§ 1752 BGB, Beschluss des Familiengerichts, Antrag
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Die Annahme als Kind wird auf Antrag des Annehmenden vom Familiengericht ausgesprochen.


(2) Der Antrag kann nicht unter einer Bedingung oder einer Zeitbestimmung oder durch einen Vertreter gestellt werden. Er bedarf der notariellen Beurkundung.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

mehr. - Adoptionsinfo

http://www.adoptionsinfo.de/1101.pdf
20.12.2010 - Der erforderliche Antrag ist formgerecht gestellt (§ 1752 BGB). Die Alterserfordernisse nach § 1743 BGB sind gewahrt. Die nach § 1746, 1747 Abs. 1 BGB nötigen Einwilligungen des Kindes und der leiblichen Mutter des. Kindes sind dem Vormundsc

Stadt Kaufbeuren · Postfach 1752 · 87577 Kaufbeuren – Amt

https://www2.kaufbeuren.de/Portaldata/17/Resources/pdf/merkblaetter/Information...
Familienname. Führen Sie, als Eltern des Kindes, einen gemeinsamen Ehenamen, so erhält auch Ihr Kind diesen Namen als Geburtsnamen (§ 1616 BGB). Führen Sie keinen Ehenamen und steht Ihnen die elterliche Sorge für das Kind gemeinsam zu, weil Sie. • mitein

Untitled - LSVD

https://www.lsvd.de/fileadmin/pics/Dokumente/Rechtsprechung7/AGHalle160202.pdf
durch die Lebenspartnerin der Kindesmutter. – Annehmende – wird gem. §§ 1742, 1752 Abs. 1, 1754 Abs 1 1755 Abs. 2 BGB ausgesprochen. Das Kind behält gem. § 1757 Abs. 2 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 9 Abs. 7 S2 LPartG den. Familiennamen "Demnitz". ||| ge

Zum Adoptionsverfahren in Deutschland Sachstand - Deutscher ...

https://www.bundestag.de/blob/485816/271d68b1b69ae852177e81ede3ac2042/wd-9-063-...
04.11.2016 - folgreich, so wird gemäß § 1752 BGB die Adoption durch das Familiengericht ausgesprochen. Mit der Adoption erlangt das Kind die Rechtsstellung eines leiblichen Kindes des Annehmenden. (§ 1754 Abs. 1 und 2 BGB), während das Verwandtschaftsver

Münchener Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch: BGB Band 8 ...

http://www.beck-shop.de/fachbuch/inhaltsverzeichnis/Familienrecht-II-1589-1921-...
Münchener Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch: BGB Band 8: Familienrecht II (§§ 1589-1921), SGB VIII – · Schwab / Maurer / Olzen ... Thematische Gliederung: Gesamtdarstellungen zum BGB, allgemeine Fragen zum Zivilrecht ..... 1752 Anh.: Gesetz über die


Webseiten zum Paragraphen

Kommentierung zu § 1752 BGB –Beschluss des Familiengerichts ...

https://bgb.kommentar.de/Buch-4/Abschnitt-2/Titel-7/Untertitel-1/Beschluss-des-...
1752 Beschluss des Familiengerichts, Antrag. (1) Die Annahme als Kind wird auf Antrag des Annehmenden vom Familiengericht ausgesprochen. (2) Der Antrag kann nicht unter einer Bedingung oder einer Zeitbestimmung oder durch einen Vertreter gestellt werden.

§ 1752 BGB Beschluss des Familiengerichts, Antrag Bürgerliches ...

http://www.buzer.de/gesetz/6597/a93427.htm
(1) Die Annahme als Kind wird auf Antrag des Annehmenden vom Familiengericht ausgesprochen. (2) Der Antrag kann nicht unter einer Bedingung oder einer Zeitbestimmung oder durch einen Vertreter gestellt werden. Er bedarf der notariellen Beurkundung.

BGB § 1752 Beschluss des Familiengerichts, Antrag - NWB ...

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/79084_1752/
1752 Beschluss des Familiengerichts, Antrag [1]. (1) Die Annahme als Kind wird auf Antrag des Annehmenden vom Familiengericht ausgesprochen. (2) 1Der Antrag kann nicht unter einer Bedingung oder einer Zeitbestimmung oder durch einen Vertreter gestellt we

1752 Beschluss des Vormundschaftsgerichts, Antrag - AnwaltOnline

https://www.anwaltonline.com/familienrecht/gesetze/bgb/1752.html
Scheidung? AnwaltOnline informiert ausführlich über das Familienrecht. Beiträge zu wichtigen Fragen aus dem Gebiet des Familienrechts und deren gesetzliche Grundlage. Veräffentlichung und Erläuterung aktueller Urteile. Da bleibt keine Frage offen. Die Be

Prütting/Wegen/Weinreich, BGB Kommentar, BGB § 1752 – Be ... / B ...

https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/pruettingwegenweinre...
Prütting/Wegen/Weinreich, BGB Kommentar, BGB § 1752 – Be ... / B. Entscheidung. Prütting/Wegen/Weinreich, B... / B. Entscheidung. Liegen alle Voraussetzungen für eine Annahme vor, entscheidet das Familiengericht durch Beschl. Nach (§ 197 FamFG) muss die


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 4 Familienrecht › Abschnitt 2 Verwandtschaft › Titel 7 Annahme als Kind › Untertitel 1 Annahme Minderjähriger › § 1752

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 1752 BGB
    § 1752 Abs. 1 BGB oder § 1752 Abs. I BGB
    § 1752 Abs. 2 BGB oder § 1752 Abs. II BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung