§ 1932 BGB, Voraus des Ehegatten
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Ist der überlebende Ehegatte neben Verwandten der zweiten Ordnung oder neben Großeltern gesetzlicher Erbe, so gebühren ihm außer dem Erbteil die zum ehelichen Haushalt gehörenden Gegenstände, soweit sie nicht Zubehör eines Grundstücks sind, und die Hochzeitsgeschenke als Voraus. Ist der überlebende Ehegatte neben Verwandten der ersten Ordnung gesetzlicher Erbe, so gebühren ihm diese Gegenstände, soweit er sie zur Führung eines angemessenen Haushalts benötigt.


(2) Auf den Voraus sind die für Vermächtnisse geltenden Vorschriften anzuwenden.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Word Dokumente zum Paragraphen

Grundzüge des Erb- und Erbschaftsteuerrechts - Ruhr-Universität ...

http://www.ruhr-uni-bochum.de/universalis/bigev/gzerbrecht.doc
Dann erhält er den tatsächlichen Zugewinnausgleich (§ 1371 Abs. 2 BGB) und zudem seinen Pflichtteil in Höhe des halben gesetzlichen Erbteils (also 1/8 oder 1/4) fordern. Er ist dann nicht Erbe nach seinem Ehegatten. Da dem Ehegatten aber als Erbe gemäß §


PDF Dokumente zum Paragraphen

Konstitution 1870 – 1918 Weimarer Republik 1918 – 1932 ...

https://www.uni-bamberg.de/fileadmin/uni/fakultaeten/sowi_lehrstuehle/privatrec...
1932 Brünings Sparpolitik Fehlen der Kaufgüterpolitik. 1923 Hyperinflation: ... Großindustrie und Großagrarier 1932-36 Industrie 82 % - Löhne 38 % ... e des. Verbraucherrechts und des Mieterschutzes in das BGB. Vertrag von Am sterdam auf dem. W eg zu ein

Erbrecht Vorlesung 3 - Uni Trier

https://www.uni-trier.de/fileadmin/fb5/prof/LEHR/Erbrecht_Vorlesung_3_ppt.pdf
22.05.2014 - Als Ehegatte wäre Untreu grundsätzlich gesetzlicher Erbe der Keusch nach § 1931 BGB. Die Quote richtete sich dabei nach dem. Güterstand (§ 1931 Abs. ... Unwiderlegliche Vermutung nach § 1566 Abs. 2 BGB bei .... Nach § 1932 BGB stehen dem Ehe

Analogie und nichteheliche Lebensgemeinschaft ... - MADOC Mannheim

https://ub-madoc.bib.uni-mannheim.de/2268/1/Dissertation_Steeg_neLG.pdf
09.03.2009 - Analogie und nichteheliche Lebensgemeinschaft am. Beispiel des § 1362 Abs. 1 BGB – zugleich ein. Beitrag zu vertraglichen und gesetzlichen. Regelungen von nichtehelichen. Lebensgemeinschaften. Inauguraldissertation zur Erlangung des akademis

Beim Vererben und Verschenken auf Nummer sicher gehen - NQ Online

http://www.nq-online.de/beilagen/9/Gesamt.pdf
12.05.2016 - ... Ehegatte erlangt als gesetzlicher Erbe (nicht als gewillkürter Erbe) neben seinem Erbteil auch noch einen. Anspruch auf den Voraus. → d. h. auf die zum ehelichen Haushalt gehörenden. Gegenstände, soweit sie nicht Zubehör eines Grundstück

Jura Online - Fall: Rauchen kann tödlich sein - Lösung

https://jura-online.de/learn/fall-rauchen-kann-toedlich-sein/2705/sol-pdf
E könnte gegen R einen Anspruch auf Herausgabe des Grundstücks nach § 985 BGB haben. I. Besitz des R ... Hierfür müsste gemäß den §§ 873 I, 925 I 1 BGB zunächst die Auflassung, also die Einigung über den ..... daher anzunehmen, dass R der Voraus des § 19


Webseiten zum Paragraphen

Kommentierung zu § 1932 BGB –Voraus des Ehegatten– im frei ...

http://bgb.kommentar.de/Buch-5/Abschnitt-1/Voraus-des-Ehegatten
20.11.2014 - (1) Ist der überlebende Ehegatte neben Verwandten der zweiten Ordnung oder neben Großeltern gesetzlicher Erbe, so gebühren ihm außer dem Erbteil die zum ehelichen Haushalt gehörenden Gegenstände, soweit sie nicht Zubehör eines Grundstücks si

Voraus | Voraus des Ehegatten: Ein Instrument zur erbrechtlichen ...

http://www.iww.de/ee/archiv/voraus-voraus-des-ehegatten-ein-instrument-zur-erbr...
01.07.2007 - Der Voraus des Ehegatten ist in § 1932 BGB geregelt. Zwar steht diese Vorschrift ganz am Anfang der erbrechtlichen Regelungen des BGB. In der Gestaltungspraxis findet sie aber ...

§ 1 Einführung / II. Das Voraus nach § 1932 BGB | Deutsches Anwalt ...

https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/1-einfuehrung-ii-das...
Rz. 293 Nach den Bestimmungen gem. § 1932 BGB hat der Ehegatte zuzüglich zu seinem Erbanspruch einen Anspruch an dem Hausrat. Der Umfang des Anteils bestimmt sich wiederum danach, wer neben ihm zum Erben berufen ist. Nach § 1932 BGB stehen dem überlebend

Damrau/Tanck, Praxiskommentar Erbrecht, BGB § 1932 Voraus des ...

https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/damrautanck-praxisko...
Bei der Regelung des § 563 BGB handelt es sich jedoch nicht um eine erbrechtliche, sondern um eine schuldrechtliche Vorschrift im Gegensatz zur Regelung des § 1932 BGB, die rein erbrechtlicher Natur ist. Der Ehegatte hat nur dann Anspruch auf den Voraus,

Ehegattenvoraus, § 1932 BGB – Gegenstände des ehemaligen ...

https://www.anwalt.de/rechtstipps/ehegattenvoraus-bgb-gegenstaende-des-ehemalig...
11.03.2017 - Ehegattenvoraus, § 1932 BGB – Gegenstände des ehemaligen gemeinsamen Haushalts. (2). Verstirbt ein Ehegatte vor dem anderen, ist die Frage, was mit dem ehemaligen gemeinsamen Hausrat geschieht. Wohnte das Ehepaar in einer gemeinsamen Wohnung


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 5 Erbrecht › Abschnitt 1 Erbfolge › § 1932

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 1932 BGB
    § 1932 Abs. 1 BGB oder § 1932 Abs. I BGB
    § 1932 Abs. 2 BGB oder § 1932 Abs. II BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung