§ 1513 BGB, Entziehung des Anteils
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Jeder Ehegatte kann für den Fall, dass mit seinem Tod die fortgesetzte Gütergemeinschaft eintritt, einem anteilsberechtigten Abkömmling den diesem nach der Beendigung der fortgesetzten Gütergemeinschaft gebührenden Anteil an dem Gesamtgut durch letztwillige Verfügung entziehen, wenn er berechtigt ist, dem Abkömmling den Pflichtteil zu entziehen. Die Vorschrift des § 2336 Abs. 2 und 3 findet entsprechende Anwendung.


(2) Der Ehegatte kann, wenn er nach § 2338 berechtigt ist, das Pflichtteilsrecht des Abkömmlings zu beschränken, den Anteil des Abkömmlings am Gesamtgut einer entsprechenden Beschränkung unterwerfen.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

LAG Düsseldorf 10 Sa 1513/12 - Landesarbeitsgericht Düsseldorf

http://www.lag-duesseldorf.nrw.de/beh_static/entscheidungen/entscheidungen/sa/1...
stoß gegen §§ 305c, 307, 308 Nr. 4 BGB unwirksam mit der Folge, dass die am. 13.04.2011 vereinbarte Befristung des Arbeitsverhältnisses auf den 30.04.2012 wegen Überschreitung von Höchstbefristungsdauer und Höchstzahl der Ver- längerungen gem. § 14 Abs.

Grundkurs BGB - Leseprobe - Beck Shop

http://www.beck-shop.de/fachbuch/leseprobe/Musielak-Grundkurs-BGB-9783406680823...
Grundkurs BGB. Eine Darstellung zur Vermittlung von Grundlagenwissen im bürgerlichen Recht mit Fällen und Fragen zur. Lern- und Verständniskontrolle sowie mit Übungsklausuren. Bearbeitet von. Prof. em. .... 67 Beachte ferner BGH NJW 2015, 1513 = JuS 2015

Der Gerichtsdolmetscher und das BGB Die Position des ...

http://www.vvu-bw.de/cms/docs/doc28668.pdf
16 des Beurkundungsgesetzes (BeurkG) vom 28.8.1969 (BGBl. 1969 I S. 1513):. Abs. 3: Für die Übersetzung (Dolmetschen) muss, falls der Notar nicht selbst übersetzt, ein Dolmetscher zugezogen werden. Für den Dolmetscher gelten die §§ 6, 7 entsprechend. Ist

Die Entwicklung des Sorgerechts der Mütter ... - HWR Berlin

http://www.hwr-berlin.de/fileadmin/downloads_internet/publikationen/beitraege_F...
des BGB bis heute. Tatjana Berg. Susanne Sonnenfeld (Hrsg.) Beiträge aus dem Fachbereich Rechtspflege. Nr. 02/2012. Herausgeber: Dekan Fachbereich ...... Amtspflegschaft und Neuordnung des. Rechts der Beistandschaft (Beistandschaftsgesetz) vom 04.12.1997

Gesetzentwurf - DIP21 - Deutscher Bundestag

http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/16/089/1608954.pdf
24.04.2008 - BGB-E positive nicht bezifferbare Auswirkungen gerade für kleine und mittlere ... In § 1513 Abs. 1 Satz 2 wird die Angabe „bis 4“ durch ..... BGB. Ist der pflichtteilsberechtigte Erbe mit Beschränkun- gen oder Beschwerungen belastet, muss er


Webseiten zum Paragraphen

§ 1513 BGB Entziehung des Anteils Bürgerliches Gesetzbuch - Buzer.de

http://www.buzer.de/gesetz/6597/a93229.htm
(1) Jeder Ehegatte kann für den Fall, dass mit seinem Tode die fortgesetzte Gütergemeinschaft eintritt, einem anteilsberechtigten Abkömmling den diesem nach der Beendigung der fortgesetzten Gütergemeinschaft gebührenden Anteil an.

Kommentierung zu § 1513 BGB –Entziehung des Anteils– im frei ...

https://bgb.kommentar.de/Buch-4/Abschnitt-1/Titel-6/Untertitel-2/Kapitel-3/Unte...
1513 Entziehung des Anteils. (1) Jeder Ehegatte kann für den Fall, dass mit seinem Tod die fortgesetzte Gütergemeinschaft eintritt, einem anteilsberechtigten Abkömmling den diesem nach der Beendigung der fortgesetzten Gütergemeinschaft gebührenden Anteil

BGB § 1513 Entziehung des Anteils - NWB Datenbank

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/79084_1513/
1513 Entziehung des Anteils [1]. (1) 1Jeder Ehegatte kann für den Fall, dass mit seinem Tode die fortgesetzte Gütergemeinschaft eintritt, einem anteilsberechtigten Abkömmling den diesem nach der Beendigung der fortgesetzten Gütergemeinschaft gebührenden

.§ 1513 BGB Entziehung des Anteils - Brennecke & Partner

https://www.brennecke-partner.de/1513-BGB-Entziehung-des-Anteils_62145
1513 BGB Entziehung des Anteils. (1) Jeder Ehegatte kann für den Fall, dass mit seinem Tod die fortgesetzte Gütergemeinschaft eintritt, einem anteilsberechtigten Abkömmling den diesem nach der Beendigung der fortgesetzten Gütergemeinschaft gebührenden An

umwelt-online-Demo: BGB - Bürgerliches Gesetzbuch - 4 ...

https://umwelt-online.de/recht//allgemei/bgb/1510.htm
1513 Entziehung des Anteils. (1) Jeder Ehegatte kann für den Fall, dass mit seinem Tode die fortgesetzte Gütergemeinschaft eintritt, einem anteilsberechtigten Abkömmling den diesem nach der Beendigung der fortgesetzten Gütergemeinschaft gebührenden Antei


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 4 Familienrecht › Abschnitt 1 Bürgerliche Ehe › Titel 6 Eheliches Güterrecht › Untertitel 2 Vertragliches Güterrecht › Kapitel 3 Gütergemeinschaft › Unterkapitel 5 Fortgesetzte Gütergemeinschaft › § 1513

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 1513 BGB
    § 1513 Abs. 1 BGB oder § 1513 Abs. I BGB
    § 1513 Abs. 2 BGB oder § 1513 Abs. II BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung