§ 947 BGB, Verbindung mit beweglichen Sachen
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Werden bewegliche Sachen miteinander dergestalt verbunden, dass sie wesentliche Bestandteile einer einheitlichen Sache werden, so werden die bisherigen Eigentümer Miteigentümer dieser Sache; die Anteile bestimmen sich nach dem Verhältnis des Wertes, den die Sachen zur Zeit der Verbindung haben.


(2) Ist eine der Sachen als die Hauptsache anzusehen, so erwirbt ihr Eigentümer das Alleineigentum.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Word Dokumente zum Paragraphen

4a_Eigentumserwerb an beweglichen Sachen kraft Gesetzes.doc

http://homepage.rub.de/Karsten.Hake/SchuldR%20BT_Sachenrecht/Wintersemester/Ver...
BGB. I. Verbindung mit einem Grundstück, II. Verbindung mit beweglichen Sachen, III. Vermischung/Vermengung, IV. Verarbeitung,. §946 BGB §947 BGB §948 BGB §950 BGB. Voraussetzung: Voraussetzung: Voraussetzung: Voraussetzung: bewegliche Sache wird Bestand

Übersicht Klausur Nr. 947 - hemmer.assessor

https://www.assessorkurs-hemmer.de/pdf/kursmaterialpdf/sachsen/Ass698gl.doc
Alt. BGB (+): a. Leistung des Klägers infolge einer auf §§ 433, 311b I BGB abzielenden (über bloße Erfüllung hinausgehenden) Zweckvereinbarung, die ab Willensänderung des Bekl. gescheitert war. b. Einwendung des § 814 BGB nicht einschlägig; Vor. des § 81


PDF Dokumente zum Paragraphen

Gesetzlicher Eigentumserwerb, §§ 946 ff. BGB

https://www.jura.uni-wuerzburg.de/fileadmin/02120100/Sachenrecht/Folie_24__Gese...
e) Wesentlicher Bestandteil der Gesamtsache. Bestimmt sich nach § 93 BGB; entscheidend ist, ob die (ehemaligen). Einzelsachen bei einer Trennung zerstört, oder in ihrem Wesen verändert würden. 2. Rechtsfolge a) Grundsatz des § 947 Abs. 1 BGB. Miteigentum

Skript BGB Sachenrecht 1 Bewegliche Sachen - Repetitorium Hofmann

http://www.repetitorium-hofmann.de/pdf/skript-bgb-sachenrecht-1-bewegliche-sach...
947 II BGB. Nach § 947 II, I BGB erwirbt, wenn mehrere bewegliche Sachen miteinander zu einer einheitlichen Sache verbunden werden, derjenige, dem die „Hauptsache“ gehört, das Eigentum. Eine „Hauptsache“ im Sinne der Vorschrift ist dabei dann anzunehmen,

Fall 20: (nach LG Köln NJW-RR 1991, 868) - Lehrstuhl Professor Dr ...

http://beckmann.jura.uni-saarland.de/materialien/privatr_at/pdf/Fall_20.pdf
5. Verschlechterung, Untergang der Sache bzw. keine Möglichkeit der Herausgabe der Sache aus anderem Grund. Hier: Eigentumsverlust des V an den Lira-Scheinen gem. §§ 948, 947 BGB? a) Tatbestand des § 948 BGB. H.M.: grundsätzliche Anwendbarkeit des § 948

BGB – Allgemeiner Teil: Lösung Fall 13. Posselt (LS Prof. Saar) 1 A ...

http://www.uni-potsdam.de/u/ls_rechtsgeschichte/lehre/2006/ws/ag-bgbat/fall13.p...
BGB – Allgemeiner Teil: Lösung Fall 13. Posselt (LS Prof. Saar). 2. (B) WE des R. -> Im Einwerfen der Münzen; wohl aber aufschiebend bedingt durch Funktionstüchtigkeit des Automaten, §§ 133, 157, 158 Abs. 1 BGB. ii. ZwErg. -> Mangels Einigung keine Übere

Leseprobe - Beck Shop

http://www.beck-shop.de/fachbuch/leseprobe/Helms-Sachenrecht-9783406681615_2204...
Erhalt wirtschaftlicher Werte gesichert werden. Wer jedoch Eigen- tümer wird, wenn bisher selbständige Sachen zu wesentlichen Bestand- teilen einer einheitlichen Sache werden, regeln §§ 946, 947 BGB. I. Überblick. Werden bewegliche Sachen „wesentliche Be


Webseiten zum Paragraphen

Verbindung mit beweglichen Sachen -> § 947 BGB

http://www.wipr-recht.de/Verbindung-mit-beweglichen-Sachen--%3E-%C2%A7-947-BGB_...
Werden bewegliche Sachen miteinander dergestalt verbunden, dass sie wesentliche Bestandteile einer einheitlichen Sache werden, so werden die bisherigen Eigentümer gemäß § 947 Abs. 1 BGB Miteigentümer dieser Sache, wobei die Anteile sich nach dem Verhältn

§ 947 BGB Verbindung mit beweglichen Sachen Bürgerliches ...

http://www.buzer.de/gesetz/6597/a92716.htm
(1) Werden bewegliche Sachen miteinander dergestalt verbunden, dass sie wesentliche Bestandteile einer einheitlichen Sache werden, so werden die bisherigen Eigentümer Miteigentümer dieser Sache; die Anteile bestimmen sich nach dem Verhältnis des Wertes,

Prütting/Wegen/Weinreich, BGB Kommentar, BGB § 947 – Verbindung ...

https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/pruettingwegenweinre...
Gesetzestext (1) Werden bewegliche Sachen miteinander dergestalt verbunden, dass sie wesentliche Bestandteile einer einheitlichen Sache werden, so werden die bisherigen Eigentümer Miteigentümer dieser Sache; die Anteile bestimmen sich nach dem Verhältnis

BGB § 947 Verbindung mit beweglichen Sachen - NWB Datenbank

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/79084_947/
20.07.2017 - 947 Verbindung mit beweglichen Sachen. (1) Werden bewegliche Sachen miteinander dergestalt verbunden, dass sie wesentliche Bestandteile einer einheitlichen Sache werden, so werden die bisherigen Eigentümer Miteigentümer dieser Sache; die Ant

Der Eigentumserwerb kraft Gesetzes - Sachenrecht 2 - Juracademy

https://www.juracademy.de/sachenrecht2/eigentumserwerb-kraft-gesetzes.html
Das BGB sieht insgesamt acht Möglichkeiten des Eigentumserwerbs kraft Gesetzes vor: Ersitzung, §§ 937–945, 900, ..... Miteigentümer nach Bruchteilen. Ist bei Verbindung beweglicher Sachen die eine Sache als Hauptsache anzusehen, so wird deren Eigentümer


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 3 Sachenrecht › Abschnitt 3 Eigentum › Titel 3 Erwerb und Verlust des Eigentums an beweglichen Sachen › Untertitel 3 Verbindung, Vermischung, Verarbeitung › § 947

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 947 BGB
    § 947 Abs. 1 BGB oder § 947 Abs. I BGB
    § 947 Abs. 2 BGB oder § 947 Abs. II BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung