§ 898 BGB, Unverjährbarkeit der Berichtigungsansprüche
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

Die in den §§ 894 bis 896 bestimmten Ansprüche unterliegen nicht der Verjährung.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

Brandenburgisches Oberlandesgericht

http://www.olg.brandenburg.de/sixcms/media.php/4249/Microsoft%20Word%20-%2010%2...
Dieser Anspruch war weder verjährt noch verwirkt. Die Durchsetzbarkeit des Grundbuchberichtigungsanspruchs scheiterte entgegen der. Ansicht des Beklagten nicht an der etwaigen Verjährung des Anspruchs auf Herausgabe des Grundstücks. Denn der Berichtigung

Unregelmäßige Verjährung

http://www.meub.de/Inhalte/zivilrecht/bgb_at/17_Die_Verjahrung/Unregelm_Verj.ue...
Ansprüche, für die die regelmäßige Verjährungsfrist nicht gilt: ⇨. Sach- und Rechtsmängelansprüche (Sonderregelungen in §§ 438, 634a, 651g BGB),. ⇨. Unverjährbar sind Grundbuchberichtigungsansprüche, § 898 BGB,. ⇨. Ansprüche auf Übertragung des Eigentums

BGB § 619a Beweislast bei Haftung des Arbeitnehmers

http://www.uni-goettingen.de/en/76485.html
renziert, ob eine Arbeit „gefahr-(oder schadens-)geneigt“ war (BAG 25.9.1957 AP. RVO § 898 Nr. 4). Nur wenn die Tätigkeit, bei deren Ausübung der Schaden ent- standen war, typischerweise mit der Gefahr eines solchen Schadens behaftet war, sollte eine Haf

Bürgerliches Gesetzbuch - BGB Band 1: Allgemeiner Teil | EGBGB - Toc

http://www.beck-shop.de/fachbuch/inhaltsverzeichnis/9783848711017_lese01.pdf
Bürgerliches Gesetzbuch - BGB Band 1: Allgemeiner Teil | EGBGB. §§ 1-240 BGB. Bearbeitet von. Dr. Thomas Heidel, Dr. Rainer Hüßtege, Prof. Dr. Heinz-Peter Mansel, Prof. Dr. Ulrich Noack. 3. Auflage 2016. Buch. 3060 S. Hardcover. ISBN 978 3 8487 1101 7. F

Übersicht Zivilrechtliche Verjährungsfristen

http://www.cksteuern.de/ueber_zr_vf1.pdf
(z. B. nach den §§ 940, 987 ff. BGB). 195, 199. BGB. 3 Jahre. Regelverjährung. Hinweis: Im Grundbuch eingetragene oder durch Widerspruch gesicherte nicht eingetragene Rechte und der. Grundbuchberichtigungsanspruch (§§ 987 ff. BGB) unterliegen nicht der V


Webseiten zum Paragraphen

§ 898 BGB Unverjährbarkeit der Berichtigungsansprüche Bürgerliches ...

https://www.buzer.de/gesetz/6597/a92664.htm
Die in den §§ 894 bis 896 bestimmten Ansprüche unterliegen nicht der Verjährung.

Prütting/Wegen/Weinreich, BGB Kommentar, BGB § 898 - Haufe

https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/pruettingwegenweinre...
Die in den §§ 894 bis 896 bestimmten Ansprüche unterliegen nicht der Verjährung. Rz. 1 § 898 ist eine Sonderreglung zu §§ 196, 197. Die Ansprüche auf Grundbuchberichtigung nach § 894 und die Hilfsansprüche aus §§ 895f verjähren nicht. Die Ansprüche gehen

§ 898 BGB, Unverjährbarkeit der Berichtigungsansprüche - Steuernetz

https://www.steuernetz.de/gesetze/bgb/898
898 BGB, Unverjährbarkeit der Berichtigungsansprüche. Home · Gesetze · BGB - Bürgerliches Gesetzbuch; § 898 BGB, Unverjährbarkeit der Berichtigungsansprüche ...

§ 898 BGB: Unverjährbarkeit der Berichtigungsansprüche

https://gesetze-in-app.de/BGB/898
898 BGB. Bürgerliches Gesetzbuch; Buch 3: Sachenrecht; Abschnitt 2: Allgemeine Vorschriften über Rechte an Grundstücken. § 898 BGB. Unverjährbarkeit der Berichtigungsansprüche. Die in den §§ 894 bis 896 bestimmten Ansprüche unterliegen nicht der Verjähru

Schema zum Schadensersatzanspruch nach §§ 990 I, 989 BGB ...

https://www.iurastudent.de/schemata/schema-zum-schadensersatzanspruch-nach-990-...
I. Vindikationslage im Zeitpunkt des schädigenden Ereignisses Hier Prüfung eines EBVs iSd § 985 BGB II. Verklagter (§ 989 BGB) oder bösgläubiger (§ 990 I BGB) Besitzer Bösgläubigkeit richtet sich nach § 932 II BGB in Bezug zum Besitzrecht.


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 3 Sachenrecht › Abschnitt 2 Allgemeine Vorschriften über Rechte an Grundstücken › § 898

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 898 BGB
    § 898 Abs. 1 BGB oder § 898 Abs. I BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung