§ 633 BGB, Sach- und Rechtsmangel
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Der Unternehmer hat dem Besteller das Werk frei von Sach- und Rechtsmängeln zu verschaffen.


(2) Das Werk ist frei von Sachmängeln, wenn es die vereinbarte Beschaffenheit hat. Soweit die Beschaffenheit nicht vereinbart ist, ist das Werk frei von Sachmängeln,

1.
wenn es sich für die nach dem Vertrag vorausgesetzte, sonst
2.
für die gewöhnliche Verwendung eignet und eine Beschaffenheit aufweist, die bei Werken der gleichen Art üblich ist und die der Besteller nach der Art des Werkes erwarten kann.
Einem Sachmangel steht es gleich, wenn der Unternehmer ein anderes als das bestellte Werk oder das Werk in zu geringer Menge herstellt.


(3) Das Werk ist frei von Rechtsmängeln, wenn Dritte in Bezug auf das Werk keine oder nur die im Vertrag übernommenen Rechte gegen den Besteller geltend machen können.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Präsentationen zum Paragraphen

Lerneinheit 10

https://www.uni-goettingen.de/de/lerneinheit+10/114497.html
Werkvertragsrecht (§§ 633 ff. BGB). 5. § 13 Überblick. 3. Anwendungsbereich. c) Schuldverhältnisse mit eigenständigem Gewährleistungs-recht. - Mietrecht (§§ 536 ff.) (ebenso Pachtvertrag). - Reisevertragsrecht (§§ 651 ff. BGB). - Schenkungsvertrag (§§ 52


PDF Dokumente zum Paragraphen

Werkvertragsrecht: Gewährleistung, Verjährung, Garantien

http://www.meub.de/Inhalte/zivilrecht/schr_bt/neues_fuer_netz_pdf/6_WerkVR_Gewe...
Meub, Zivilrecht, SchRBT/633ff. § 6 Werkvertragsrecht: Gewährleitung, Verjährung, Garantien. Weiterführende Literatur: Brox/Walker, Besonderes Schuldrecht, § 23; Ermann/Seiler,. Handkommentar zum BGB, §§ 633 ff; Haas, Entwurf eines Schuldrechtsmodernisie

6 § 633 BGB (Sach- und Rechtsmangel)

https://bilder.buecher.de/zusatz/12/12670/12670802_lese_1.pdf
Teil II Mängelansprüche nach BGB-Werkvertragsrecht. 6 § 633 BGB (Sach- und Rechtsmangel). (1) Der Unternehmer hat dem Besteller das Werk frei von Sach- und Rechtsmängeln zu ver- schaffen. (2) Das Werk ist frei von Sachmängeln, wenn es die vereinbarte Bes

Übersicht: Gewährleistung beim Werkvertrag, §§ 633 ff. - Juristisches ...

https://www.repetitorium-hemmer.de/rep_pdf/20__13317_UEbersicht_WerkV_Nr._2.pdf
Übersicht: Gewährleistung beim Werkvertrag, §§ 633 ff. - Haftung des Unternehmers -. A. Anspruchsbegründung. » Pflicht d. Unternehmers zur mangelfr. Herstellung, § 633 I BGB (Erfüllungstheorie). I. Rechtslage bis zur Abnahme (bzw. Abnahmefiktion, § 640 I

Der Mangelbegriff im Lichte der anerkannten Regeln der ... - BTGA

http://btga.de/almanach/2014/104-107.pdf
633 Abs. 2 BGB fehlt hingegen ein ent- sprechender Hinweis. Dies beruht darauf, dass den anerkannten Regeln der Technik in erster Linie bei Bauleistungen Bedeutung zukommt. Sind allerdings Bauleistungen Ge- genstand eines BGB-Werkvertrages, werden die an

Fall - KfZ-Werkstatt Sachverh u Lsg

https://www.wiwi.uni-siegen.de/rechtswissenschaften/becker/materialien/fall_-_k...
Mithin müsste zwischen den Parteien ein wirksamer Werkvertrag. i.S.v. § 631 BGB vorliegen. Wie sich aus dem Sachverhalt ergibt, haben B und U einen Vertrag über die Generalüberholung von. Bs Auto und somit einen Werkvertrag i.S.v. § 631 BGB geschlossen.


Webseiten zum Paragraphen

Kommentierung zu § 633 BGB –Sach- und Rechtsmangel– im frei ...

http://bgb.kommentar.de/Buch-2/Abschnitt-8/Titel-9/Untertitel-1/Sach-und-Rechts...
Nach § 633 Abs. 1 BGB ist der Unternehmer zur Verschaffung eines mangelfreien Werks verpflichtet. Die Verschaffung findet bei der Abnahme des Werks statt. Daher ist der relevante Zeitpunkt für das Vorliegen der Mangelfreiheit der Zeitpunkt des Abnahme od

Werkvertragsrecht -> §§ 633 ff. BGB - Wirtschaftsprivatrecht

http://www.wipr-recht.de/Werkvertragsrecht--%3E-%C2%A7%C2%A7-633-ff.-BGB_616
Im Vordergrund der Mängelgewährleistung beim Werkvertrag stand schon immer die Verpflichtung des Unternehmers, das Werk fehlerfrei und mit den zugesicherten Eigenschaften herzustellen (§ 633 Abs. 1 BGB a. F.). Durch die Schuldrechtsreform sind Sach- und

Mängel, § 633 BGB - Exkurs - Jura Online

https://jura-online.de/learn/maengel-633-bgb/86/excursus
Jura online lernen auf Jura Online mit dem Exkurs zu 'Mängel, § 633 BGB' im Bereich 'Schuldrecht BT 2'

Mängelbeseitigungsanspruch aus § 633 II 1 BGB - Onlinerecht24.de

http://www.onlinerecht24.de/vertragl/633BGB.html
Prüfungsschema zu § 633 II 1 BGB. Anspruch entstanden. Wirksamer Werkvertrag. Abgrenzung zum Dienstvertrag, § 611 BGB. Abgrenzung zum Werklieferungsvertrag, § 651 BGB. Evtl Wegfall der vertraglichen Verpflichtung zur Beseitigung der Mängel bei wirksamer

Die Mängelrechte beim Werkvertrag - Lecturio

https://www.lecturio.de/magazin/maengelrechte-werkvertrag/
24.05.2015 - Einem Sachmangel steht es gem. § 633 Abs. 2 S. 3 BGB gleich, wenn der Unternehmer ein anderes Werk oder eine zu geringe Menge herstellt. Hierunter fällt wohl auch die Verwendung eines anderen als des vereinbarten Materials (was allerdings au


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 2 Recht der Schuldverhältnisse › Abschnitt 8 Einzelne Schuldverhältnisse › Titel 9 Werkvertrag und ähnliche Verträge › Untertitel 1 Werkvertrag › Kapitel 1 Allgemeine Vorschriften › § 633

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 633 BGB
    § 633 Abs. 1 BGB oder § 633 Abs. I BGB
    § 633 Abs. 2 BGB oder § 633 Abs. II BGB
    § 633 Abs. 3 BGB oder § 633 Abs. III BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung