§ 1949 BGB, Irrtum über den Berufungsgrund
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Die Annahme gilt als nicht erfolgt, wenn der Erbe über den Berufungsgrund im Irrtum war.


(2) Die Ausschlagung erstreckt sich im Zweifel auf alle Berufungsgründe, die dem Erben zur Zeit der Erklärung bekannt sind.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Word Dokumente zum Paragraphen

Entstehung und Weiterentwicklung des BGB

https://www.rewi.europa-uni.de/de/lehrstuhl/br/intrecht/ehem_LS-Inhaber/lehre/L...
Das BGB war „mehr Endprodukt des neunzehnten als Auftakt des zwanzigsten Jahrhunderts“, gewissermaßen ein „Blick zurück“ in das 19. Jahrhundert (so G. Radbruch, 1878 – 1949). Dies zeigt auch die Sprache. Über das gewerbliche und landwirtschaftliche Inven


PDF Dokumente zum Paragraphen

Erbschaftserwerb - Uni Regensburg

http://www.uni-regensburg.de/Fakultaeten/Jura/hofer/Erbrecht/Gliederung13
dd) Ablauf der Ausschlagungsfrist, § 1943 BGB. 4. Anfechtung von Annahme oder Ausschlagung a) Interessenlage. -. Kurzfristiges Klärungsbedürfnis. -. Irrtum über Berufungsgrund macht Annahme per se unwirksam,. § 1949 Abs. 1 BGB b) Voraussetzungen aa) Gege

Skript Annahme und Ausschlagung

https://www.jura.uni-tuebingen.de/professoren_und_dozenten/schiemann/veranstalt...
Besonders hervorzuheben ist hier der Irrtum über den Berufungsgrund, § 1949 I. Dieser ist wie in § 1944 II 1 („Grund der Berufung“) zu ... in § 1949 – als der konkrete Tatbestand, aus dem sich die Erbenstellung ableitet, etwa das bestimmte Testament – ve

Der Ertrag der Republikperiode (1912-1949) für die Modernisierung ...

http://www.zchinr.de/index.php/zchinr/article/viewFile/1158/1192
Deutschland, übersetzte 1907 das deutsche BGB ins. Englische und wurde unter Yuan Shikai Justiz- minister im Kabinett Tang Shaoyi.10 Nachdem. Tang schon im Juni 1912 wegen Yuan Shikais Miß- achtung der Verfassung zurückgetreten war, trat auch Wang zurück

01.01.1900 01.04.1953 01.07.1958 07.10.1949 01.04.1966 ...

http://www.fh-guestrow.de/Personen/142%5C%C3%BCbersicht%20%C3%BCber%20die%20ges...
03.10.1990 - 01.01.1900. Inkrafttreten des BGB. Art. 1 Abs. 1 EGBGB. 24.05.1949. Gründung der BRD. Gleichberechtigungs- grundsatz, Art 3 GG. Übergangsfrist bis. 31.03.1953, Art 117 Abs. 1 GG. 01.04.1953. Fristablauf (Art 117 Abs. 1 GG), ohne entsprechend

Konstitution 1870 – 1918 Weimarer Republik 1918 – 1932 ...

https://www.uni-bamberg.de/fileadmin/uni/fakultaeten/sowi_lehrstuehle/privatrec...
rechtlich. BRD 1945-1949. International: 1944 Bretton W oods. 1947 Havanna, 1947 GATT 1947 Marshallplan OECD. National: 1948 W ährungsunion, 1949 GG – ... e des. Verbraucherrechts und des Mieterschutzes in das BGB. Vertrag von Am sterdam auf dem. W eg zu


Webseiten zum Paragraphen

Bürgerliches Gesetzbuch

http://www.koeblergerhard.de/Fontes/BGBalleFassungen.htm
Bürgerliches Gesetzbuch 1948 (WiGBl Beilage5 JO S. 1506). Bürgerliches Gesetzbuch 1948 (VOBlBZ S. 210). Bürgerliches Gesetzbuch 1948 (VOBlBZ S. 214). Bürgerliches Gesetzbuch 1948 (WiGBl S. 67). Bürgerliches Gesetzbuch 1948 (AmABl AusgL2). Bürgerliches Ge

Damrau/Tanck, Praxiskommentar Erbrecht, BGB § 1949 Irrtum über ...

https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/damrautanck-praxisko...
Gesetzestext (1) Die Annahme gilt als nicht erfolgt, wenn der Erbe über den Berufungsgrund im Irrtum war. (2) Die Ausschlagung erstreckt sich im Zweifel auf alle Berufungsgründe, die dem Erben zur Zeit der Erklärung bekannt sind. A. Allgemeines Rz. 1 Der

§ 1949 BGB Irrtum über den Berufungsgrund - Erbrecht

http://www.erbrecht-einfach.de/bgb-erbrecht-gesetz/paragraph-1949-bgb-erbrecht....
Gesetzestext § 1949 BGB Irrtum über den Berufungsgrund - BGB Erbrecht Gesetz - Erbrecht Ratgeber.

Kommentierung zu § 1949 BGB –Irrtum über den Berufungsgrund– im ...

http://bgb.kommentar.de/Buch-5/Abschnitt-2/Titel-1/Irrtum-ueber-den-Berufungsgr...
1949 Irrtum über den Berufungsgrund. (1) Die Annahme gilt als nicht erfolgt, wenn der Erbe über den Berufungsgrund im Irrtum war. (2) Die Ausschlagung erstreckt sich im Zweifel auf alle Berufungsgründe, die dem Erben zur Zeit der Erklärung bekannt sind.

Vor 1949 nichtehelich Geborene - Weiter beim Erben benachteiligt ...

http://www.wagner-ohrt.de/vor-1949-nichtehelich-geborene-weiter-beim-erben-bena...
03.03.2014 - Abkömmlinge eines Erblassers sind gesetzliche Erben erster Ordnung im Sinne des § 1924 BGB. Nichteheliche Kinder waren nach ihrer Mutter schon immer voll erbberechtigt[1]. Für ihre Erbfolge nach dem Vater gilt folgendes: Voraussetzung für da


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 5 Erbrecht › Abschnitt 2 Rechtliche Stellung des Erben › Titel 1 Annahme und Ausschlagung der Erbschaft, Fürsorge des Nachlassgerichts › § 1949

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 1949 BGB
    § 1949 Abs. 1 BGB oder § 1949 Abs. I BGB
    § 1949 Abs. 2 BGB oder § 1949 Abs. II BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung