§ 1646 BGB, Erwerb mit Mitteln des Kindes
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Erwerben die Eltern mit Mitteln des Kindes bewegliche Sachen, so geht mit dem Erwerb das Eigentum auf das Kind über, es sei denn, dass die Eltern nicht für Rechnung des Kindes erwerben wollen. Dies gilt insbesondere auch von Inhaberpapieren und von Orderpapieren, die mit Blankoindossament versehen sind.


(2) Die Vorschriften des Absatzes 1 sind entsprechend anzuwenden, wenn die Eltern mit Mitteln des Kindes ein Recht an Sachen der bezeichneten Art oder ein anderes Recht erwerben, zu dessen Übertragung der Abtretungsvertrag genügt.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Word Dokumente zum Paragraphen

Rundschreiben Nr. 318 / 2017

http://lkhg-thueringen.de/wp-content/uploads/2018/01/rd_318_04082017_Gesetz-z.E...
... Beschluss vom 07.08.2013 (Vgl. BGH, Az.: XII ZB 559/11 FamRZ 2013, S. 1646 ff.) klargestellt, dass die Eltern für die Entscheidung über die Fixierung ihres minderjährigen autistischen Kindes in einer offenen Heimeinrichtung nach geltendem Recht keine


PDF Dokumente zum Paragraphen

Zivilrechtliche Schutzvorschriften für Minderjährige bei ...

https://www.bundestag.de/blob/416968/1251bfbeb3bc857058c8dc8898f41178/wd-7-030-...
17.02.2016 - 110 BGB Bewirken der Leistung mit eigenen Mitteln. 5. 3. §§ 1629 ff. BGB Elterliche Sorge. 6. 3.1. § 1629a BGB Beschränkung der Minderjährigenhaftung. 6. 3.2. § 1641 BGB Schenkungsverbot. 6. 3.3. § 1643 BGB Genehmigungspflichtige Rechtsgesch

DIE BEHANDLUNG EINES KINDES

https://www.uniklinik-ulm.de/fileadmin/default/Kliniken/Kinder-Jugendpsychiatri...
24.03.2017 - Auflösung der gemeinsamen elterlichen Sorge, § 1671 Abs. 1 BGB: ... BGB. • Beispiel: Erteilung des Vornamens, Auswahl Kindergarten und. Schule, Einwilligung in medizinische Untersuchung,. Heilbehandlung oder ärztlichen Eingriff .... Vom BGH

Familienrecht Vorlesung 12 - Uni Trier

https://www.uni-trier.de/fileadmin/fb5/prof/LEHR/Familienrecht_Vorlesung_12_ppt...
06.02.2014 - Dingliche Surrogation nach § 1646 BGB. • Dokumentationspflichten nach §§ 1640, 1667 BGB. • Anlagevorschrift des § 1642 BGB. – Verwendung im Interesse des Kindes, § 1649 Abs. 1 BGB. – Unter engen Voraussetzungen Verwendung für den Unterhalt d

§ 1 der Umfang der Privatautonomie

https://www.rewi.hu-berlin.de/de/lf/ls/pls/edu/vorlesungsgliederung-strukturpri...
STRUKTURPRINZIPIEN DES BGB. SS 2017 – Prof. Dr. Paulus, LL.M. 1. § 1 der Umfang der ... Paulus/Zenker, Grenzen der Privatautonomie, JuS 2001, 1. •. Medicus/Petersen, Allgemeiner Teil des BGB (11. Aufl.) ..... Elterliche Vermögensverwaltung: § 1646. III.

Stellungnahme zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur ...

http://www.dfgt.de/resources/SN-KiKo_Referentenentwurf%20freiheitsentziehende%2...
29.09.2016 - die bereits mit Genehmigung des Gerichts gemäß § 1631b BGB freiheitsentziehend untergebracht sind, als auch für solche, die nicht freiheitsentziehend untergebracht sind. Denn zusätzliche unterbringungsähnliche Maßnahmen stellen auch bei bere


Webseiten zum Paragraphen

Prütting/Wegen/Weinreich, BGB Kommentar, BGB § 1646 – Erwerb mit ...

https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/pruettingwegenweinre...
Gesetzestext (1) 1Erwerben die Eltern mit Mitteln des Kindes bewegliche Sachen, so geht mit dem Erwerb das Eigentum auf das Kind über, es sei denn, dass die Eltern nicht für Rechnung des Kindes erwerben wollen. 2Dies gilt insbesondere auch von Inhaberpap

Gutachten - DNotI

http://www.dnoti.de/gutachten/index.html?&pageIndex=280
Anzeigen Herunterladen. 31.12.1998. EGBGB Art. 234 § 1 • EGBGB Art. 234 § 4 • EGBGB Art. 234 • EGBGB Art. 234 § 5 • EGBGB Art. 234 § 6 • BGB § 1416 • FGB-DDR § 13 • FGB-DDR § 39 • ZGB-DDR § 299 - DNotI-Abrufgutachten Nr. 1645 ... 31.12.1998. GVO § 2 • BG

Vermögenssorge - Rechtslexikon

http://www.rechtslexikon.net/d/vermoegenssorge/vermoegenssorge.htm
Bes. wichtig ist, dass alle beweglichen Sachen und fast alle Rechte, die die Eltern mit Mitteln des Kindes erwerben, ohne weiteres in das Eigentum des Kindes übergehen (Surrogation), § 1646 BGB. - Bis 1958 hatten die Eltern das Recht zur Nutzniessung des

Oberlandesgericht Dresden, Beschluss vom 03.11.1999 mit dem Az ...

https://www.judicialis.de/Oberlandesgericht-Dresden_15-W-1646-99_Beschluss_03.1...
Gericht: Oberlandesgericht Dresden Beschluss verkündet am 03.11.1999. Aktenzeichen: 15 W 1646/99. Rechtsgebiete: BGB ... Leitsatz: Die materiell-rechtlichen Ausschlussfristen der §§ 1835 Abs. 1 S. 2, 1836 Abs. 2 S. 4 BGB finden keine Anwendung, soweit di

BGB § 1646 Erwerb mit Mitteln des Kindes | W.A.F. - betriebsrat.com

https://www.betriebsrat.com/gesetze/bgb/1646
(1) Erwerben die Eltern mit Mitteln des Kindes bewegliche Sachen, so geht mit dem Erwerb das Eigentum auf das Kind über, es sei denn, dass die Eltern nicht für Rechnung des Kindes erwerben wollen. Dies gilt insbesondere auch von Inhaberpapieren und von O


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 4 Familienrecht › Abschnitt 2 Verwandtschaft › Titel 5 Elterliche Sorge › § 1646

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 1646 BGB
    § 1646 Abs. 1 BGB oder § 1646 Abs. I BGB
    § 1646 Abs. 2 BGB oder § 1646 Abs. II BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung