§ 1898 BGB, Übernahmepflicht
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Der vom Betreuungsgericht Ausgewählte ist verpflichtet, die Betreuung zu übernehmen, wenn er zur Betreuung geeignet ist und ihm die Übernahme unter Berücksichtigung seiner familiären, beruflichen und sonstigen Verhältnisse zugemutet werden kann.


(2) Der Ausgewählte darf erst dann zum Betreuer bestellt werden, wenn er sich zur Übernahme der Betreuung bereit erklärt hat.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Word Dokumente zum Paragraphen

Eherecht in Japan - Trempel & Associates

http://www.trempel.de/downloads/japan.doc
BGB (1898/1945). - die anhaltende "demokratische Periode" seit 1945. Die wesentlichen Veränderungen erfuhr das japanische Ehe- und Familienrecht hierbei seit 1945, in dem die historisch überkommenen ethischen Grundvorstellungen der japanischen Werteordnu


PDF Dokumente zum Paragraphen

BGB § 1896 Voraussetzungen BGB § 1897 Bestellung einer ...

http://www.hospiz-andernach-pellenz.de/pdf/Bgb_Betreuungsrecht.pdf
BGB § 1898 Übernahmepflicht. (1) Der vom Vormundschaftsgericht Ausgewählte ist verpflichtet, die Betreuung zu über- nehmen, wenn er zur Betreuung geeignet ist und ihm die Übernahme unter Berücksich- tigung seiner familiären, beruflichen und sonstigen Ver

Kleine Anfrage Antwort - Landtag SH

http://www.landtag.ltsh.de/infothek/wahl15/drucks/0700/drucksache-15-0754.pdf
01.02.2014 - verständnis mit der Übernahme der Betreuung besteht (§ 1898 Abs. 2 BGB). 6. Welche Tätigkeiten haben die Betreuerinnen und Betreuer vorher schwerpunktmäßig ausgeübt ? Bei der Bestellung von Familienmitgliedern als ehrenamtliche Betreuerin od

Teil I Kommentierung der auf die Betreuung anwendbaren ... - Soldan

https://www.soldan.de/media/pdf/40/17/b5/9783170213920_LP.pdf
anwendbaren Vorschriften der §§ 1632–1908 k. BGB. Bürgerliches Gesetzbuch: §§ 1632, 1698a, 1698b BGB. Vorbemerkungen. 1. Übersicht. Das BGB kennt verschiedene Formen der Wahrnehmung fremder ..... Pflicht zur Übernahme einer Betreuung (vgl § 1898 Abs 2 BG

Geschäftsführender Vorstand TV Rheinfelden 1898 eV

http://www.tv-rheinfelden.de/Diverses/Vorstand-Geschaeft.pdf
Geschäftsführender Vorstand TV Rheinfelden 1898 eV. Vorsitzender Sport. Vorsitzende Verwaltung. Vorsitzender Veranstaltungen. Thomas Rist. Ina Heidemann. Klaus Romeike. Thomas.Rist@TV-Rheinfelden.de. Ina.Heidemann@TV-Rheinfelden.de. Klaus.Romeike@TV-Rhei

Bürgerliches Gesetzbuch - beim Handwörterbuch zur deutschen ...

https://www.hrgdigital.de/.download/pdf/buergerliches_gesetzbuch.pdf
752-765 www.HRGdigital.de/HRG.buergerliches_gesetzbuch. Bürgerliches Gesetzbuch. Das BGB v. 18.08.1896 regelt seit seinem Inkrafttreten am 01.01.1900 die zentralen Bestandteile des ..... dem BGB für die. Zivilgesetzgebung in Japan 1898, China 1912, Brasi


Webseiten zum Paragraphen

§ 1898 BGB Übernahmepflicht Bürgerliches Gesetzbuch - Buzer.de

https://www.buzer.de/gesetz/6597/a93558.htm
(1) Der vom Betreuungsgericht Ausgewählte ist verpflichtet, die Betreuung zu übernehmen, wenn er zur Betreuung geeignet ist und ihm die Übernahme unter Berücksichtigung seiner familiären, beruflichen und sonstigen.

Pflicht zur Betreuungsübernahme – Betreuungsrecht-Lexikon

http://www.bundesanzeiger-verlag.de/betreuung/wiki/Pflicht_zur_Betreuungs%C3%BC...
14.04.2009 - Jede Bürgerin und jeder Bürger ist verpflichtet, eine Betreuung zu übernehmen, wenn sie zur persönlichen Betreuung der betroffenen Person geeignet ist und die Übernahme zugemutet werden kann (§ 1898 BGB ). Hierzu werden sonstige, insbesonder

Kommentierung zu § 1898 BGB –Übernahmepflicht– im frei ...

https://bgb.kommentar.de/Buch-4/Abschnitt-3/Titel-2/Uebernahmepflicht
1898 Übernahmepflicht. (1) Der vom Betreuungsgericht Ausgewählte ist verpflichtet, die Betreuung zu übernehmen, wenn er zur Betreuung geeignet ist und ihm die Übernahme unter Berücksichtigung seiner familiären, beruflichen und sonstigen Verhältnisse zuge

.§ 1898 BGB Übernahmepflicht - Brennecke & Partner

https://www.brennecke-partner.de/1898-BGB-Uebernahmepflicht_62604
1898 BGB Übernahmepflicht. (1) Der vom Betreuungsgericht Ausgewählte ist verpflichtet, die Betreuung zu übernehmen, wenn er zur Betreuung geeignet ist und ihm die Übernahme unter Berücksichtigung seiner familiären, beruflichen und sonstigen Verhältnisse

Das BGB in der Fassung der BUNDESRATSVORLAGE -historisches ...

http://www.ebay.de/itm/Das-BGB-in-der-Fassung-der-BUNDESRATSVORLAGE-historische...
Das BGB in der Fassung der BUNDESRATSVORLAGE -historisches Original 1898- | eBay!


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 4 Familienrecht › Abschnitt 3 Vormundschaft, Rechtliche Betreuung, Pflegschaft › Titel 2 Rechtliche Betreuung › § 1898

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 1898 BGB
    § 1898 Abs. 1 BGB oder § 1898 Abs. I BGB
    § 1898 Abs. 2 BGB oder § 1898 Abs. II BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung