§ 1434 BGB, Ungerechtfertigte Bereicherung des Gesamtguts
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

Wird durch ein Rechtsgeschäft, das ein Ehegatte ohne die erforderliche Zustimmung des anderen Ehegatten vornimmt, das Gesamtgut bereichert, so ist die Bereicherung nach den Vorschriften über die ungerechtfertigte Bereicherung aus dem Gesamtgut herauszugeben.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Präsentationen zum Paragraphen

Kinderschutz macht Schule Kindeswohlgefährdung im Kontext ...

http://ganztag-blk.de/ganztags-box/cms/upload/kinderschutz/praesentation/KWGRec...
1631 BGB Inhalt und Grenzen der Personensorge ... Beispiel: Recht auf gewaltfreie Erziehung seit 2000 im BGB verankert ... solchen Maße vorhandene Gefahr, dass sich bei der weiteren Entwicklung eine erhebliche Schädigung mit ziemlicher Sicherheit vorauss


PDF Dokumente zum Paragraphen

Zahlungen eines ehegatten auf ein Oder-konto ... - IWW

https://www.iww.de/erbbstg/steuerrecht-aktuell/schenkungsteuer-zahlungen-eines-...
BgB („im Zweifel“) eine schwach ausgeprägte Auslegungs r egel für gleiche. Anteile der oder-Depotinhaber auf. Die Aus legungsregel kommt nicht zum. Zuge, wenn sich aus dem Partei w illen etwas anderes ergibt oder wenn sie der sachlage nicht gerecht wird

Wertpapierrecht

https://epub.uni-regensburg.de/27551/1/ubr13631_ocr.pdf
Zusammenfassung des Wertpapierrechts im BGB oder HGB. 1433. 4. Systematisierung der für Private relevanten wertpapierrechtlichen. Normen im B G B. 1434 a) Befund. 1434 b) Systemalternativen. 1434 c) Systematisierungsvorschlag. 1435. I. Recht der Inhaberp

Sanierungsgutachten - Beck Shop

http://www.beck-shop.de/fachbuch/inhaltsverzeichnis/0387_ihv.pdf
Außenhaftung gemäß § 823 Abs. 2 BGB i. V. m. § 15a InsO . .... 15a InsO, §§ 830 Abs. 2, 31 BGB ................................ 1356 .... 323 ... 1. Schadensersatzansprüche wegen vorsätzlich sittenwidriger Schädigung gemäß § 826 BGB ............... 1434

GUTACHTEN Dokumentnummer: 12107 letzte Aktualisierung: 7.9 ...

http://www.dnoti.de/gutachten/pdf/3bfac585-4a46-45ac-a211-4ee5029244dd/12107.pdf
07.09.2004 - insoweit nicht anwendbar (BGH NJW 1997, 1434, 1435; OLG Köln MittRhNotK 2000,. 387, 388; Staudinger/Noack, § 430 Rn. 34). Eine entsprechende Anwendung des § 430 BGB ergibt sich auch nicht aus einer. Parallele zum Oder-Konto, da dieses grunds

Gesetzentwurf - Deutscher Bundestag

http://dipbt.bundestag.de/doc/btd/17/114/1711430.pdf
08.11.2012 - Gesetzbuchs – BGB) klarzustellen, dass die Personensorge der Eltern grund- sätzlich auch das Recht umfasst, bei Einhaltung bestimmter Anforderungen in eine nicht medizinisch indizierte Beschneidung ihres Sohnes einzuwilligen. Vo- raussetzung


Webseiten zum Paragraphen

§ 1434 BGB Ungerechtfertigte Bereicherung des Gesamtguts ...

http://www.buzer.de/gesetz/6597/a93150.htm
Wird durch ein Rechtsgeschäft, das ein Ehegatte ohne die erforderliche Zustimmung des anderen Ehegatten vornimmt, das Gesamtgut bereichert, so ist die Bereicherung nach den Vorschriften über die ungerechtfertigte Bereicherung aus dem Gesamtgut.

Kommentierung zu § 1434 BGB –Ungerechtfertigte Bereicherung des ...

https://bgb.kommentar.de/Buch-4/Abschnitt-1/Titel-6/Untertitel-2/Kapitel-3/Unte...
1434 Ungerechtfertigte Bereicherung des Gesamtguts. Wird durch ein Rechtsgeschäft, das ein Ehegatte ohne die erforderliche Zustimmung des anderen Ehegatten vornimmt, das Gesamtgut bereichert, so ist die Bereicherung nach den Vorschriften über die ungerec

.§ 1434 BGB Ungerechtfertigte Bereicherung des Gesamtguts

https://www.brennecke-partner.de/1434-BGB-Ungerechtfertigte-Bereicherung-des-Ge...
Wird durch ein Rechtsgeschäft das ein Ehegatte ohne die erforderliche Zustimmung des anderen Ehegatten vornimmt das Gesamtgut bereichert so ist die Ber.

BGB § 1434 Ungerechtfertigte Bereicherung des Gesamtgutes ...

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/79084_1434/
Untertitel 2: Vertragliches Güterrecht. Kapitel 3: Gütergemeinschaft. Unterkapitel 2: Verwaltung des Gesamtgutes durch den Mann oder die Frau. § 1434 Ungerechtfertigte Bereicherung des Gesamtgutes. Wird durch ein Rechtsgeschäft, das ein Ehegatte ohne die

Sammlung Sächsisches BGB - Juris

https://www.juris.de/jportal/portal/bs/22/page/sammlung.psml?pid=Dokumentanzeig...
Quelle: Eigene Dokumente. Normen: § 1430 SächsBGB, § 1431 SächsBGB, § 1429 SächsBGB, § 1434 SächsBGB, § 1435 SächsBGB, § 1432 SächsBGB, § 1433 SächsBGB, § 1428 SächsBGB. Fundstelle: Hattenhauer/Schäfer, Sächsisches BGB, §§ 1428-1435, M.


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 4 Familienrecht › Abschnitt 1 Bürgerliche Ehe › Titel 6 Eheliches Güterrecht › Untertitel 2 Vertragliches Güterrecht › Kapitel 3 Gütergemeinschaft › Unterkapitel 2 Verwaltung des Gesamtguts durch den Mann oder die Frau › § 1434

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 1434 BGB
    § 1434 Abs. 1 BGB oder § 1434 Abs. I BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung