB als vertragsmäßig bindende Verfügungen eines Erbvertrages zuzulassen24. BWNotZ 3/2010. Fröhler, Erbausgleichung und Pflichtteilsanrechnung. 6. Staudinger/Coester, aaO, § 1624 BGB Rz. 11 f.. 7. RG JW 1910

Testierfreiheitserweiterung bei Anrechnung, Ausgleichung und ... - KBHT

https://www.kbht.de/fileadmin/redaktion/downloads/ProglZErb_03_2008_web.pdf
Absatz 4 BGB – RegE. Der Erblasser kann nachträglich Anordnungen über die Aus- gleichung oder den Ausschluss der Ausgleichung von Zuwen- dungen treffen. Die Anordnung erfolgt von Todes wegen. § 2053. Die gleiche Technik wird in § 2053 angewandt. Der RegE

OLG Muenchen 21.03.2013 - Weber und Partner | Heidelberg | Erbrecht

http://www.weberundpartner.de/dokumente/OLGMuenchen21032013.pdf
21.03.2013 - Gemäß § 2057 Satz 1 BGB ist jeder Miterbe verpflichtet, den übrigen Erben auf Verlangen. Auskunft über die Zuwendungen zu erteilen, die er nach den §§ 2050 bis 2053 BGB zur. Ausgleichung zu bringen hat. Da die zutreffende rechtliche Subsumti

Geplante Gesetzesänderungen im Erbrecht/Der Regierungsentwurf ...

http://www.xn--amtsgericht-gppingen-gbc.de/pb/site/jum2/get/documents/jum1/JuM/...
Nach der geplanten Änderung der §§ 2050, 2053 BGB sind m.E. die nachträg- liche Anordnung der Ausgleichung oder der Ausschluss derselben nicht mehr als Vorausvermächtnis zugunsten der anderen Abkömmlinge bzw. des Aus- gleichsverpflichteten, sondern als t

rechts Aktenz

http://www.gesmat.bundesgerichtshof.de/gesetzesmaterialien/16_wp/erbrecht/stell...
31.08.2007 - d) § 2050 Abs. 1 BGB. 29 e) § 2053 BGB. 30. 3. Berücksichtigung von Pflegeleistungen (§ 2057b BGB-E). 30. VI. § 2306 BGB-E. 33. VII. Pflichtteilsergänzung, § 2325 BGB-E. 33. 1. Beginn der 10-Jahres-Frist. 34 a) Fristbeginn bei Nießbrauch und


Webseiten zum Paragraphen

Damrau/Tanck, Praxiskommentar Erbrecht, BGB § 2053 Zuwendung ...

https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/damrautanck-praxisko...
Zuwendungen an den Vormann hat der Nachrückende kraft des § 2051 BGB auszugleichen, so dass im Einzelfall solche Zuwendungen neben denjenigen gem. § 2053 BGB zu berücksichtigen sind; für Zuwendungen an einen Abkömmling, der zum Zeitpunkt der Zuwendung no

BGB § 2053 Zuwendung an entfernteren oder angenommenen ...

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/79084_2053/
2053 Zuwendung an entfernteren oder angenommenen Abkömmling. (1) Eine Zuwendung, die ein entfernterer Abkömmling vor dem Wegfall des ihn von der Erbfolge ausschließenden näheren Abkömmlings oder ein an die Stelle eines Abkömmlings als Ersatzerbe tretende

Ausgleichung | So berechnen Sie die Ausgleichung richtig - IWW

http://www.iww.de/ee/archiv/ausgleichung-so-berechnen-sie-die-ausgleichung-rich...
03.07.2008 - Nicht ausgleichspflichtig ist nach § 2053 Abs. 1 BGB ein entfernter Abkömmling (Enkel), der die Zuwendung des Erblassers schon vor Wegfall des näheren ... Nicht auszugleichen ist nach § 2053 Abs. 2 BGB eine Zuwendung, die der Abkömmling erha

§ 2053 Zuwendung an entfernteren oder angenommenen ... - Owlit

https://der-betrieb.owlit.de/document/gesetze-amp-verordnungen/bundesrecht/burg...
Verordnung über energiesparenden Wärmeschutz und energiesparende Anlagentechnik bei Gebäuden (EnEV); Verordnung über ergänzende Leistungen zum Saison-Kurzarbeitergeld und die Aufbringung der... Verordnung über Informations- und Nachweispflichten nach bür

Anwalt Peter Emrich Mannheim - Fachanwalt für Familienrecht - News

http://www.kanzlei-emrich.de/anwaltskanzlei-mannheim/news.php?g=23
2057 BGB: Auskunftspflicht der Miterben untereinander über Zuwendungen, die nach den Vorschriften der § 2050 - 2053 BGB auszugleichen sind. § 2028 BGB: Auskunftspflicht des Hausgenossen gegenüber dem Erben. § 2121 BGB:Auskunftspflicht des Vorerben gegenü


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 5 Erbrecht › Abschnitt 2 Rechtliche Stellung des Erben › Titel 4 Mehrheit von Erben › Untertitel 1 Rechtsverhältnis der Erben untereinander › § 2053

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 2053 BGB
    § 2053 Abs. 1 BGB oder § 2053 Abs. I BGB
    § 2053 Abs. 2 BGB oder § 2053 Abs. II BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung