§ 1356 BGB, Haushaltsführung, Erwerbstätigkeit
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Die Ehegatten regeln die Haushaltsführung im gegenseitigen Einvernehmen. Ist die Haushaltsführung einem der Ehegatten überlassen, so leitet dieser den Haushalt in eigener Verantwortung.


(2) Beide Ehegatten sind berechtigt, erwerbstätig zu sein. Bei der Wahl und Ausübung einer Erwerbstätigkeit haben sie auf die Belange des anderen Ehegatten und der Familie die gebotene Rücksicht zu nehmen.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

Gender und Schule / Unterrichtspraxis / Sozialkunde – Werte und ...

http://www.genderundschule.de/doc/doc_download.cfm?uuid=B3CC9098C2975CC8A56F502...
Fassung von 1896: § 1356 BGB: Zur Haushaltsführung: „Die Frau ist unbeschadet der Vorschriften des § 1354 BGB, berechtigt und verpflichtet das gemeinschaftliche Hauswesen zu leiten. Zu Arbeiten im Hauswesen und im Geschäfte des Mannes ist die Frau verpfl

Kleine Anfrage - Deutscher Bundestag

http://dipbt.bundestag.de/doc/btd/08/006/0800650.pdf
21.06.1977 - ehelichen Lebensgemeinschaft (§ 1353 BGB). Ferner geht dieses. Gesetz nicht mehr vom Leitbild der Hausfrauenehe aus; die Ehe- gatten regeln vielmehr die Haushaltsführung im gegenseitigen. Einvernehmen (§ 1356 Abs. 1 BGB). Diese Bestimmungen

Pflichten und Haftung in der Ehe

https://www.jura.uni-augsburg.de/lehrende/professoren/gomille/lehre_studium/70_...
Die Aufgabenverteilung (§ 1356 BGB) und die Pflicht zur Unterhalts- leistung sind bloße Konkretisierungen dieser Generalklausel. (1) Der Wortlaut. • Gem. § 1353 Abs. 1 Satz 2 BGB sind die Ehegatten einander zur ehelichen. Lebensgemeinschaft verpflichtet

Themenblätter im Unterricht Nr.19 - Bundeszentrale für politische ...

http://www.bpb.de/system/files/pdf/RYBFES.pdf
1356 BGB (Haushaltsführung). Fassung von 1958. Die Frau führt den Haushalt in eigener Verant- wortung. Sie ist berechtigt, erwerbstätig zu sein, soweit dies mit ihren Pflichten in Ehe und Familie vereinbar ist. Jeder Ehegatte ist verpflichtet, im Beruf o

Teil III - Wirkungen der Ehe

http://www.sebastianmock.de/.cm4all/iproc.php/Teil%20III%20-%20Wirkungen%20der%...
Pflicht zur Vornahme von Haushaltsdiensten (§ 1356 I BGB). • Beschränkungen der Erwerbstätigkeit (§ 1356 II 2 BGB). • Regelung der Aufgabenverteilung o umstrittene Rechtsnatur – Begründung eines schutzwürdigen. Vertrauens hinsichtlich der Aufgabenverteil


Webseiten zum Paragraphen

"Haushaltsführung" - Der § 1356 BGB im Wandel der Zeiten - Politik ...

https://www.abendblatt.de/politik/deutschland/article107425384/Haushaltsfuehrun...
08.07.2008 - "Haushaltsführung" - Der § 1356 BGB im Wandel der Zeiten. 0. 0. Fassung von 1896. Die Frau ist ... berechtigt und verpflichtet, das gemeinschaftliche Hauswesen zu leiten. Zu Arbeiten im Hauswesen und im Geschäfte des Mannes ist die Frau verp

BGB § 1356 Haushaltsführung, Erwerbstätigkeit - NWB Datenbank

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/79084_1356/
20.07.2017 - 1356 Haushaltsführung, Erwerbstätigkeit. (1) 1Die Ehegatten regeln die Haushaltsführung im gegenseitigen Einvernehmen. 2Ist die Haushaltsführung einem der Ehegatten überlassen, so leitet dieser den Haushalt in eigener Verantwortung. (2) 1Bei

Das war einmal Gesetz in Deutschland « blaW-blaW

http://www.ra-sonja-horn.de/blog/?p=67
15.03.2010 - 1356 BGB besagte in der von 1958 bis 1977 (!) gültigen Fassung: “Die Frau führt den Haushalt in eigener Verantwortung. Sie ist berechtigt, erwerbstätig zu sein, soweit dies mit ihren Pflichten in Ehe und Familie vereinbar ist.” Der Stichents

Prütting/Wegen/Weinreich, BGB Kommentar, BGB § 1356 - Haufe

https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/pruettingwegenweinre...
Gesetzestext (1) 1Die Ehegatten regeln die Haushaltsführung im gegenseitigen Einvernehmen. 2Ist die Haushaltsführung einem der Ehegatten überlassen, so leitet dieser den Haushalt in eigener Verantwortung. (2) 1Beide Ehegatten sind berechtigt, erwerbstäti

§ 8 Ausfall im Haushalt / I. Entwicklung von § 1356 BGB | Deutsches ...

https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/8-ausfall-im-haushal...
Rz. 3 Zum Thema Gesellschaft im Wandel – Geschlechterrollen im 20. Jahrhundert (3) – Die frühe Bundesrepublik, in Metzleraktuell, Arbeitsblätter für Geographie und Zeitgeschichte, Wirtschaft und Politik Ausgabe 05–2012, September 2012. Rz. 4 § 1354 BGB i


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 4 Familienrecht › Abschnitt 1 Bürgerliche Ehe › Titel 5 Wirkungen der Ehe im Allgemeinen › § 1356

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 1356 BGB
    § 1356 Abs. 1 BGB oder § 1356 Abs. I BGB
    § 1356 Abs. 2 BGB oder § 1356 Abs. II BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung