§ 887 BGB, Aufgebot des Vormerkungsgläubigers
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

Ist der Gläubiger, dessen Anspruch durch die Vormerkung gesichert ist, unbekannt, so kann er im Wege des Aufgebotsverfahrens mit seinem Recht ausgeschlossen werden, wenn die im § 1170 für die Ausschließung eines Hypothekengläubigers bestimmten Voraussetzungen vorliegen. Mit der Rechtskraft des Ausschließungsbeschlusses erlischt die Wirkung der Vormerkung.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Word Dokumente zum Paragraphen

Folienvorlagen Vorlesung ZPO II

https://www.uni-marburg.de/fb01/lehrstuehle/zivilrecht/voit/voit_vermat/voit_ar...
materiellrechtlicher Anspruch im Sinne des § 194 Abs. 1 BGB,. gerichtet auf Tun, Dulden ... des Gläubigers (vgl. § 754 ZPO). Anwaltszwang nach § 78 ZPO nur, soweit ausnahmsweise das Landgericht als Vollstreckungsorgan tätig wird, z.B. §§ 887, 888, 890 ZP


PDF Dokumente zum Paragraphen

Vollstreckung aus Urteil nach §648a BGB

https://www.kanzlei-stritter.de/modules/download_gallery/dlc.php?file=70&id=133...
Bei der titulierten Verpflichtung, eine Sicherheit gemäß §§ 648 a, 232 BGB zu leisten, handelt es sich um eine vertretbare Handlung gemäß § 887 ZPO. 2. Sicherheitsleistung kann nach § 232 BGB auf unterschiedliche Weise erfolgen; das Wahlrecht insoweit st

BGB AT - Wörlen / Metzler-Müller, Leseprobe - Verlag Franz Vahlen ...

http://www.vahlen.de/fachbuch/leseprobe/Woerlen-BGB-AT-9783800647385_1405201406...
II 1 BGB, JuS 2005, 887; Medicus/Petersen BürgerlR § 6; Metzler-Müller Privatrechtsfall Rn. 59–75;. Musielak/Hau GK BGB Rn. 328 ff.; Petersen, Der Dritte in der Rechtsgeschäftslehre, Jura 2004, 306. (dazu RÜ 2004, AS-aktuell, 73); Petersen, Der Irrtum im

BGB - LASV Brandenburg

http://www.lasv.brandenburg.de/media_fast/4055/Herr%20Wiedersberg.pdf
Freiheitsentziehungen ab. Ergänzt wird dies durch Art. 5 EMRK. Abs. 4 – auch ohne ausdrücklichen Antrag soll der Betroffene. Rechtsbeistand erhalten! Rechtsanwalt. Volker Wiedersberg. Brandenburger Straße 11. 14467 Potsdam tel. 0331 – 887 14 10 fax 0331

NJW 8/2013, S. 497 ff. - khg-dresden.com

http://www.khg-dresden.com/core/cms/upload/pdf/NJW_2013_497_ff.pdf
21.02.2013 - 648a VI BGB enthält für die Anspruchsverpflichteten zwei wichtige Aus- nahmen. Gemäß § 648a VI 1 Nr. 1 BGB findet § 648a BGB keine. Anwendung ..... digen Geldbetrag, kann der Unternehmer gem. § 887 II ZPO fordern und dementsprechend die Voll

Klausur im Zivilrecht

http://www.uni-goettingen.de/de/76482.html
hen eine analog Anwendung des § 637 BGB im Kaufrecht in Erwägung, da der Käu- fer nach den für ihn einschlägigen Regelungen darauf angewiesen wäre, seinen. Nacherfüllungsanspruch titulieren zu lassen und nach § 887 ZPO durch gerichtliche. Ermächtigung zu


Webseiten zum Paragraphen

§ 887 BGB Aufgebot des Vormerkungsgläubigers Bürgerliches ...

http://www.buzer.de/gesetz/6597/a92653.htm
Ist der Gläubiger, dessen Anspruch durch die Vormerkung gesichert ist, unbekannt, so kann er im Wege des Aufgebotsverfahrens mit seinem Recht ausgeschlossen werden, wenn die im § 1170 für die Ausschließung eines.

Prütting/Wegen/Weinreich, BGB Kommentar, BGB § 887 – Aufgebot ...

https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/pruettingwegenweinre...
Gesetzestext 1Ist der Gläubiger, dessen Anspruch durch die Vormerkung gesichert ist, unbekannt, so kann er im Wege des Aufgebotsverfahrens mit seinem Recht ausgeschlossen werden, wenn die im § 1170 für die Ausschließung eines Hypothekengläubigers bestimm

§ 887 BGB - Aufgebot des Vormerkungsgläubigers - Rechtswörterbuch

https://www.rechtswoerterbuch.de/gesetze/bgb/887/
887 BGB - § 887 Aufgebot des Vormerkungsgläubigers Ist der Gläubiger, dessen Anspruch durch die Vormerkung gesichert ist, unbekannt, so kann er im Wege des Aufgebotsverfahrens mit seinem Recht ausgeschlossen.

Grundbuch.de: Paragraphen aus dem BGB zum Thema Grundstück

https://www.grundbuch.de/bgb-grundstueck.html
Das BGB enhält Paragraphen, die für das Grundbuch relevant sind - zum Beispiel zum Thema Grundstück. Informieren Sie sich bei grundbuch.de über die Rechtsgrundlagen.

Vorsicht Falle: Die fehlerhafte Abgrenzung von § 885 und § 887 ... - IWW

http://www.iww.de/ve/archiv/raeumung-vorsicht-falle-die-fehlerhafte-abgrenzung-...
Vorsicht Falle: Die fehlerhafte Abgrenzung von § 885 und § 887 ZPO kann teuer werden ... Der Beseitigungsanspruch ist nach § 887 ZPO zu vollstrecken. ... Dies gilt auch, wenn sich auf dem Grundstück Bauwerke oder sonstige mit Grund und Boden fest verbund


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 3 Sachenrecht › Abschnitt 2 Allgemeine Vorschriften über Rechte an Grundstücken › § 887

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 887 BGB
    § 887 Abs. 1 BGB oder § 887 Abs. I BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung