§ 1921 BGB, Aufhebung der Abwesenheitspflegschaft
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Die Pflegschaft für einen Abwesenden ist aufzuheben, wenn der Abwesende an der Besorgung seiner Vermögensangelegenheiten nicht mehr verhindert ist.


(2) Stirbt der Abwesende, so endigt die Pflegschaft erst mit der Aufhebung durch das Betreuungsgericht. Das Betreuungsgericht hat die Pflegschaft aufzuheben, wenn ihm der Tod des Abwesenden bekannt wird.


(3) Wird der Abwesende für tot erklärt oder wird seine Todeszeit nach den Vorschriften des Verschollenheitsgesetzes festgestellt, so endigt die Pflegschaft mit der Rechtskraft des Beschlusses über die Todeserklärung oder die Feststellung der Todeszeit.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Word Dokumente zum Paragraphen

Aufbau und System des BGB

https://www.rewi.europa-uni.de/de/lehrstuhl/br/intrecht/ehem_LS-Inhaber/lehre/L...
Die fünf Bücher des BGB tragen die Überschriften: Allgemeiner Teil, Recht der Schuldverhältnisse, Sachenrecht, Familienrecht und Erbrecht. Nur Familien- und Erbrecht gehen von bestimmten, leicht fassbaren Lebensausschnitten aus. 1. Familienrecht. Das Fam

Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) - C. Visser Info

http://cvisser.info/informatie/aansprakelijkheid/buitenland/staten/duitsland/BG...
Viertes Buch: Familienrecht (§§ 1297 -1921). Fünftes Buch: Erbrecht (§§ 1922 - 2385). Erster Abschnitt: Personen (§§ 1 - 89). Zweiter Abschnitt: Sachen, Tiere (§§ 90 - 103). Dritter Abschnitt: Rechtsgeschäfte (§§ 104 - 185). Vierter Abschnitt: Fristen, T


PDF Dokumente zum Paragraphen

Bürgerliches Gesetzbuch: BGB - Inhaltsverzeichnis - Soldan

https://www.soldan.de/media/pdf/b3/d4/02/9783406695001_inh.pdf
Prof. Dr. Jürgen Ellenberger (seit 67. Auflage):. BGB §§ 1–240. EGBGB Art. 229 §§ 6, 12, 23, 24, 31. Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz. §§ 1–5, 31, 32. Dr. Isabell Götz (seit 72. Auflage):. BGB §§ 1616–1921. EGBGB Art. 229 § 30. Vormünder- und Betreuer

2 Das BGB im Überblick - Uni Heidelberg

https://jura.urz.uni-heidelberg.de/mat/file_viewer.php?fid=4178
A. Der Aufbau des BGB. I. Überblick. Kennzeichen des BGB: „Juristengesetzbuch“, abstrakte Formulie- rungen, Ausklammerung, Verweisung. Allgemeiner Teil. §§ 1 - 240. Schuldrecht. §§ 241 - 853. Familienrecht. §§ 1297 - 1921. Erbrecht,. §§ 1922 - 2385. Sach

NomosKOMMENTAR - Nomos Shop

http://www.nomos-shop.de/_assets/downloads/9783848705290_lese01.pdf
BGB. NomosKOMMENTAR. Band 4: §§ 1297–1921. 3. Auflage. Nomos. Familienrecht. Herausgegeben von. Prof. Dr. Dagmar Kaiser, Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, Lehrstuhl für Bürger- liches Recht, Handelsrecht und Arbeitsrecht | Klaus Schnitzler, Rechtsanw

Grundwissen BGB AT - hemmer.shop

https://www.hemmer-shop.de/produkt_pdf/GW_BGB_AT_aufl_5.pdf
Aufteilung des BGB in fünf Bücher. Das BGB ist in fünf Bücher aufgeteilt: Allgemeiner Teil. (§§ 1 - 240 BGB), Schuldrecht (§§ 241 – 853 BGB), Sachen- recht (§§ 854 – 1296 BGB), Familienrecht (§§ 1297 – 1921. BGB) und Erbrecht (§§ 1922 – 2385 BGB). Der Al

Allgemeines Zivilrecht - TU Dresden

https://tu-dresden.de/gsw/jura/igewem/zipr/ressourcen/dateien/medien/allg.-Zivi...
GoA, Bereicherungsrecht, Haftung wegen deliktischer. Handlung, §§ 823 ff. Sachenrecht, §§ 854 bis 1296 BGB. Besitz, Eigentum und Übertragung des Eigentums. Hypotheken, Pfandrechte. Familienrecht, §§ 1297 bis 1921 BGB. Ehe, Scheidung, Unterhaltsrecht, Ver


Webseiten zum Paragraphen

§§ 1909 bis 1921 BGB Bürgerliches Gesetzbuch - Buzer.de

https://www.buzer.de/s1.htm?g=BGB&a=1909-1921
(1) 1Wer unter elterlicher Sorge oder unter Vormundschaft steht, erhält für Angelegenheiten, an deren Besorgung die Eltern oder der Vormund verhindert sind, einen Pfleger. 2Er erhält insbesondere einen Pfleger zur Verwaltung des Vermögens, das er von Tod

BGB Familienrecht §§ 1896-1921 | esb Rechtsanwälte

http://www.kanzlei.de/archiv/bgbfam13-htm
BGB 4. Buch hier: hier: §§ 1896 – 1921. Zweiter Titel. Rechtliche Betreuung. § 1896. (1) Kann ein Volljähriger auf Grund einer psychischen Krankheit oder einer körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderung seine Angelegenheiten ganz oder teilweise

Bürgerliches Gesetzbuch mit Einführungsgesetz und Nebengesetzen ...

http://www.beck-shop.de/soergel-buergerliches-gesetzbuch-einfuehrungsgesetz-neb...
Soergel, Bürgerliches Gesetzbuch mit Einführungsgesetz und Nebengesetzen: BGB, Band 20: Familienrecht 4 §§ 1741 - 1921 BGB, 2000, Buch, Kommentar, 978-3-17-015811-5, portofrei.

RG, 21.03.1921 - IV 486/20 | OpinioIuris

https://opinioiuris.de/entscheidung/1152
Ist ein durch Vernichtung der Testamentsurkunde bewirkter Widerruf des Testaments nach § 2078 II BGB anfechtbar? Sachverhalt.

Band 20: Bürgerliches Gesetzbuch mit Einführungsgesetz und ...

https://www.kohlhammer.de/wms/instances/KOB/appDE/Recht/Zivilrecht/Buergerliche...
Bürgerliches Gesetzbuch mit Einführungsgesetz und Nebengesetzen (BGB), Soergel, Hans-Theodor (Begr.): Der 4. Teilband des Familienrechts enthält die Kommentierung der §§ 1741-1921 und damit das gesamte Adoptionsrecht sowie das Betreuungs-, Vormundschafts


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 4 Familienrecht › Abschnitt 3 Vormundschaft, Rechtliche Betreuung, Pflegschaft › Titel 3 Pflegschaft › § 1921

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 1921 BGB
    § 1921 Abs. 1 BGB oder § 1921 Abs. I BGB
    § 1921 Abs. 2 BGB oder § 1921 Abs. II BGB
    § 1921 Abs. 3 BGB oder § 1921 Abs. III BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung