§ 204 BGB, Hemmung der Verjährung durch Rechtsverfolgung
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Die Verjährung wird gehemmt durch

1.
die Erhebung der Klage auf Leistung oder auf Feststellung des Anspruchs, auf Erteilung der Vollstreckungsklausel oder auf Erlass des Vollstreckungsurteils,
2.
die Zustellung des Antrags im vereinfachten Verfahren über den Unterhalt Minderjähriger,
3.
die Zustellung des Mahnbescheids im Mahnverfahren oder des Europäischen Zahlungsbefehls im Europäischen Mahnverfahren nach der Verordnung (EG) Nr. 1896/2006 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 12. Dezember 2006 zur Einführung eines Europäischen Mahnverfahrens (ABl. EU Nr. L 399 S. 1),
4.
die Veranlassung der Bekanntgabe eines Antrags, mit dem der Anspruch geltend gemacht wird, bei einer
a)
staatlichen oder staatlich anerkannten Streitbeilegungsstelle oder
b)
anderen Streitbeilegungsstelle, wenn das Verfahren im Einvernehmen mit dem Antragsgegner betrieben wird;
die Verjährung wird schon durch den Eingang des Antrags bei der Streitbeilegungsstelle gehemmt, wenn der Antrag demnächst bekannt gegeben wird,
5.
die Geltendmachung der Aufrechnung des Anspruchs im Prozess,
6.
die Zustellung der Streitverkündung,
6a.
die Zustellung der Anmeldung zu einem Musterverfahren für darin bezeichnete Ansprüche, soweit diesen der gleiche Lebenssachverhalt zugrunde liegt wie den Feststellungszielen des Musterverfahrens und wenn innerhalb von drei Monaten nach dem rechtskräftigen Ende des Musterverfahrens die Klage auf Leistung oder Feststellung der in der Anmeldung bezeichneten Ansprüche erhoben wird,
7.
die Zustellung des Antrags auf Durchführung eines selbständigen Beweisverfahrens,
8.
den Beginn eines vereinbarten Begutachtungsverfahrens,
9.
die Zustellung des Antrags auf Erlass eines Arrests, einer einstweiligen Verfügung oder einer einstweiligen Anordnung, oder, wenn der Antrag nicht zugestellt wird, dessen Einreichung, wenn der Arrestbefehl, die einstweilige Verfügung oder die einstweilige Anordnung innerhalb eines Monats seit Verkündung oder Zustellung an den Gläubiger dem Schuldner zugestellt wird,
10.
die Anmeldung des Anspruchs im Insolvenzverfahren oder im Schifffahrtsrechtlichen Verteilungsverfahren,
11.
den Beginn des schiedsrichterlichen Verfahrens,
12.
die Einreichung des Antrags bei einer Behörde, wenn die Zulässigkeit der Klage von der Vorentscheidung dieser Behörde abhängt und innerhalb von drei Monaten nach Erledigung des Gesuchs die Klage erhoben wird; dies gilt entsprechend für bei einem Gericht oder bei einer in Nummer 4 bezeichneten Streitbeilegungsstelle zu stellende Anträge, deren Zulässigkeit von der Vorentscheidung einer Behörde abhängt,
13.
die Einreichung des Antrags bei dem höheren Gericht, wenn dieses das zuständige Gericht zu bestimmen hat und innerhalb von drei Monaten nach Erledigung des Gesuchs die Klage erhoben oder der Antrag, für den die Gerichtsstandsbestimmung zu erfolgen hat, gestellt wird, und
14.
die Veranlassung der Bekanntgabe des erstmaligen Antrags auf Gewährung von Prozesskostenhilfe oder Verfahrenskostenhilfe; wird die Bekanntgabe demnächst nach der Einreichung des Antrags veranlasst, so tritt die Hemmung der Verjährung bereits mit der Einreichung ein.


(2) Die Hemmung nach Absatz 1 endet sechs Monate nach der rechtskräftigen Entscheidung oder anderweitigen Beendigung des eingeleiteten Verfahrens. Gerät das Verfahren dadurch in Stillstand, dass die Parteien es nicht betreiben, so tritt an die Stelle der Beendigung des Verfahrens die letzte Verfahrenshandlung der Parteien, des Gerichts oder der sonst mit dem Verfahren befassten Stelle. Die Hemmung beginnt erneut, wenn eine der Parteien das Verfahren weiter betreibt.


(3) Auf die Frist nach Absatz 1 Nr. 6a, 9, 12 und 13 finden die §§ 206, 210 und 211 entsprechende Anwendung.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Word Dokumente zum Paragraphen

Die neuen verjährungsrechtlichen Vorschriften nach der ...

http://www.ra-stahl.de/Verjaehrung-neu.doc
634a Abs. 2 BGB bei Sachwerken mit der Abnahme des Werke. 3.3. Hemmung der Verjährung. Die Verjährung ist in den folgenden Fällen gehemmt: - Hemmung der Verjährung bei Verhandlungen gemäß § 203 BGB. - Hemmung der Verjährung durch Rechtsverfolgung gemäß 2


PDF Dokumente zum Paragraphen

167 ZPO, § 204 Abs. 1 Nr. 3 BGB 1. Verzögert sich ... - Justiz in Sachsen

https://www.justiz.sachsen.de/esamosweb/documents/8U1272.06.pdf
Erwirkt der Rechtsnachfolger einer Bank, die den Darle- hensvertrag außerordentlich gekündigt und eine näher auf- geschlüsselte Gesamtabrechnung erteilt hat, einen Mahnbe- scheid wegen "Zinsrückständen" aus früherer Zeit, wird die Verjährung mangels hinr

xxx_08 Mand-Rundschr.10-08

http://stbruoff.de/wp-content/uploads/2017/05/Mand-Rundschr.12-12_Druckf.pdf
ge neu zu laufen. Praktisch bedeutsam ist insbesondere die Hemmung der Ver- jährung bei Verhandlungen (§ 203 BGB) und die Hemmung durch Rechtsverfolgung (§ 204 BGB). Verhandlungen zwischen Schuldner und Gläubiger hemmen die Verjährung, bis einer davon di

Fristen und Verjährung - Universität Potsdam

http://www.uni-potsdam.de/u/ls_rechtsgeschichte/mitarbeiter/habbe/arbeitspapier...
b) § 204 BGB. Nach § 204 BGB wird die Verjährung im Falle der Rechtsverfolgung gehemmt. Hier ist insbesondere § 204 Abs. 1 Nr. 2 BGB zu beachten, die Hemmung beginnt bereits mit Zustellung des Mahnbescheids im Mahnverfahren. Klausurrelevant ist diese Nor

Forschungsstelle Recht der Gesundheitswirtschaft - Fakultät für ...

http://www.jura.uni-bielefeld.de/lehrstuehle/ricken/rechtdergesundheitswirtscha...
06.02.2015 - Keine Verjährungshemmung durch Einschaltung des MDK bei. Abrechnungsstreitigkeiten über Krankenhausleistungen. Der MDK ist im Gegensatz zu den Schlichtungsausschüssen nach § 17c Abs. 4 KHG keine Gütestelle i.S.d. § 204 Abs. 1 Nr. 4 BGB. Sach

Hemmung der Verjährung bei ... - Bernd Lichtenauer

http://www.bernd-lichtenauer.de/Resources/_2016%20VSBV%20Hemmung%20der%20Verjah...
01.04.2016 - sche Gesetzgeber die Vorschrift des § 204 BGB geändert. Da- nach tritt zum einen die Hemmung der Verjährung ein, wenn. - die Bekanntgabe des Antrags veranlasst wurde (§ 204 Abs. 1. Nr. 4 1. Halbsatz BGB). Gemeint ist hiermit, dass die Verbra


Webseiten zum Paragraphen

BGB § 204 Hemmung der Verjährung durch Rechtsverfolgung - NWB ...

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/79084_204/
... 204 Hemmung der Verjährung durch Rechtsverfolgung · § 205 Hemmung der Verjährung bei Leistungsverweigerungsrecht · § 206 Hemmung der Verjährung bei höherer Gewalt · § 207 Hemmung der Verjährung aus familiären und ähnlichen Gründen · § 208 Hemmung der

Wie kann die Verjährung verhindert werden? | Recht | Haufe

https://www.haufe.de/recht/weitere-rechtsgebiete/wirtschaftsrecht/massnahmen-zu...
Wichtig: Mahnungen können die Verjährung nicht verhindern. Das Stadium der Mahnung ist jetzt überschritten, denn eine Mahnung des Gläubigers, egal ob mündlich oder schriftlich, verhindert die Verjährung nicht! Eine Forderung verjährt nur dann nicht, wenn

Schuldrechtsmodernisierung | So kann in den Ablauf der Verjährung ...

http://www.iww.de/ve/archiv/schuldrechtsmodernisierung-so-kann-in-den-ablauf-de...
Auch bei der Hemmung der Verjährung durch die Rechtsverfolgung hat der Gesetzgeber eine Karenzzeit zum Schutz der Gläubiger vorgesehen § 204 Abs. 2 BGB. Hiernach dauert die Hemmung ein weiteres halbes Jahr an. Die Hemmung der Verjährung endet allerdingss

Zur Anwendbarkeit des § 204 Abs. 2 S. 2 BGB - Verlag Dr. Otto Schmidt

https://www.otto-schmidt.de/news/zivil-und-zivilverfahrensrecht/zur-anwendbarke...
14.04.2015 - Ein zur Unanwendbarkeit des § 204 Abs. 2 S. 2 BGB führender triftiger Grund liegt jedenfalls nicht vor, wenn der Gläubiger nach einer Bezifferung seiner Schadensersatzansprüche im Mahnverfahren zur Reduzierung seines Prozessrisikos diese Ans

Verjährungshemmung und die Untätigkeit der Parteien im Prozess ...

https://www.rechtslupe.de/zivilrecht/verjaehrungshemmung-und-die-untaetigkeit-d...
22.03.2013 - Eine Untätigkeit der Parteien führt dann nicht zum Stillstand des Verfahrens im Sinne des § 204 Abs. 2 Satz 2 BGB und folglich auch nicht zum Ende der Verjährungshemmung, wenn die Verfahrensleitung beim Gericht liegt, das für den Fortgang de


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 1 Allgemeiner Teil › Abschnitt 5 Verjährung › Titel 2 Hemmung, Ablaufhemmung und Neubeginn der Verjährung › § 204

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 204 BGB
    § 204 Abs. 1 BGB oder § 204 Abs. I BGB
    § 204 Abs. 2 BGB oder § 204 Abs. II BGB
    § 204 Abs. 3 BGB oder § 204 Abs. III BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung